1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Fibromyalgie / Studie in Köln

Dieses Thema im Forum "Nichtentzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von kukana, 10. Januar 2006.

  1. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.417
    Zustimmungen:
    241
    Ort:
    Köln
    (Schmerzen am ganzen Körper) dazu sucht die Klinik für Anästhesiologie Patientinnen für die Teilnahme an einer klinischen Studie
    Info unter 0221/478-87038



    leider weiss ich nicht genau was die machen wollen in der Studie, aber ihr könntet ja malm anfragen und hier berichten darüber.

    Lg, Kuki
     
  2. Gitta

    Gitta Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2003
    Beiträge:
    3.476
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bärlin :-)
    Schade..

    Danke Kuki,
    leider ist es für mich zuweit weg.
    Biba und schöne Dienstagabend-Grüße
    Gitta
     
  3. tigge1979

    tigge1979 Guest

    Hallo Kuki,


    schade, dass es in Köln und nicht in Kiel ist. Soweit kann ich leider nicht fahren, ohne dass es gleich ein Organisationsproblem wird.

    Interessant finde ich es allemal und hätte mich gern zur Verfügung gestellt.

    Ganz herzlichen Dank aber für die Info !

    Ich wünsche Dir (allen anderen natürlich auch) einen schönen Tag



    LG, Manuela
     
  4. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.417
    Zustimmungen:
    241
    Ort:
    Köln
    hi manuela,
    zu manchen studien muss man nicht unbedingt vor ort sein, sondern nur in abständen dort stationär / ambulant auftauchen ( wäre auch immer ein grund für ein chat-treffen :D ) . wäre evtl. möglich, dass eine ähnliche studie in kiel oder hamburg läuft?

    gruss kuki

     
  5. ErikaSt

    ErikaSt ErikaSt

    Registriert seit:
    7. Januar 2006
    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund
    Hallo zusammen,
    ich hatte mich bei der Studie gemeldet und Antwort erhalten. Leider kann ich nicht daran teilnehmen, weil zur Fibro nun auch einePolyarthritis hinzu gekommen ist, die mir arge Probleme bereitet.
    Aber ich denke, daß andere Fibros daran Interesse haben könnten. Ich gebe mal die e-mail Adresse von dem Ansprechpartner an der Uni-Köln weiter, ferne gebe ich aus der mail die wichtigsten Infos weiter.

    Liebe Grüße
    Erika

    Universitätsklinikum Köln, Schmerzambulanz
    hanke.marcus@uk-koeln.de

    Was die Studie anbetrifft, so ist sie für einen Zeitraum von ca. 3
    Monaten angelegt und beinhaltet 7 Besuche (incl. Untersuchung,
    Fragebögen, Kernspintomographie und Schmerztestung) bei uns in der
    Schmerzambulanz.

    Vieles spricht dafür, dass die Fibromyalgie eine Erkrankung ist, bei der
    die zentrale Schmerzwahrnehmung im Gehirn gesteigert ist.

    In dieser Studie soll nun untersucht werden, ob das
    Medikament Milnacipran die gesteigerte Schmerzwahrnehmung im Gehirn zu
    senken vermag und ob dies auch mit bildgebenden Verfahren
    (Kernspintomographie) nachzuvollziehen ist.
    Wichtig bei dieser Studie ist ein Alter unter 65 Jahren.