1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Familienseminare der Rheumaliga

Dieses Thema im Forum "Kinder- und Jugendrheuma" wurde erstellt von Nixe, 9. Mai 2004.

  1. Nixe

    Nixe Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.005
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hansestadt Stade/Elbe
    Über die einzelnen Landesverbände der Rheumaliga werden diverse Seminare
    für Familien mit rheumakranken Kindern angeboten. Hier kommt der Bericht
    vom letzten Familienseminar der Rheuma-Liga Niedersachsen. Vielleicht
    bekommt Ihr auch Lust, mal mit Eurer Familie an einem solchen Seminar
    teilzunehmen?
    _______________________________________________________________

    Bereits die Ankunft in Cuxhaven verlief vielversprechend – Sonne und blauer Himmel erwarteten uns und es sollte so bleiben.

    Nach einem ersten Strandspaziergang trafen sich die Erwachsenen am Freitag abend zum Kennenlernabend.
    Unsere Referentinnen, Frau Traichel und Frau Wittling stellten sich und ihre Programme vor und wir konnten uns für die gewünschten Kurse eintragen.

    Der Samstag stand ganz im Zeichen der Entspannung. Während die Kinder sich in der Kinderbetreuung vergnügten, lernten wir die fünf Elemente des Thai Chi (Wu Hsing-Form) kennen. Wir ließen das Wasser fließen und den Baum wachsen und lernten den Tiger zu umarmen. Viele Bewegungsabläufe waren gar nicht so einfach
    zu erlernen – doch zum Schluss haben es alle geschafft.
    Die andere Gruppe übte sich in progressiver Muskelentspannung, die so sehr entspannend war, dass Jona Rauter nach ein paar Minuten total entspannt den Rest der Übung verschlief. Beim anschließenden Qi gong (Yang Sheng) hieß es wieder –Muskeln anspannen und bewegen-.
    Anfängliche Skepsis einiger Teilnehmer gegen die Tanz- und Atemübungen wurden schnell von der Referentin ausgeräumt.
    Das traditionelle Fußballspiel Väter gegen Kinder endete dieses Mal 7:7.
    Während die Eltern den Abend gemütlich auf der Terrasse ausklingen ließen, hatten die Kinder den neuen Lagerfeuer-platz in Beschlag genommen und alle Mühe, genug Zweige zu finden, um das Feuer nicht ausgehen zu lassen.

    Am Sonntag morgen trafen sich einige Mutige um 7.30 Uhr zum Thai Chi am Strand. Ein idealer Ort zum Entspannen – hätte man nur nicht so aufpassen müssen, nicht im Watt zu versinken. Ein besonderer Dank geht an Karola, die an diesem Morgen extra früh da war, um währenddessen unsere Kinder zu betreuen!

    Nach dem Frühstück widmeten wir uns dem Duft-Qi-Gong oder der „Harmonie“

    Nach einer letzten gemeinsamen Raupen-Bewegungsübung und Partnermassage und den News aus dem Landesverband erwartete uns unser Mittagessen – und dann hieß es wieder „tschüss bis zum nächsten Mal“.