1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Fibro

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von ell64, 9. Mai 2006.

  1. ell64

    ell64 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2006
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Vulkaneifel
    Moin ihr lieben,
    ich muss glaube ich mal wieder tausend Sachen hier los werden, weils mir zur Zeit echt besch..... geht und ich keinen zum reden habe.
    Ich war gestern wieder beim Schmerztherapeut der mir neue Schmerztabletten gegeben hat weil die anderen mal wieder nicht wirken, es sind Tilidin comp. Stada und ich soll morgens noch 2 Clomipramin-CT nehmen, ob die nun endlich mal anschlagen ist fraglich! Bin auf jeden Fall erstmal krank geschrieben und denke das ich meinen 400 Euro Job nun gekündigt bekomme, denn der Chef ist echt ein Ekel, letzte Woche lag ich auch einen Tag total flach mit Schmerzen und Fieber habe mich aber nicht krankschreiben lassen sondern meine Überstunden dafür genommen, es war das erste mal seit Januar das ich nicht zur Arbeit gegangen bin, 2 Tage später auf der Arbeit kam sofort der Spruch, das war das erste und letzte mal für dieses Jahr sonst bekommste die Kündigung, na dann soll er mal, meine Gesundheit geht vor. So nun zum gestrigen Besuch beim Schmerztherapeut, er meinte mich würde wohl keiner ernst nehmen hier im Norden weil ich so eine rheinische Frohnatur bin und meine Schmerzen vor anderen immer gut weiß zu verbergen, ich müsste lernen mich einfach mal gehen zu lassen und auch mal ne Runde heulen wenn es mir so schlecht geht. leider kann ich das sehr schlecht weil ich lange mit 4 Kids alleinerziehend war und dadurch immer die starke sein musste. ich weiß wirklich nicht mehr was ich tun kann um das zu ändern. Ich soll zur Reha nach Bad Säckingen und wenn ich es bis dahin nicht lerne nehmen die mich da bestimmt auch nicht ernst, könnt ihr mir vielleicht einen Rat geben?? Desweiteren bekomme ich sowie beruflich noch privat irgendwas auf die Reihe, mit tut alles weh meine Augen werden immer schlechter, bin nervlich zur Zeit echt ein Wrack.:mad: So nun habe ich euch aber auch genug zu gesülzt, sorry aber es musste alles mal raus.

    Wünsche euch allen einen sonnigen Tag
    eure ell
     
  2. Tini2763

    Tini2763 Oberlausitzerin

    Registriert seit:
    11. Oktober 2005
    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Bleib Ruhig

    Meine gute,

    bleib ruhig, weil du die Dinge nicht ändern kannst. du kannst doch nicht mehr erwirken, als Dein Köper hergibt und du bist nicht faul, sondern krank.

    Ich kenne solche Tage, andenen einem 100.000 Dinge im Kopf herumgehen. Nicht umsonst sind die Krankheiten auf dieser Webseite oft von Depressionen begleitet. Ich schick dir mal ne PN.

    Du bist wichtig, sogar sehr wichtig. Ich weiß nicht, wo du wohnst, aber jetzt mal folgendes:

    Ich und du - wir haben doch nicht vor, die nächsten zweieinhalb Jahre den "Löffel" abzugeben - oder?

    Also. dann dürfen wir uns nicht fertigmachen. Es gibt immer ein morgen, auch wenn du die Kündigung kriegen solltest, gibt es mal eine Woche Krise und es geht weiter. Schon Respekt vor dem, was du geschafft hast, alleine mit 4 Kindern.

    Aber du wirst nicht verhungern wenn er dir kündigen sollte. (Ich hatte so ne Phase letztes Jahr im Juni, als ich den geänderten Hartz IV-Bescheid bekam, da bekam ich derartig abartige Depressionen, dass ich wirklich gedacht habe, jetzt ist alles aus!)

    Quatsch! Kämpfe, aber nicht um jeden Preis.

    Selbst für die Reha wird sich etwas finden. Du musst ja schließlich erstmal auf die Beine kommen, bevor du etwas ändern kannst. Und dass man dir gleich mit Kündigung droht, das ist der Hammer! und du erwartest doch nicht ernsthaft, dass du für die Reha fit sein musst.

    Deshalb muss man doch zur Reha. Tät dir vielleicht mal gut.
     
  3. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    hallo ell,

    tut mir leid, dass es dir so schlecht geht :( .

    man muss nicht jammern, um ernst genommen zu werden. ich kann das auch nicht. aber meine ärtze nehmen mich alle ernst. wenn ich mit ihnen über meine beschwerden spreche, erzähle ich sachlich, was mich bedrückt. ohne zu überteiben, ohne emotionen, einfach was fakt ist. ich denke, sowas kommt bei den ärzten auch besser an- mit sachlichkeit können sie besser umgehen als mit emotionen.
    wenn du das nicht kannst, dann schreibe dir alle deine beschwerden auf und nimm die notizen zum nächsten arztbesucht mit.

    ich bin auch von haus aus eine frohnatur, lache gerne- weinen sehen mich nur meine lieben oder das kopfkissen ;)

    es ist gut das du stark bist. dadurch wirst du auch schneller mit deiner erkrankung leben lernen, und glaube mir, das geht ganz gut :) .

    eines, das wir uns alle abgewöhnen müssen ist, unser perfektionissmus. dadurch bringen wir uns selber immer wieder in stress- und stress verstärkt die schmerzen.

    gegen die fiborschmerzen hat mir viel wärme und ausdauersport (kein leistungssport :D ) sehr gut geholfen.
     
