1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Eure Lieblingssalatrezepte für Grillparty???

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von ibe, 14. Juli 2006.

  1. ibe

    ibe Guest

    Hallo meine Lieben,

    ich brauche mal eure Hilfe.

    Wir feiern am 29. Juli unsere Silberne Hochzeit nach. Wir machen ne Gartengrillparty. Nun bin ich am überlegen, welche Salate ich dazu mache. Da wir sehr viele Vorbereitungen zu leisten haben, sollten die Salate nicht so aufwendig sein, aber lecker.
    Wir erwarten ca. 30 Gäste. Dafür brauche ich nun eure Hilfe.

    Am besten teilt ihr mir mit, welcher eurer Lieblingssalat ist.
    Also los gehts, wenn ihr Lust habt, ich freue mich schon und der Drucker steht bereit.

    Ich bin nun ganz gespannt auf eure Rezeptideen.


    Schon mal herzlichen Dank von ibe.
     
    #1 14. Juli 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. Juli 2006
  2. engel

    engel Petra aus Gelsenkirchen

    Registriert seit:
    24. Mai 2005
    Beiträge:
    1.689
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Siegen
    Hallo

    Schichtsalat

    1 Gl. Selleriesalat
    1 Gl. Möhrensalat
    1 kleine Dose Mais
    1 Ds. Ananas
    /jeweils gut abtropfen lassen)

    200 g gek. Schinken
    2 Stangen Porree in dünne Ringe geschnitten
    6 Eier in Scheiben

    1 Glas Miracle Whip mit Milch verdünnt darüber gießen
    und über Nacht ziehen lassen

    Käse (mittlere Sorte) geraspelt
    vor dem Servieren über die Masse geben.

    ich habe den Salat letzte Woche für eine großenFeier gemacht da habe ich allerdings alles mal 3 genommen und 8 Eier
    der Salat kam sehr gut an

    gruß engel
     
  3. Thesunshine

    Thesunshine Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Mai 2006
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ibe, der hier geht schnell und schmeckt fast jedem

    Bunter Tortellini Salat

    Zutaten(für ca 8 Personen)

    500 gr Tortelini
    1 Salatgutrke
    300 gr Tomaten
    200 gr Kochschinken
    2 Bund Kräuter nach Geschmack oder
    1 Pck italienische TK Kräuter

    für die Salatsoße

    1 kl Glas Salatcreme
    250 gr Dickmilch
    1 durchgepresste Knoblauchzehe
    1 Teel Salz
    Pfeffer a d Mühle
    2 Eßl Essig

    Zubereitung

    Tortellini nach Anbweisung kochen,abtropfen und erkalten lassen.
    Salatgurke und Tomaten würfeln,Schinken in feine Streifen schneiden.
    Kräuter hacken und unter die vorbereiteten Zutaten mischen.
    Salatsoße zubereiten,darübergeben und gut untermischen.
    Den Salat kurze Zeit durchziehen lassen.

    Lieber Gruß Sun
     
  4. Kira73

    Kira73 Uveitispapst

    Registriert seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    3.398
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    locker leichter Couscous-Salat

    Hallo, etwas persisches von mir:

    Couscous-Salat:

    4 Tassen Couscous
    mit 1 EL gekörnter Brühe
    mit kochendem Wasser überbrühen

    ca. 10min ziehen lassen

    4 Tomaten achteln
    1 Hand schwarze entsteinte Oliven
    1 Hand gehackte Datteln oder Rosinen
    2 rote Zwiebeln in Würfelchen
    1 Hand Pinienkerne oder Nüsse

    1Bund Petersilie
    1/2 Bund Pfefferminze

    Schale von 1 zitrone oder Orange
    Saft von Zitrone oder Orange
    4 EL Olivenöl

    Salz und Pfeffer
    Paprikapulver
    1 gepr. Knoblauchzehe

    Couscous abgiessen

    unter das Gemüse heben

    fertig in 15min

    auch lecker mit Frutti di mare
     
  5. matzi

    matzi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juli 2004
    Beiträge:
    4.316
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Grünen
    Hallo ibe!

