1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Fersensporn seit 10 Monaten

Dieses Thema im Forum "Arbeit und Allgemeines" wurde erstellt von Kalla, 8. Juli 2008.

  1. Kalla

    Kalla Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    wien
    hallo,
    ich bin neu hier und habe ein grosses problem.

    fersensporn unten und hinten rechts wurde im okt. 07 durch röntgen festgestellt.

    therapie bisher, massagen und stosswellentherapie (8 sitzungen - jetzt bin ich pleite).

    kurzfristige leichte besserung, jetzt wieder höllische schmerzen.
    einlagen helfen nicht, hausarzt ratlos, orthopäde privat und daher für mich wgkk nicht mehr finanzierbar.

    ich brauche bitte dringend eure hilfe wo ich noch hinkönnte, wo ihr schon erfahrungen gemacht habt.

    danke, ganz liebe grüße
    kalla
     
  2. Katjes

    Katjes Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    5.206
    Zustimmungen:
    187
    Ort:
    in den bergen
    hallo kalla,
    herzlich willkommen hier im forum.
    zu deinem fersensporn kann ich nichts schreiben,habe ich keine ahnung
    von,es wird sich bestimmt noch jemand melden.

    liebe grüße
    katjes
     
  3. ivele

    ivele Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2005
    Beiträge:
    1.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    südl.NÖ
    hallo Kalla

    und ganz herzlich willkommen hier :) ,
    du Arme leidest dann ja sicher schon ordentlich ,
    stell mir das voll fies vor über längere Zeit....
    hab nur die Info, dass:
    Hecla Lava D6 3 x tgl 1 Tbl oder 3 Globuli helfen sollen,für 4 Wochen ,
    beenden, wenn Reaktion/Verschwinden , feststellbar,
    falls neuerliche verschlechterung oder Stagnation >noch weiternehmen,
    hab es aber nicht selber ausprobiert ,
    man muß es auf alle Fälle einige Zeit nehmen,
    so von heut auf morgen wird es nicht wirken,
    aber du mußtest ja deine Geduld schon beweisen ;),
    ich denk, einen Versuch könnte es wert sein, was meinst du ?
    wünsch dir alles Gute und sende dir liebe Grüße ivele :)
     
    #3 8. Juli 2008
    Zuletzt bearbeitet: 8. Juli 2008
  4. linda13

    linda13 linda13

    Registriert seit:
    11. Juli 2008
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    österreich

    servus kalla!
    sollten die alternativen methoden nicht helfen, so gibt es noch die möglichkeit den fersensporn mittels strahlentherapie zu behandeln!
    keine angst, das ist nicht diesselbe strahlendosis wie bei krebspatienten!
    diese behandlung ist völlig schmerzlos, du musst nur während der bestrahlung ruhig in seitenlage auf dem bestrahlungstisch liegen.
    die bestrahlung selbst dauert nur ein paar sekunden, je nach gerät....
    normalerweise kommt man 3x/woche (zbsp: montag-mittwoch-freitag) und die gesamte dauer beträgt 2-3 wochen...je nach behandlungsschema...
    aus welchem bezirk kommst du denn?
    in wien gibt es nämlich 5 strahlentherapien, von daher sollte das ja kein problem sein!
    am besten du gehst nochmal zu deinem orthopäden (kann ja auch ein kassenarzt sein) und fragst ihn danach.
    er soll dir dann eine überweisung zur fersenspornbestrahlung schreiben.
    diese wird im übrigen von der wgkk sehr wohl bezahlt!
    aus erfahrung weiss ich, dass diese art der behandlung vielversprechend ist, und bei nichtansprechen auch 2-3mal wiederholt werden kann.
    ich hoffe dir damit ein wenig geholfen zu haben,
    noch ein schönes und schmerzfreies wochenende,
    linda
     
  5. Kalla

    Kalla Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    wien
    für linda

    danke für dein mail!!
     
  6. linda13

    linda13 linda13

    Registriert seit:
    11. Juli 2008
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    österreich
    @ kalla

    bitte, bitte, gern geschehen!
    :)
    lg
    linda