1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Fernsehbericht über Fibromyalgie am ....

Dieses Thema im Forum "Nichtentzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von sam, 20. Oktober 2004.

  1. sam

    sam Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bayern, pförring, wo sich Fuchs und Hase gute Nach
    Hallo alle Fibro-Leidens-Genossen :):):) und natürlich an alle Rheumis :):):)

    Ich habe über pumuckl erfahren, dass am 26.10.04, ein Dienstag, um 20.15 Uhr, bei Thema"Visite" ein Beitrag über Fibromyalgie gesendet wird.
    Es wurde bei pumuckl in Baden-Baden gefilmt. Ich hoffe und denke, dass es ein Interessanter Beitrag sein wird. Ach ja, hätte ich fast vergessen; es wird auf dem NDR-Sender zu sehen sein.

    Also, nicht vergessen: am 26.10.04, auf NDR um 20.15 Uhr !!!!!!!


    Übringes, ich vergesse es nicht : EINEN SCHÖNEN GRUß VON pumuckl soll ich ausrichten;)

    Gruß

    sam
     
  2. das Bea

    das Bea Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kiel
    Danke für die Info :)
     
  3. engel

    engel Guest

    Danke

    Hallo

    habs mir notiert werde es auch anschauen

    gruß engel:)

    PS die Sendung am Freitag, 29.10.2004 wiederholt


    06:00 - 06:45Visite[​IMG]Kranke Augen, schlechte Sicht: Besser sehen in der dunklen Jahreszeit / Fibromyalgie Traumatherapie mit Hypnose / Ohne Kraft und Gefühl - Wenn Hände und Füße einschlafen / Sodbrennen / Obst und Gemüse: Gesund essen nach Farbe
     
    #3 23. Oktober 2004
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23. Oktober 2004
  4. roco

    roco Guest

    hab ich das jetzt richtig verstanden?

    primäre fibro wird also durch traumatische verletzungen ausgelöst. und weil die ja eigentlich jeder hat, ist das 1% der menschen die dann eine fibro entwickeln chronisch überlastet, steht chronisch unter streß, so daß sich ein schmerzgedächtnis entwickelt? und die psyche spielt eine enorme rolle bei der entstehung der erkrankung! psychische traumata, z.b. weil der patient nahe angehörige verloren hat (das hat doch jeder irgendwann!!!).

    aha, achso, naja!

    ich möcht mal wissen, wo ich meine überlastung herhabe! bin hausfrau und mutter und hab spaß dabei, mich um meine familie zu kümmern. ich freu mich, wenn´s ihnen gut geht.
    und ich hab und nehme mir genug zeit für mich. ich laß auch mal was liegen, wenn mir nicht danach ist, schiebe also "faule stunden" in meinen tagesablauf ein. ich kann sehr gut "nein" sagen und aufgaben auf andere übertragen.
    (nagut, vielleicht nicht grade vor weihnachten.)

    wo also ist meine chronische überlastung? das einzige, was mich fertig macht sind die schmerzen und das ich in die psycho-ecke gestellt werde. (gut, ich hätte ganz gerne einen job, aber auch das wollen millionen- ohne fibro zu kriegen).

    also diesen fernsehbericht werde ich niemanden zeigen, die lachen sich ja tot, ich und stress.
    für mich bleibt da wohl nur eins- ich habe keine fibro!

    die conny (kopfschüttel)
     
    #4 27. Oktober 2004
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27. Oktober 2004
  5. das Bea

    das Bea Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kiel
    Hallo :)

    Also ich fand den Bericht sehr gut.
    Und die Sache mit dem Schmerzgedächtnis, psychische Traumata etc. war erscheint mir auch einleuchtend. Das FMS keine bzw. maximal sekundäre physische Ursachen hat ist ja auch kein Geheimnis.
    Alles in allem ein sehr informativer Bericht, mit dem auch Nicht-Fibros (wie z. B. mein Mann) was anfangen können.

    Allen Rheumis einen schönen Tag wünscht
    ´s Bea :)
     
  6. pumuckl

    pumuckl (Sym)Badisches Mädel

    Registriert seit:
    14. März 2004
    Beiträge:
    1.759
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Raum Karlsruhe

    Hallo Conny,

    nicht jeder, der Stress hat, hat auch Fibro - und nicht jeder der Fibro hat, hat auch Stress! Die Ursache für die Fibro kann im Unterbewusstsein ganz weit zurück in der Kindheit verankert sein.

    Es ist wirklich nicht schön, wenn man auf die Psychoschiene geschoben wird, aber das passiert dir in Baden-Baden mit Garantie nicht. Diese Ärzte kennen sich gut mit Fibro aus und wissen auch, dass wir Schmerzen haben. Man fühlt sich dort wirklich ernst genommen.

    Ist Fibro deine einzige Erkrankung? Hast du vielleicht doch noch eine andere Erkrankung, auf die sich die Fibro drauf gesetzt hat? Man kann nämlich "Läuse" UND "Flöhe" haben!

    Ich wünsche dir, dass du einen Arzt findest, der dir deine Schmerzen glaubt.

    Alles Gute für dich
    pumuckl