    Dann werde ich mal in die Hände spucken, hoffe mein Compi glüht nicht!:D

    Erbsensalat

    1 Tasse Wasser
    1 P. tiefgekühlte Erbsen ( 450 g )
    1 kl. D. Champignons ( 170 g)
    1 Apfel
    2 Tomaten
    1 Zwiebel

    Für die Marinade :
    3 Eßl. Öl
    1 Eßl. Essig
    Salz
    Pfeffer
    1 Pr. Zucker
    1 B. Petersilie

    Wasser mit Salz aufkochen. Tiefgekühlte Erbsen reingeben. Bei kleiner Hitze 8 min. garen. Abtropfen und abkühlen laasen. Abgetropfte Cham-
    pignons halbieren. Apfel waschen. Ungeschält halbieren. Kerngehäuse
    entfernen. Apfel würfeln. Tomaten abziehen, entkernen und grob würfeln.
    Geschälte Zwiebel in Ringe schneiden. Alle Zutaten vorsichtig mischen.
    Für die Marinade Öl und Essig verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen. Petersilie waschen. Gut abtropfen lassen. 2 Stiele zurücklassen
    und fein hacken. In die Marinade geben. Marinade über den salat gießen
    und gut mischen. Mit der zurückgelassenen Pertesilie garnieren.
    Zubereitung : 30 Minuten

    Frühlingssalat

    1 Kohlrabi ( 300 g)
    250 g Möhren
    1 Salatgurke ( 300 g)
    1 B. Radischen ( 130 g)
    1 Kästchen Kresse

    Für die Marinade :
    1 Becher Joghurt ( 150 g)
    Saft einer halben Zitrone
    Zucker
    Salz

    Für die Garnierung :
    Salatblätter
    1 hartgekochtes Ei

    Kohlrabi und Möhren schälen. Waschen trockentupfen. Grob raspeln. Gurke
    und radischen waschen. Auch trockentupfen. Ungeschält in Scheiben
    schneiden. Gewaschene Kresse trockentupfen. Hacken alles vorsichtig
    mischen.
    Für die Marinade Joghurt und Zitronensaft in einem Topf verrühren. Mit
    Zucker und Salz abschmecken. Über den Salat gießen. Salatblätter
    waschen. Gut trockentupfen. eine Schüssel damit auslegen. Frühlings-
    salat darauf anrichten. Hartgekochtes Ei pellen. In Scheiben schneiden oder achteln. Als Garnitur auf den Salat legen.
    Zubereitung : 35 min.


    Gemüsesalat sehr fein

    1/2 l Wasser, Salz
    100 g tiefgekühlte Erbsen
    1/4 Sellerieknolle ( 100 g)
    1 Teel. Essig
    100 g Prinzeßbohnen aus der Dose
    8 Artischockenböden aus der Dose ( 175 g)
    150 g Mandarinen-Orangen aus der Dose
    1 große Chicorée - Staude ( 400 g)

    Für die Marinade :
    1 Becher Joguhrt ( 150 g)
    2 Eßl. Mayonaise ( 30 g)
    1 Eßl. Mandarinensaft
    Salz
    weißer Pfeffer
    1 Pr. Zucker
    1/2 Teel. getrocknete Minze ( muß nicht unbedingt sein)
    Mandarinen - Orangen zum Garnieren

    1/4 l Wasser mit salz in einem Topf aufkochen. Erbsen unaufgetaut rein-
    geben und 8 min. garen. Im Sieb abtropfen uns auskühlen lassen.
    Sellerie schälen, waschen. 1/4 l Wasser in einem Topf aufkochen.
    Sellerie, etwas salz und Essig reingeben. Etwa 15 min. kochen.
    Sellerie, Prinzeßbohnen, Artischockenböden und Mandarinen - Orangen
    auf einen Sieb abtropfen lassen. Mandarinensaft auffangen. Sellerie
    würfeln. Prinzeßbohnen in etwa 3 cm lange Stücke schneiden.
    Artischockenböden achteln. Aus der Chicoréestaude den bitteren Kern kegelförmig rausschneiden. Äußere Blätter entfernen und waschen.
    In Ringe schneiden. Auf einer Platte anrichten. Gemüse und Mandarinen - Orangen mischen und auf den Chicorée anrichten.
    Für die Marinade Joghurt mit einem Schneebesen in einer Schüssel schaumig rühren. Mayonaise und Mandarinensaft unterziehen. Mit Salz
    weißem Pfeffer und Zucker pikant abschmecken. Über den Salat gießen.
    Minze zwischen den Händen zerreiben und über den Salat streuen.
    Salat 60 min. in den Kühlschrank stellen. Vor dem servieren mit
    Mandarinen - Orangen garnieren.
    Zubereitung : Ohne Kühlzeit 40 min.


