Fibro und neurologische Probleme, kennt das wer?

Dieses Thema im Forum "Nichtentzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Starfish, 6. Januar 2020.

  1. Starfish

    Starfish Mitglied

    Registriert seit:
    6. November 2018
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Saarland
    Hallo zusammen.
    Ich wurde 2018 mit Psoriasis-Arthritis und Ende 2018 mit sekundärer Fibromyalgie diagnostiziert. Seit dem schiebt gefühlt jeder Arzt jegliche Beschwerden die ich habe auf diese beiden Erkrankungen.
    Jetzt war ich heute endlich beim Neurologen weil ich schon seit Mai 2019 eine Gefühlsstörung im rechten Oberschenkel habe, typisch neurologisch mit oberflächlicher Taubheit, Brennen, Nadelstichgefühl, und Muskelklonien, also unwillkürliche Zuckungen der Nackenmuskulatur. Da könne man nicht viel tun und das sei alles meinen Erkrankungen geschuldet. Es fällt mir etwas schwer das zu glauben. Hat da jemand Erfahrungen damit?
     
  2. Heike68

    Heike68 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    5.188
    Zustimmungen:
    4.902
    Ort:
    Rheinland
    Welche Medikation erhälst Du? Leflunomid z.B kann zu neurologischen Missempfindungen führen.
     
  3. Starfish

    Starfish Mitglied

    Registriert seit:
    6. November 2018
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Saarland
    Hallo Heike,
    vor kurzem wurde ich wegen der Arthritis auf das Biologicum Imraldi (Nachfolger von Humira) umgestellt, nachdem MTX in Kombi mit Sulfasalazin meiner Leber zu stark geschadet hat. Ansonsten nehme ich zur Zeit gar nichts ein.
     
  4. Heike68

    Heike68 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    5.188
    Zustimmungen:
    4.902
    Ort:
    Rheinland
    Unter Humira habe ich davon noch nicht gehört.
    Wobei bei einer PsA ja durchaus Probleme an den Sehnenansätzen bestehen, die evtl auch zu Missempfindungen führen können.
     
    Resi Ratlos gefällt das.
  5. Starfish

    Starfish Mitglied

    Registriert seit:
    6. November 2018
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Saarland
    Bei dem Problem im Bein könnte das durchaus so sein, aber bei den Muskel-Kloni eher nicht.
     
  6. Marly

    Marly Guest

    Ich habe Fibro und gelegentlich leichte neurologische Störungen, wie Kribbeln und Brennen in der WS, den Beinen, am Auge...
    Wortfindungsstörungen, Taubheitsgefühle auf der Haut....

    Mir hat kein Arzt gesagt, dass es mit der Fibro zusammenhängt...
    Da aber der Verdacht, besteht dass Fibro sehr wahrscheinlich eine neurologische Erkrankung ist, denke ich es schon.

    Ich gehe damit zu einer sehr guten Heilpraktikerin, die verordnet mir u.a. mehrere Wochen Entgiftung und dann habe ich etwa ein Jahr Ruhe.
     
  7. Paula.1neu

    Paula.1neu Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2018
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    8
    Hallo Starfish, ich hatte unter Humira gr. Probleme. Auch neurologische Störungen. Kribbeln in den Armen und Beinen. Schluckstörungen und Taubheitsgefühle. Verdacht das das Humira MS ausgelöst hat.. WHumira wurde abgesetzt. MS hat sich nicht bestätigt obwohl Entzündungsherde und Giliosen im MRT Kopf festgestellt hat. Lumbalpunktion auch pathologische Werte, allerdings nicht typisch MS.
    Viele der neurologischen Probleme sind geblieben. Vom Neurologen wurde es aber auf das Rheuma geschoben.
    Fibromyalgie habe ich ebenfalls.

