1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Extrem hoher Rheumafaktor -- aussagekräftig ?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Zauberwald, 3. März 2014.

  1. Zauberwald

    Zauberwald Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. März 2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe mich hier mal angemeldet um mich schon mal vorzuinformieren, da ich erst Ende des Monats einen Termin beim Rheumatologen hab.
    Ich bin zum Arzt wegen (seit 1Woche) Bandscheibenschmerzen, habe eine Ansatzentzündung der Achillissehne (seit 2 Wochen) und dieser unangenehmen Steifigeit (seit 5 Jahren ), wenn man mal lange geruht oder gesessen hat.
    Sie hat mir Blut abgenommen und im allg. war jetzt nichts auffällig., ein Wert bzgl. Mb. Bechterow ist noch nicht da.
    ABER der Rheumawert ist extrem!!! Statt dem normalen bis um die 20, ist meiner 1820! Ich find das schon recht heftig.

    Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht oder kann mir Hinweise geben was ein so hoher Wert zu bedeuten hat.
    Oder sollte ich den nicht zu ernst nehmen?

    Danke im Vorraus:)

    LG Zauberwald
     
  2. Björk

    Björk Mitglied

    Registriert seit:
    14. September 2012
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zauberwald,

    herzlich willkommen im Forum.

    Zu deinem Rheumafaktor kann ich leider nichts sagen, ich habe zwar Rheuma, aber mein Rheumafaktor ist immer deutlich unter 20.

    Aber es werden sich bestimmt noch andere User melden, die dir dazu etwas sagen können.

    Liebe Grüße
    Björk


     
  3. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    hallo zauberwald, ich schliesse mich an, herzlich willkommen! :)

    deine besorgte nachfrage wegen des hohen rf ist sehr verständlich,
    mich würde noch interessieren, ob auch anti-ccp getestet wurde?
    hohe rheumafaktoren sind nicht nur auf rheumatische erkrankungen beschränkt,
    aber sie sind charakteristisch für die rheumatoide arthritis, kommen aber auch bei anderen rheumatischen erkrankungen vor. der angesprochene noch fehlende wert ist vermutlich hla b27. warten ist nervig, wenn man sich sorgen macht :), aber es ist sicher das beste, wenn du das gespräch mit deinem arzt abwartest. alles gute!
     
  4. Zauberwald

    Zauberwald Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. März 2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Nein, ein anti cpp wert steht nicht mit auf dem Befund.
    Ja der hla b27 wert steht noch aus, aber der soll ja auch nicht so ausagekräftig sein...
    Das schlimme ist, umso mehr ich mich damit beschäftige umso bewuster werde ich mir meiner Schmerzen gerade. Oder sie werden gerade schlimmer, kann aber auch an der zusätzlichen Bandscheibensache liegen.
    Oh man, noch 3,5 Wochen bis zum Termin . . .

    lg zauberwald