    Maissalat

    1 Dose Maiskörner ( 550 g)
    2 grüne Paprikaschoten ( 200 g)
    6 Tomaten ( 180 g )
    8 grüne gefüllte Oliven

    Für die Marinade
    6 Eßl. Olivenöl ( 60 g)
    3 Eßl. Kräuteressig
    3 Eßl. Orangensaft
    Salz
    1 Teel. Zucker
    1/2 Teel. Paprika edelsüß
    weißer Pfeffer

    Für die Garnierung
    8 Salatblätter

    Maiskörner auf einem Sieb abtropfen lassen. Paprikaschoten halbieren, ent-
    kernen, waschen, trockentupfen und in 2 cm lange Streifen schneiden.
    Tomaten mit kochendem Wasser überbrühen, häuten, Stengelansätze
    rausschneiden. Tomaten halbieren, achteln und entkernen. Abgetropfte
    Oliven in Scheiben schneiden. Alles in einer Schüssel mischen.
    Für die Marinade Öl, Essig, Orangensaft, Salz und Zucker in einer Schüssel
    verrühren. Mit Paprika und Pfeffer abschmecken. Über den Salat gießen.
    30 min. im Kühlschrank ziehen lassen. In der Zwischenzeit Salatblätter
    abspülen, gut abtropfen lassen. Eine Schüssel damit auslegen. Maissalat
    darauf anrichten.
    Zubereitungszeit : 30 min.


    Thunfischsalat

    2 Tomaten ( 100 g)
    1 Zwiebel ( 40 g)
    1 Apfel ( 150 g)
    25 gefüllte grüne Oliven
    1 D. Thunfisch in Öl ( 250 g)

    Für die Marinade:
    50 g Majonaise
    2 Eßl. Sahne ( 30 g)
    1 Eßl. Chilisoße
    Saft einer Zitrone
    Salz
    frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
    1 Pr. Zucker

    Für die Garnierung :
    1/2 Kopf Salat
    1 hartgekochtes Ei

    Tomaten häuten, vierteln, entkernen und die Stängelansätze rausschneiden. Die Zwiebel schälen und fein hacken. Apfel abspülen,
    schälen ,vierteln und das Kerngehäuse rausschneiden. Apfel würfeln.
    Oliven abtropfen lassen und in feine Scheiben schneiden. Thunfisch
    abtropfen lassen und mit einer Gabel zerpflücken. Sämtliche Zutaten
    in einer Schüssel gut mischen.
    Für die Marinade Majonaise, Sahne, Chilisoße und Zitronensaft in einer Schale verrühren. Mit salz, Pfeffer und zucker abschmecken. Marinade
    über den Salat gießen. Zugedeckt 30 min. in den Kühlschrank stellen
    und durchziehen lassen.
    Für die Garnierung den Kopfsalat putzen, in kalten Wasser waschen
    und in einem Küchentuch trocken schwenken. eine Glasschüssel mit den salatblättern auslegen. Den salat aus dem Kühlschrank nehmen, evtl.
    nachwürzen und in die Glasschüssel füllen. Das gepellte Ei in Scheiben schneiden und auf den Salat legen. Salat sofort servieren.
    Zubereitung : Ohne Marinierzeit 30 min.


    Emmentaler Sommersalat

    1/2 Salatgurke
    250 g Schweizer Emmentaler
    100 g Salami
    100 g gek. Schinken

    Für die Marinade :
    6 Eßl. Keimöl
    2 Eßl. Kräuteressig
    1 Teel. Senf
    Salz
    Pfeffer
    1 Teel. frischer Dill oder getrockneter
    1 Pr. Zucker

    Für die Garnierung:
    1 Sträußchen Dill


    Gurke waschen. Ungeschält in dünne Scheiben schneiden. Käse, die Salami
    und den Schinken in Streifen schneiden. Mit den Gurkenscheiben mischen.
    Keimöl, Kräuteressig, Senf, Salz, Pfeffer und die Prise Zucker zu einer Marinade verrühren. Über die salatzutaten gießen, vorsichtig mischen
    und 30 min. durchziehen lassen. Gewaschenen, gehackten Dill reinmischen.
    ( Der getrocknete Dill, kommt in die Marinade) Abschmecken und in einer
    Schüssel anrichten. Mit Dillsträußchen garnieren.
    Zubereitung : Ohne Marinierzeit 30 min.