    @Marly. Ich wusste gar nicht das Fibromyalgie eine neurologisch Erkrankung sein soll.
    LG Paula
     
  8. Tusch

    Tusch Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    23. März 2014
    Beiträge:
    3.648
    Zustimmungen:
    1.582
    Ort:
    Stade, Niedersachsen
    Moin
    @Paula.1neu ... ich bin zwar nicht Marly :p aber es gibt neue Untersuchungen die bei Fibro in diese Richtung weisen. Es gibt hier auch einen Thread, in dem das besprochen wird. Leider fällt mir der Name gerade nicht ein (Siebhirn:angel3:) vielleicht weiß Marly da tatsächlich mehr.

    @Starfish ... Sensibilitätsstörungen/Veränderungen können durchaus mit der Fibro zusammenpassen. Ich habe das von Zeit zu Zeit auch, genauso wie Muskelzucken.
    Ich habe das ganz gut mit Vitaminen und Mineralien im Griff. Entgiftung, wie Marly es macht, habe ich noch nicht gemacht, aber schon verschärft drüber nachgedacht :)

    LG
    Tusch
     
  9. Paula.1neu

    Paula.1neu Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2018
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    8
    Hallo Tusch, danke für die Info. War mir nicht bekannt. Mal abwarten ob noch jemand mehr Infos dazu hat.
    Schönen Abend noch.
    LG Paula
     
  10. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    17.108
    Zustimmungen:
    9.694
    Ort:
    Niedersachsen
    Starfish gefällt das.
  11. Starfish

    Starfish Mitglied

    Registriert seit:
    6. November 2018
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Saarland
    Hallo Paula,
    ja, genauso wie du deine Probleme beschreibst, wurde es in der Studie festgestellt. Also wäre ja dann tatsächlich die Fibro dafür verantwortlich.
    Ich befürchte, so lange es keine Aussicht auf ein Medikament gibt, was eine Einnahmequelle darstellt, werden sich die Untersuchungen dazu in Grenzen halten.
    Ich spritze den Humira-Nachfolger Imraldi, allerdings erst seit Oktober, die Beschwerden bestehen seit Mai (die Kloni sogar schon länger), von daher kann das Medikament unmöglich der Auslöser sein bei mir.
     
  12. Starfish

    Starfish Mitglied

    Registriert seit:
    6. November 2018
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Saarland
    Hallo Tusch,
    welche Vitamine nimmst du denn da?
     
  13. Starfish

    Starfish Mitglied

    Registriert seit:
    6. November 2018
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Saarland
  14. Paula.1neu

    Paula.1neu Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2018
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    8
    Hallo zusammen,
    ich danke euch allen für die Infos.
    Würde bei mir vielleicht einiges in den letzten Jahren erklären.
    Vielen Dank für eure Beiträge und allen noch einen erholsamen Nachmittag.
    LG Paula
     
    Starfish gefällt das.
  15. Tusch

    Tusch Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    23. März 2014
    Beiträge:
    3.648
    Zustimmungen:
    1.582
    Ort:
    Stade, Niedersachsen
    @Starfish ... ich nehme vit D, vit B im Wechsel als komplex oder nur B12, ein Mix Präparat bei Migräne (Migravent = keine Werbung ), Magnesium
     
  16. Starfish

    Starfish Mitglied

    Registriert seit:
    6. November 2018
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Saarland
    Okay, danke. Das nehme ich auch, außer das Migränemittel, da ich nur sehr selten Migräne habe. Vitamin C und Zink nehme ich auch noch.
     
  17. Starfish

    Starfish Mitglied

    Registriert seit:
    6. November 2018
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Saarland
    @Marly, warst du wegen dieser Symptome mal beim Neurologen? Was hat man dir dazu gesagt?
     
  18. Marly

    Marly Guest

    Nein war ich nicht, weil die Neurologen bei uns alle einen sehr schlechten Ruf haben und ich die Probleme nicht immer habe.

    Ich bin mit der Behandlung, die ich bekomme sehr zufrieden.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden