1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Fibro? Magnetfeld

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Tennismieze, 2. März 2007.

  1. Tennismieze

    Tennismieze Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hi,
    mein Doc kümmert sich leider nicht um meine Knieprobleme: Spannungsgefühl, zeitweise Kribbeln in den Beinen, keine typischen CP-Gelenkschmerzen, sondern es fühlt sich nach Flüssigkeitsansammlung an bzw. Bänder und Sehnen werden belastet.

    Wenn diese Symptome auftreten, hilft mir ein Magnetfeld mit 7,83kz. Damit wird das Ganze erst erträglich und am folgenden Tag sind die Knie auch einsetzbarer, d. h. nicht so gespannt.

    Kann das unter Fibro fallen? Wer hat Erfahrungen mit Magnetfeldern gemacht?
    Mein Doc ist glücklich, daß es mit der Kur demnächst klappt, deswegen möchte ich auf jeden Fall dort diese Problematik ansprechen. Was hilft sonst bei solchen Knieproblemen?

    Danke
     
  2. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Tennismieze,

    habe mal ein wenig gegoogelt:

    http://www.deutsches-arthrose-forum.de/contents/deutsches-arthrose-forum/archive/2004/501-verzeichnis-magnetfeld-therapie-001.html

    http://www.ebertin.de/magnetfeld/magnetfeld.html

    http://www.therapeuten.de/therapien/magnetfeldtherapie.htm

    http://www.gesundheitpro.de/Magnetfeldtherapie-Therapien-A050829ANONI013737.html

    Ansonsten habe ich keine Erfahrung damit. Sind denn schon mal Deine Blutwerte untersucht worden, bist Du mal geröntgt worden usw.

    Ich wünsche Dir gute Besserung.
    Viele Grüße
    Colana
     
  3. Tupp

    Tupp Tupp

    Registriert seit:
    24. Juli 2006
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    37574 Einbeck
    Magnetfeld

    Hallo,

    leider hat bei mir die Magnetfeldtherapie nicht so angeschlagen.

    Du mußt aber aufpassen, nicht jede Magnetfeldmatte ist gut.

    Sehr gut ist die Bemer 6000. Du kannst dir diese Matten auch ausborgen,

    es ist aber sehr teuer.

    Viele grüße

    heike
     
  4. elbereth

    elbereth Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2006
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    LDK
    Hallo,

    habe vor ca. einem Jahr auch die Bemer-Matte für 6 Wochen ausgeliehen (habe cP und sek. Fibro...).
    Leider kann ich nicht mit Bestimmtheit sagen, daß die
    Anwendungen (3xtgl.) was gebracht haben.
    Anfangs wurden die Beschwerden sogar schlimmer.
    Dann (nach ca. 3 Wochen, also Bemer-Halbzeit)wurden die Medis komplett umgestellt und es ging bergauf.
    Ich persönlich hatte eher das Gefühl, daß die
    Besserung mit den Medikamenten zusammenhing und
    nicht mit der Magnetfeldanwendung.
    Während eines Klinikaufenthaltes (kurz nach der Mediumstellung) wurde mir wegen der Fibro eine Interferenz-Strom-Anwendung 3xwöchentl. verordnet.
    Das hat mir wiederum gut getan. Ich brauchte weniger
    Schmerzmittel. Diese Anwendung habe ich für den oberen Rückenbereich, sowie Schultern und Oberarme bekommen. Wie das mit den Knien aussieht weiß ich leider nicht. Wünsche Dir trotzdem alles Gute und gute
    Erholung bei Deinem Kuraufenthalt.

    Gruß

    Elbereth
     
  5. gellini

    gellini Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2007
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dorf der Gummibärchen
    Hi Du

    Möchte mich als Fibro auch zu Wort melden. Also mein Hausarzt ist Super KLasse. Vor einiger Zeit bin ich auf dem Zahnfleisch in seine Praxis gekommen. Er hat mir Magnetfeld und FarblichtTherapie geschenkt. Also danach war ich wie neu Geboren.Ev versuchst Du es mal mit einem andren Hausarzt, der sich auf ganzheitliche Medizin spezialisiert hat. Unter Fibro kommen solche Probleme mit den kNIEN AUF. Aber eben Magnetfeld ist nicht alles. Was mir sehr gut hilft ist Natur Fango. Kein Schlamm sondern ein Gemisch aus speziellem Fangomatsch mit Steinen. Du kannst es zu Hause auch selber mit Heilerde versuchen. Und das ganze unter Wärme halten. Warme Umschläge Rotlicht. Es kann auch sein dass Du gar nicht auf Wärme ansprichst dann musst Du es mit Kälte versuchen. Aber Selbstversuche sind immer noch besser als gar nichts. Oma Tipp- Retterspitz. Damit kannste Umschläge machen Ist ein Uraltes Heilmittel. Weiss nich aus welcher Ecke Du kommst aber bei uns in Bayern bekommst Du es überall. Sonst musst Du googeln und versuchen es so zu bekommen. Ist vollkommen natürlich ohne Chemie und hilft noch beu tausend anderen Sachen.
    So genug gequatscht. Gute Besserung und lass den Kopf nicht hängen