    Obst - Käse - Salat

    100 g Weintrauben
    1 Orange ( 200 g)
    1 Birne (180 g)
    1 Banane ( 180 g)
    4 Sch. Ananas aus der Dose ( 280 g)
    Saft einer Zitrone
    250 g Gouda-Käse
    30 g Walnußkerne

    Für die Marinade:
    100 g Majonaise
    2 Eßl. Ananassaft
    1/2 Teel. scharfer Senf
    Salz
    weißer Pfeffer
    1 Eßl. Weinbrand
    1/8 l Sahne


    Weintauben waschen und abtropfen lassen. Beeren von den stielen zupfen, halbieren und entkernen. Orange, Birne und Banane schälen ( von
    der Orange bitte auch die weiße Haut abziehen) Orange in Stücke teilen,
    Stücke dritteln. Birne vierteln. Kerngehäuse rausschneiden. Das Frucht-
    fleisch in dünne Scheiben schneiden. Banane ebenfalls in Scheiben
    schneiden. abgetropfte Ananas in 1 cm breite Stücke teilen. Alle Früch-
    te in einer Schüssel mischen und mit Zitronensaft beträufeln.
    Käse in etwa 1 cm große Würfel schneiden. Walnußkerne hacken. Beides
    zu den Früchten eben. Majonaise mit Ananassaft, Senf, Salz, Pfeffer und Weinbrand verrühren. Sahne steif schlagen und unterziehen. Marinade vorsichtig über den Salat gießen. Vorsichtig mischen. 60 min. im Kühl-
    schrank durchziehen lassen. Vor dem servieren evtl. mit salz und Pfeffer nachwürzen.
    Zubereitung ohne Marinierzeit 25 min.


    Quark - Geflügel- Salat

    3/4 l Wasser
    Salz
    100 g Langkornreis
    1 gekochtes Huhn ( 800 g) Hühnerfleisch aus dem Glas geht auch
    1 rote Paprikaschote ( 150 g)
    1 grüne Paprikaschote ( 150 G)
    2 Bananen ( 300 g)

    Für die Marinade :
    150 g Magerquark
    3 Eßl. Majonaise ( 60 g)
    2 Eßl. Tomatenketchup ( 40 g)
    1 Eßl. Currypulver
    1/2 Teel. Ingwerpulver
    Salz
    weißer Pfeffer
    1 Pr. Zucker

    Wasser mit Salz in einem Topf aufkochen. Den gewaschenen Reis hineingeben. Bei mittlere Hitze gut 15 min. körnig kochen. Auf einem
    Sieb mit kalten Wasser abschrecken. Abtropfen und erkalten lassen.
    Huhn nehmen, das Fleisch von Knochen lösen und würfeln. Paprika-
    schoten putzen, waschen und in kurze Streifen schneiden. Banane schälen
    und in Scheiben schneiden. Alle diese Zutaten mit dem eis in einer
    Schüssel locker mischen.
    Den Magerquark glattrühren. Die Majonaise und das Tomatenketchup
    dazugeben. Mit Curry, Ingwer, Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.
    Mit den Salatzutaten mischen. Zugedeckt 60 min. im Kühlschrank
    durchziehen lassen. Vor dem servieren nochmal abschmecken.
    Zubereitung : Ohne Abkühl und Marinierzeit 30 min.


    Bunter Kartoffelsalat

    300 g gek. feste Pellkartoffeln
    2 Gewürzgurken
    1 Apfel
    2 Tomaten
    2 Zwiebeln
    2 Paprikaschoten

    Für die Marinade :
    1 hartgekochtes Ei
    1/2 Teel. Senf
    3 Eßl. Öl
    3 Eßl. Essig
    Salz
    weißer Pfeffer
    1/4 Teel. Zucker


    Zum Garnieren :
    1 hartgekochtes Ei
    1 Tomate
    Petersilie
    Paprika edelsüß

