1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Evtl. Rheuma, jetzt muss ich bis Freitag warten.. was meint ihr dazu?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von jessica.g1, 21. März 2012.

  1. jessica.g1

    jessica.g1 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. März 2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen!

    Kurz zu meiner Vorgeschichte.. Ich habe bereits eine Autoimmunerkrankung: Hashimoto Thyreoiditis. Die Erkrankung ist momentan gut mit Tabletten eingestellt.

    Am Montag morgen bin ich mit einem komischen Gefühl aufgewacht. Meine Hände waren leicht steif, es hat sich so angefühlt als wenn ich mit beiden Händen in einer ungünstigen Position geschlafen hätte. Über den Tag hatte ich hier und da Schmerzen im Zeigefinger und in beiden kleinen Fingern und etwas in den Handgelenken.

    Am nächsten Tag das gleiche Spiel, jedoch öfter Schmerzen, am Tag, leichte, aber immerhin. Sobald ich ruhig dagessesen bin ohne meine Finger zu bewegen fing es wieder an sich ganz leicht versteift anzufühlen. Ich bin dann zum Hausarzt, da muss ich sowieso zur Zeit wegen meinem massiven Vitamin D Mangel hin.

    Dieser meinte, es könnte mit dem Vitamin D zusammen mit einem Calcium Mangel zu tun haben. Er hat mir Blut abgenommen wegen dem Calcium und meinte wenn dieser Wert schlecht ist, wird wohl mein Mangel schuld sein. Ist dieser Wert jedoch gut, muss man nach Rheuma forschen.

    Heute morgen bin ich aufgewacht, nicht wie die letzten 2 Tage mit diesem leicht steifen Gefühl, sondern ich hatte sofort einen Schmerz im Zeigefinger (der jetzt leicht dick ist) und in beiden kleinen Fingern!
    so wie vereinbart rief ich heute Vormittag beim Arzt an wegen dem Calcium Wert mit dem Ergebnis das dieser in Ordnung sei! Somit hat er angeordnet das mein Blut von gestern, das im Labor noch vorhanden war, auf Rheuma untersucht wird. Das Ergebnis bekomme ich am Freitag und werde bei positivem Ergebnis zum Rheumatologen weiterübierwiesen.

    Meine Tante, die Schwester meiner Mutter also, hat ebenfalls schwer mit Rheuma zu kämpfen (hatte schon OP's an Händen und Zehen) und spritzt sich 2mal im Monat Humira.

    Wie würdet ihr meine Situation beurteilen?

    Liebe Grüße
    Jessi
     
  2. tina71

    tina71 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. August 2010
    Beiträge:
    957
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Jessi,

    bis Freitag ist ja nicht mehr lange hin - mach dich nicht verrückt und warte das Ergebnis ab. Meiner Meinung nach hat es keinen Sinn, zu spekulieren, bevor die Ergebnisse da sind !

    Herzliche Grüße, Tina