  4. ell64

    ell64 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2006
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Vulkaneifel
    Lieben Dank ihr beiden für eure Worte.
     
  5. mandony

    mandony Powerfrau

    Registriert seit:
    20. Juni 2003
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wülfrath
    Hallo ell,

    ich kann mich den beiden Vorrednern nur anschliessen!
    Ich habe auch Ende Februar meine Kündigung aus Krankheitsgründen bekommen. Ihrer Meinung nach war ich zu oft krank, nicht mehr wirtschaftlich für das Unternehmen und weil ich mich nicht permanent bereit erklärt habe Überstunden oder Urlaub auszutragen, habe ich die Quittung bekommen.
    Vor nem 1/2-3/4 Jahr wäre für mich eine Welt zusammengebrochen. Aber ich habe u.a. durch eine Verhaltenstherapie gelernt, meinen Perfektionismus abzulegen.
    Ich weiss was ich kann und habe mir auch nicht vorzuwerfen, dass ich blau gemacht habe. Ich habe wirklich nur einen gelben Schein abgegeben wenns überhaupt nicht mehr ging.
    Und sie hat mir vorgeworfen, ich würde das alles mit Absicht machen.
    So etwas muss ich mir nicht bieten lassen. Und schon gar nicht von jemandem, der ein breit gefächertes Wissen in der Medizin hat. (bin Physiotherapeutin)
    Die Quittung hat sie jetzt bekommen, denn ich bin hier am Ort in einer anderen Praxis angestellt worden, und etliche meiner Patienten sind mit mir gewechselt, so dass die Therapiepläne bei Ihr sehr mager aussehen.
    Aber genug von mir, ich wollte dir damit nur sagen, dass deine Einstellung (Gesundheit geht vor) völlig richtig ist.
    Die Stärke, die du besitzt ist eine gute Voraussetzung.
    Ich wünsche dir ganz viel Kraft für die kommende Zeit und ich bin überzeugt, dass du dich in der Reha erholen kannst und auch lernen wirst, mal Schwäche zuzulassen. Ich spreche aus Erfahrung.

    Lass Dich mal ganz lieb in den Arm nehmen!
     
  6. anbar

    anbar Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.509
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    hi guten abend,
    GESUNDHEIT geht wirklich vor allem. Ich bin 54 Jahre,habe immer alles gegeben für die Fa. und Familie ,und heute wo ich krank bin (Fibro,CP,Coxarthrose Diab.) und ich nicht mehr so funktioniere,werde ich drangsaliert und schickaniert so nach dem Motto: und weg mit dir. Ich denke, du solltest es nicht so weit kommen lassen,das du irgendwann nicht einmal mehr lust am Leben hast.
    Ich bin immer sehr gerne arbeiten gegangen.habe nie einen Tag gefehlt,außer ich war krank. Und nun gehts los. Zu alt,zu teuer, zu krank.

    Ist nur ein Rat von mir.
    Ich kämpfe im Moment um ein bißchen mehr Lebensfreude.

    Gruß Anbar
     
  7. ell64

    ell64 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2006
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Vulkaneifel
    So nun habe ich die Kündigung zum Monatsende bekommen, einerseits ist es mir wirklich recht denn diesen Druck vom Chef hätte ich auch nicht länger ausgehalten. Anderseits weiß ich nicht wie es weiter geht für Rente bin ich zu jung aber arbeiten geht auch nicht mehr, bekomme ja teilweise noch nicht einmal meinen kleinen Haushalt auf die Reihe. Schnief :mad:
    Habe im Moment echt ein seelisches TIEF könnte heulen aber ich unterdrücke es wie immer. Was mich zur Zeit erfreut ist mein Welpe der bringt einen zum lachen wenn´s einem eigentlich nicht danach ist. Ich wünsche euch allen eine schmerzfreie Nacht
    eure
    ell
     
  8. sam

    sam Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bayern, pförring, wo sich Fuchs und Hase gute Nach
    Hallo ell,

    laß den Kopf nicht hängen. Sei froh das Du aus dem Laden draußen bist. So kleine Betriebe wo die halbe Familie dort arbeitet, sind na ja; kenne das.
    Als Tip, würde ich sagen, gehe auf Reha, dann siehst du weiter. Das ist das einzig Vernünftige momentan. Denke an Dich, Arbeit hin Arbeit her, Du das Leben geht weiter. Du musst Deinen Tagesablauf einigermaßen wieder auf die Reihe bekommen.
    Wenn Du weiter dort geblieben wärst, dann wärs immer schlimmer geworden. Denke an Deine Psyche, die machen Dich fertig; und das muss sich keiner bieten lassen. Also, denke mal anders herum. Du hast einen Druck weniger, das hilft Dir.
    Vielleicht bist Du Mitglied im VdK. Die könnten Dir gut weiter helfen. Wenn dies noch nicht so sein sollte, gehe dazu, kostet im Monat 5€ Beitrag; die helfen egal wo, auch vor Gericht.

    Versuche jetzt erst mal wieder Luft zu holen. Gaaaaanz langsam. *knuddel*

    Alles Liebe
    sam