    Gepellte Kartoffeln, Gurken. geschälten, entkernten Apfel und die ge-
    häuteten Tomaten ( grünen Stengelansatz bitte rausschneiden) schön
    gleichmässig würfeln. Die Zwiebel schälen. Paprikaschoten waschen und
    putzen. Beides fein würfeln. Alle diese Zutaten in eine Schüssel geben
    und mischen.
    Für die Marinade das hartgekochte Ei halbieren. Eigelb herrausnehmen
    und mit einer Gabel zerdrücken. Mit senf verrühren. ( Das Eiweiß fein
    würfeln und noch zu den Zutaten in die Schüssel geben). Öl nach und
    nach reinmischen. Dann kommen Essig, Salz, Pfeffer, und Zucker rein.
    Pikant abschmecken. Zum Salat geben und gut mischen. 30 min. ziehen
    lassen. in einer Schüssel anrichten. Mit Ei-Achteln, Tomatenscheiben
    und Petersilie garnieren. Mit Paprikapuder bestäubt servieren.
    Zubereitung : Ohne Marinierzeit 45 min.


    Dänischer Nudelsalat

    375 g Hörnchennudeln
    Salz
    1 Pk. tiefgekühlte Erbsen und Karotten ( 450 g)
    1 kl. Dose Spargelstücke
    250 g Fleischwurst

    Für die Marinade:
    100 g Majonaise
    3 Eßl. Dosenmilch
    weißer Pfeffer
    Salz
    1 Pr. Zucker
    1 Eßl. Kräuteressig
    1 B. Petersilie
    1 B. Dill oder 1 Teel. getr. Dillspitzen
    Salatblätter zum Garnieren

    Nudeln in leicht gesalzenen Wasser bissfest kochen. Abschrecken, abtropfen lassen, Erbsen und Möhren nach Packungaangabe garen, abtropfen und auskühlen lassen. Spargelstücke abtropfen lassen. Die
    Spargelspitzen müßen ganz bleiben. Fleischwurst häuten und in 1 cm
    große Würfel schneiden. Alles vorsichtig miteinander mischen.
    Für die Marinade die Majonaise mit der Dosenmilch verrühren. Mit
    Pffer, Salz und Zucker würzen. Mit Kräuteressig abschmecken. Peter-
    silie waschen, hacken. Dill waschenund einen Zweig zum Garnieren abnehmen, den rest hacken. Mit der Petersilie zusammen unter die
    Marinade mischen, im Kühlschrank ziehen lassen. Kurz vor dem Anrichten
    nochmal mit salz und Pfeffer abschmecken. Salatblätter waschen, gut abtropfen lassen, Salatschüssel damit auslegen. Den Salat reingeben.
    Mit einem Dillzweig garnieren.
    Zubereitung : 60 min.



    Kopfsalat Pyrmonter Art

    1 Kopf Salat ( 200 g)
    1/4 Salatgurke ( 150 g)
    3 Tomaten ( 120 g)
    1 grüne Paprikaschote
    1/2 Avocado ( 120 g)
    1 B. Radischen ( 150 g)
    2 Dosenpfirsiche
    1 Ananasscheibe aus der Dose
    20 Mandarinen - Orangen aus der Dose
    100 g frische Erdbeeren

    Für die Marinade :
    1 Zwiebel (40 g)
    6 Eßl. Zitronensaft ( 60 g)
    3 Eßl. Öl ( 30 g)
    Salz
    weißer Pfeffer
    1 kräftige Pr. Zucker
    1/2 Teel. Senf
    1/2 Bund Pertersilie
    1/2 Bund Schnittlauch
    1 Bund Dill
    1 Msp. Estragon
    1 Msp. Basilikum
    1 Msp. Zitronenmelisse ( Die letzten 3 getrocknet)

