1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Fibro, wegen Leberwerter Medis absetzen

Dieses Thema im Forum "Nichtentzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Saxybeat, 1. August 2012.

  1. Saxybeat

    Saxybeat Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. August 2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Ich bin neu hier! Ich heiße Beate und bin 35 Jahre alt. Jetzt nach einem Jahr rumhampeln beim Orthopäden mit zwei besuchen in der Rheumatologie (niedergelassenen Arzt in der Klinik) in Herne kam wohl nun Fibro raus. Da wir das alle schon geahnt haben, hatte ich vom Psychiater Amitrptylin verschrieben bekommen, und vom Orthopäden Arcoxia schon von Anfang an als verdacht auf eine Rheumakrankheit war. Jetzt war ich letzte Woche Donnerstag in Herne, da sagte man mir das ich doch Sport machen darf, und von den Schmerzen ging es auch dank Medis, da habe ich mich schon gefreut. Aber Abend kam ein Anruf, ich sollte bitte alle Medis absetzten, weil die Leberwerter schlecht sind, ich meine wenn die schon am gleichen Tag anrufen, das muss ja wichtig sein. Aber nun habe ich Schmerzen Phasenweise sehr starke. Ärzte sind alle im Urlaub, soll nämlich die Werte wieder checken lassen. Die Vermutung ist das es das Amitriptylin es ist. Nun meine Frage, was kann ich in Moment gegen die Schmerzen machen und welche Medis kann ich noch nehmen, habe Angst das ich nix mehr nehmen darf. War schon mal jemand in dieser Situation schon mal?
    Danke schon mal!
     
  2. josie16

    josie16 PsA

    Registriert seit:
    16. Mai 2010
    Beiträge:
    2.094
    Zustimmungen:
    24
    Hallo Beate!
    Solange die Leberwerte nicht kontrolliert wurden und wieder gesunken sind, solltest Du auf Schmerzmittel verzichten.
    Weißt Du denn, wie hoch die Leberwerte sind?

    Es kann durchaus auch mit dem Amitriptylin zusammenhängen, zumindest wird ein Ansteigen der Leberwerte unter den Nebenwirkungen aufgeführt, trotzdem solltest Du im Moment keine Schmerzmittel nehmen. Genau das gleiche gilt für Arcoxia!
    In die Klinik nach Herne kannst Du nicht gehen, damit sie dir sagen, wie Du weiter verfahren kannst, bis deine Ärzte wieder da sind
    Es kann doch nicht sein, daß all dein Ärzte im Urlaub sind, zumidest gibt es normalerweise eine Vertretung.

    Eigentlich müßte auch das Amitriptylin abgesetzt werden, das sollte auch schon in Zusammenarbeit mit dem ARzt gemacht werden, es könnte evt zu Absetzschwierigkeiten kommen.

    Gegen die Schmerzen kannst Du momentan allerdings höchstens mit Physiotherapie und evt Akupunktur etwas erreichen.