1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Fibro und Massagen - geht das?

Dieses Thema im Forum "Nichtentzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Marly, 25. Januar 2011.

  1. Marly

    Marly Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    7. Dezember 2009
    Beiträge:
    3.317
    Zustimmungen:
    146
    Hallo ihr Lieben!
    Hat jemand von euch bei Fibro schon Massagen bekommen?
    Ich bekomme seit Jahren regelmäßig Massagen verschrieben, weil ich eben ständig Rückenschmerzen habe und regelmäßig an den Wirbeln und Rippen blockiert bin. Früher haben mir die Massagen bei den Verspannungen echt geholfen, seit einiger Zeit merke ich allerdings, dass die Massagen immer schmerzhafter sind und gar keine Verbesserung bringen. Nur die Deblockierung hilft mir.
    Kennt das jemand von euch? Ist es überhaupt sinnvoll bei Muskelschmerzen auch noch zu massieren?
    Liebe Grüße von
    Marly
     
  2. josie16

    josie16 PsA

    Registriert seit:
    16. Mai 2010
    Beiträge:
    2.094
    Zustimmungen:
    24
    Hallo Marly!
    Die Intensität sollte natürlich auf den Patienten angepaßt werden. Mir tut das auch weh, aber mir geht es hinterher für einige Zeit besser.
    Wenn Du keine Verbesserung mehr hast, dann solltest Du dir tatsächlich überlegen, ob Du das weitermachst.
     
  3. Mitchel

    Mitchel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2010
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Koblenz
    Ich geh zweimal die Woche zur Physio.
    Einmal werde ich massiert und gestreichelt und einmal drückt sie die Schmerzknoten weg.
    Ich kann für mich sagen daß es mir besser geht wenn ich zu ihr gehe.
    Ich möchte nicht mehr ohne.:top:
    Denn wenn ich zu ihr gehe geht es mir anschließend besser.
    Im ersten Moment ist das Drücken nicht angenehm,manchmal sogar schmerzhaft.
    Aber man merkt nach paar Stunden daß es besser ist.
    Wenn ich heimkomme mach ich mir dann ein Cold Pack auf die behandelten Stellen.Hab das meißt an Armmuskeln und im Nacken.
    Ich kann das nur empfehlen regelmäßig hin zu gehen.:a_smil08:
    Mir tut es gut.
     
  4. sweetc

    sweetc Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    21. Januar 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    hallo,
    hatte auch Massagen bekommen und bei mir wurd es immer schlimmer mit den Schmerzen. Probier es einfach mal aus, kann die ja vielleicht helfen.
    Werde demnächste nochmal neu starten und testen wie´s mir bekommt, da ich jetzt erst die Fibro-Diagnose bekommen habe und ich hoffe, dass man dann besser auf mich eingeht!
    vg
     
  5. Katjes

    Katjes Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    5.220
    Zustimmungen:
    187
    Ort:
    in den bergen
    hallo,
    kann das gar nicht so allgemein sagen,bei mir kommt es darauf an wer massiert und wie es mir geht.
    wenn jemand zu stark massiert,verkrampfe ich anschließend ............also geht das gar nicht (die erfahrung habe ich bei reinen masseuren gemacht).
    dann massiert mich mein physio (der auch osteopath ist)das
    ist nur gut !!! aber der hat es auch raus, die schmerzpunkte ganz sanft wegzumassieren oder durch sanften druck so zu beeinflussen das es nachher weniger schmerzt:top:

    aber die 2 allerbesten massagen die ich mal bekommen habe,war einmal mit heißen steinen und murmeltierfett und die andere war eine shiatsu massage,mmh da denke ich heute noch voller sehnsucht dran,das war sowas von entspannend und gut:top::top::top: die muß man selber zahlen und kosten ab 45,-€ aufwärts und das kann ich mir leider nicht leisten,aber ich könnte sie mir mal wieder schenken lassen:a_smil08::D:top:
    liebe grüße
    katjes
     
  6. Marly

    Marly Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    7. Dezember 2009
    Beiträge:
    3.317
    Zustimmungen:
    146
    Hallo alle miteinander,
    mein Physio ist ein ziemlich starker Kerl und haut auch ordentlich rein, so dass ich vor Schmerzen aufschreien könnte. Vor allem an den Oberarmen ist es schlimm, er meint aber, das muss so sein. Besser geht es mir nur, wenn z.B. eine Rippe blockiert war und er sie mir sanft deblockiert hat.
    Ich setze gerade für 4 Wochen aus, da er erkrankt ist und merke, dass es mir nicht schlechter geht, vielleicht sogar besser, weil ja niemand auf den Schmerzpunkten rumdrückt.
    Ende Januar fange ich mit einem neuen Rezept an und werde mit ihm nochmal genau besprechen, ob es nicht sinnvoller wäre, das Rezept anders zu nutzen.
    Katjes: ich finde es immer spannend, was du schon alles ausprobiert hast und werde mich mal nach Shiatsumassagen umhören. Ich habe schon rythmische Massagen bekommen, die fand ich auch ganz toll. Muss dafür aber immer soweit fahren.
    Liebe Grüße
    Marly