    Kopfsalat putzen, zerpflücken. Blätter in kaltem Wasser abspülen und in einen Sieb abtropfen lassen. In mundgerechte kleine Stücke teilen.
    Salatgurke abspülen, abtrocknen und mit einem Gurkenhobel oder einem
    scharfen Messer in dünne Scheiben schneiden. Tomaten häuten, Stängelansätze raus- und die Tomaten in Scheiben schneiden.
    Salatblätter mit Gurken- und Tomatenscheiben in eine Schüssel geben.
    Paprikaschote halbieren, putzen, waschen, abtrocknen. In schmale
    Streifen schneiden und in due Schüssel geben. Halbierte Advovado
    schälen und den Samenkern entfernen. Fruchtfleisch in dünne Scheiben schneiden. Radischen putzen, waschen, abtrocknen und in dünne
    Scheiben schneiden. Beides in die Schüssel geben. Pfirsich und Ananas auf einen Sieb abtropfen lassen und fein gewürfelt in den Salat mischen.
    Abgetropfte Mandarinen - Orangen auch dazugeben. Erdbeeren im
    kalten Wasser abspülen, abtropfen lassen, putzen und halbiert auf dem Salat verteilen.
    Für die Marinade Zwiebel schälen, halbieren und sehr fein würfeln in eine kleine Schüssel geben. Zitronensaft und Öl zugießen. Mit Salz, Pfeffer,
    einer kräftigen Prise Zucker und Senf würzen. Petersilie, Schnittlauch
    und Dill abspülen, trocken tupfen und fein hacken. Mit Estragon, Basili-
    kum und Zitronenmelisse in die Marinade rühren. Abschmecken und über
    den Salat gießen. Gut mischen und 10 min. ziehen lassen. In einer großen
    Salatschüssel anrichten und sofort servieren.
    Zubereitung : Ohne Marinierzeit 60 min.
     
  6. matzi

    matzi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juli 2004
    Beiträge:
    4.316
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Grünen
    Fortsetzung folgt, brauche Finger und Rückenpause!
    Wäe leichter, liebe ibe, wenn Du mir die Richtung Deines Buffet mitteilen
    würdest!

    Liebe Grüße
    Matzi
     
  7. matzi

    matzi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juli 2004
    Beiträge:
    4.316
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Grünen
    Hihi, ich Döspaddel, schon gesichtet : Grillparty
     
  8. Kira73

    Kira73 Uveitispapst

    Registriert seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    3.398
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Matzi,
    was Dir die qualmenden Finger sind, ist uns der rauchende Drucker.
    hmmmm
    Kira mit Göga:)
     
  9. matzi

    matzi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juli 2004
    Beiträge:
    4.316
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Grünen
    Camembert - Cocktail

    1 eckiger Camembert ( ca. 150 g)
    1 Zwiebel
    1 Glas Mixed Pickles mit Paprikaschoten ( 200 g Fruchteinwaage)

    Für die Marinade:
    1 Eßl. Essig
    1 Eßl. Zitronensaft
    1 Pr. Salz
    1 Pr. Zucker
    etwas Chillisoße
    3 Eßl. Öl
    1/2 Bund Petersilie

    Käse würfeln. Geschälte Zwiebeln in Ringe schneiden. Mixed Pickles ab-
    tropfen lassen und kleinschneiden. Alles miteinander mischen.
    Aus Essig, Zitronensaft, Zucker , Salz, Chillisoße und Öl eine Marinade
    rühren. Über den Cocktail gießen. Mindestens 30 min. im Kühlschrank
    ziehen lassen. Nochmals abschmecken. In einer Schale anrichten. Mit
    gewascherner, zerpflückter Petersilie garnieren.
    Zubereitung : Ohne Marinierzeit 20 min.


    Eier - Spargel- Cocktail

    6 Eier
    250 g Spargel aus der Dose

    Für die Marinade:
    100 g Majonaise
    1 Teel. scharfer Senf
    2 Eßl. saure Sahne
    weißer Pfeffer
    Salz
    Zucker
    1 Bund Petersilie

    Eier 10 min. kochen. Abschrecken. Schälen. 1 Ei zum Garnieren vierteln.
    Restlichr Eier in Scheiben schneiden. Spargel abtropfen lassen. Spargel-
    köpfe zum Garnieren zurückbehalten. Eischeiben und Spargelstücke in
    einer Glasschüssel schichten.
    Für die Marinade Majonaise mit Senf und saurer Sahne glattrühren. Mit
    Pfeffer, Salz und Zucker pikant würzen. Petersilie waschen und abtrocknen. einige Sträußchen zurückbehalten. Restliche Petersilie fein
    hacken. In die Marinade geben. Marinade über die Eischeiben und Spar-
    gelstücke gießen. Vorsichtig mischen. 15 min. kühl stellen.
    Mit Spargelköpfe, Eivierteln und Petersiliensträußchen garnieren.
    Zubereitung : Ohne Kühlzeit 30 min.

    Pilzcocktail

    500 g Dosen-Pfifferlinge
    1 Zwiebel
    4 Tomaten ( 160 g)
    200 g gek. Schinken
    250 g frische Champignons

    Für die Marinade:
    Saft von 2 Zitronen
    2 Eßl. Öl
    Salz
    schwarzer Pfeffer
    1 Pr. Glutamat
    100 g saure Sahne
    1/2 Bund Petersilie

    Pfifferlinge auf einem Sieb gut abtropfen lassen. Pilze kleinschneiden.
    Zwiebel schälen und hacken. Tomaten waschen, häuten. Die Stengel-
    ansätze rausschneiden, die Tomaten achteln. Schinken in feine etwa
    3 mm dicke und 3 cm lange Streifen schneiden. Champignons putzen,
    waschen, in zarte Scheiben schneiden und mit etwas Zitronensaft beträufeln. All diese Zutaten in einer Schüssel mischen.
    Für die Marinade das Öl in eine Schüssel geben. Mit dem restlichen
    Zitronensaft schaumig rühren. Mit Salz, Pfeffer und Glutamat ab-
    schmecken. Die saure sahne hineinrühren. Petersilie abspülen, trocken-
    tupfen und fein hacken. Unter die Marinade heben. Über die übrigen
    Salatzutaten gießen. 60 min. im Kühlschrank ziehen lassen. Mischen.
    Zubereitung : Ohne Ruhezeit 35 min.
    ( Wenn Du Verwandtschaft dabei hast, die Du nicht magst, biete den
    Salat erst an, nachdem er so ca. 1 Stunde in der prallen Sonne standt:D )



    Salat Helene

    1 Dose Mandarinen-Orangen (340 g)
    1 Dose Spargelspitzen (300 g)
    1 grüne Paprikaschote ( 150 g)

    Für die Marinade :
    4 Eßl. Öl
    2 Eßl. Weinessig
    1 Eßl. Weinbrand
    1 Pr. Zucker
    Salz
    weißer Pfeffer
    1 Trüffel ( aus der Dose 20g)

    Die Mandarinen-Orangen und die Spargelspitzen auf einem Sieb gut abtropfen lassen. Danach in einer Schüssel mischen.
    Paprikaschote halbieren, entkernen, waschen, trocknen und in 1 cm
    breite Streifen schneiden. Dann mit den Mandarinen- und Spargel-
    stückchen mischen.
    In einer Schüssel Öl, Weinbrand, mit Zucker, Salz und Pfeffer verrühren.
    Über die salatzutaten geben und mischen. Trüffel nehmen, trockentupfen
    und fein hacken. Als Garnierung über den Salat streuen. Sofort servieren.
    Zubereitungszeit : 15 min.


    Reissalat

    2 rote Paprikaschoten
    3 Tomaten
    1 kl. Zwiebel
    2 Tassen gek. Reis

    Für die Marinade :
    Essig
    Öl
    Pfeffer
    Salz
    1 Pr. Zucker

    Paprikaschoten feinstreifig schneiden. Tomaten enthäuten und würfelig
    schneiden. Zwiebel fein hacken. Mit körnig gekochtem, kalten Reis vermengen. Aus den übrigen Zutaten eine Marinade herstellen. Alles
    gut vermischen.


    Spanischer Salat

    2 Tomaten
    1 Tasse gekochte, weiße Bohnen
    1 grüne Paprikaschote
    10 Perlzwiebeln
    1/4 Zitronensaft

    Für die Marinade :
    1/2 Tasse Majonaise
    1/4 Tasse Sahne
    Salz
    Pfeffer

    Tomaten häuten und in Würfel schneiden. Den erkalteten Bohnen, fein-
    streifig geschnittene Paprika und eingelegte, halbierte Perlzwiebeln
    zugeben. Mit Zitronensaft beträufeln und würzen. Mayonaise mit Sahne
    verdünnt übergießen und locker vermengen.


    Liebe ibe!
    Falls Dir das nicht ausreichen sollte oder es nichts nach Deinem Geschmack, habe ich noch ein paar Links, mit Rezepten.

    www.kochen-und-geniessen.de
    www.kuechentipps.de
    www.kochatelier.de
    www.chefkoch.de
    www.hausfrauenseite.de/kuechentips
    www.gargantua.com
    www.rezepteland.de
    www.kochen-wein.de
    www.kochmesser.de
    www.kochfuchs.de

    Weitere Adressen zum Thema Kochen
    www.worldsbest.de


    Wünsche Dir viel Spass!

    Liebe Grüße
    Matzi

    Ps. : Ich habe wohl öfters Mayonaise mit j geschrieben, ich ändere das jetzt nicht, schiebe das auf mein Corti-Hirn!:D
     
  10. poldi

    poldi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juli 2004
    Beiträge:
    4.647
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Reis-Salat
    2 Tassen Reis in Salzwasser kochen und abkühlen
    2 Äpfel würfeln
    2 Bananen in Scheiben schneiden
    2 saure Gurken würfeln
    200 gr Fleischwurst würfeln
    1 grüne fleischige Paprika fein würfeln
    alles gut mischen
    2 Esl. Öl in einer Pfanne erhitzen und
    1 fein gewürfelte Zwiebel gold-braun werden lassen
    2 gehf. Teelf. Curry anbraten und zu den Zutaten
    200 gr. Mayonaise mit
    200 mlt. Milch
    Essig
    Pfeffer
    Salz vermischen und 5 Std. kalt stellen
    kann auch am Tag vorher zubereitet werden
    dann aber die Bananen erst vor dem servieren zu geben
    Sollte etwas übrig bleiben, Bananen raus suchen, da diese sonst schwarz werden
    Guten Appetit
    Poldi
     
  11. matzi

    matzi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juli 2004
    Beiträge:
    4.316
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Grünen
    Ich bins nochmal! :D
    Lästig! es gibt auch viele Links zum Thema grillen!
    Wenn es benötigt wird, setze ich die Links hierrein.
     
  12. Nixe

    Nixe Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.005
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hansestadt Stade/Elbe
    Ich liebe gegrillten Schafskäse.

    1 Scheibe Schafskäse
    1 Tomaten
    1 Zwiebel
    Olivenöl, Balsamicoessig
    Salz, Pfeffer
    frische Kräuter

    Schafskäse in Portionsstücke schneiden und auf Alufolie packen.
    Tomatenscheiben und dünne Zwiebelscheiben draufpacken.
    Salzen und pfeffern. Dann mit Balsamico-Olivenölmischen beträufeln
    und reichlich frische Kräuter drüberstreuen. Das Ganze mit der Alufolie
    fest verschließen und gut durchziehen lassen, dann so auf den Grillrost
    packen und grillen.

    Kräuter habe ich reichlich im Garten und nehme je nach Gusto was
    ich möchte - Basilikum, Majoran, Rosmarin (aber nicht zu viel), Estragon,
    Kerbel ...

    Dazu essen wir gerne Girosspiesse:

    Schweinebauch in dünnen Scheiben
    Holzspiesse
    Girosgewürz
    Knofi klitzeklein
    Salz, Pfeffer, Kräuter

    Bauch in dünne Scheiben schneiden, salzen und pfeffern. Reichlich
    Öl (ich nehme Mazola Keimöl) drübertun, so dass die Scheiben gut eingeölt
    sind. Knofi klitzeklein schneiden, etwas andrücken und dazugeben. Ebenso
    die frischen Kräuter und das Girogewürz. Alles per Hand gut vermengen und in einen TK-Beutel packen. iIm Kühlschrank
    mindestens zwei STunden durchziehen lassen. Das Fleisch auf die gut geölten
    Holzspiesse auffädeln und schön knusprig grillen.

    Liebe Grüße Nixe, die morgen grillt
     
  13. ibe

    ibe Guest

    Hallöchen:D

    mensch, das haut mich um, so viele leckere Salate, mein Drucker läuft schon heiß:D . Auch wenn ich nicht alle für das Fest machen kann*schwitz*..klingen alle so lecker.. werde ich sie nach und nach ausprobieren.

    Matzi, ich hatte vorgeschlagen, jeder nur einen Salat vorzustellen, wollte damit deine Fingerchen doch nicht strapazieren:D , aber großen Dank für die Mühe.

    Auch den anderen ein Dankeschön für eure Mühe....mir läuft das Wasser im Munde zusammen...

    Schönes WE wünscht euch ibe
     
  14. liebelein

    liebelein Carpe Diem.....

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.786
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW bei Dortmund
  15. ibe

    ibe Guest

    hallo Liebelein,

    danke dir, ist ja klasse. Ich finde es ganz toll, super interessant. Solch klasse Tipps.

    Schönes WE von ibe

    PS: also nicht übel nehmen, ich möchte nur euren persönlichen Lieblingssalat, aus dem Netz könnte ich ja selbst ziehen.

    Dankeschön!!!
     
    #15 15. Juli 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16. Juli 2006