1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

EU-Rente und Nebenverdienst ?

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von Biene4, 27. Oktober 2005.

  1. Biene4

    Biene4 Guest

    Hallo alle zusammen,

    ich brauche mal wieder euren Rat. Außenstehende können die Lage oft nicht so einschätzen wie ihr. Also, ich faße mich auch kurz:

    Beziehe seit 10/04 eine EU-Rente, befristet auf 2 Jahre. Mein letzter Arbeitgeber
    hat mich gefragt, ob ich nicht die Buchführung für den Steuerberater vorbereiten könnte. Der monatliche Zeitaufwand läge bei 8-10 Std. Ich war total happy,
    - ich habe wieder eine Aufgabe -.

    Dann habe ich mich beim VDK und bei der BfA erkundigt, wie das ist, Rente u.
    Nebenverdienst. Beide meinten das wäre kein Problem, sogar die BfA sagte, mit einer Rente wollen wir die Leute nicht ans Haus fesseln. Ich müßte nur der BfA schriftlich mitteilen, das ich eine Tätigkeit aufnehmen möchte. - Gut, das habe ich gemacht zum 1.10.05.

    Gestern kam ein Schreiben von der BfA - Nachprüfung der weiteren Rentenberechtigung -

    Mein Mann war total sauer und meinte ich würde damit noch meine Rente verlieren und bei Bedarf keine Verlängerung bekommen.

    Heute ist der 27.10.05 und ich habe ganze 6,5 Stunden in diesem Monat gearbeitet für knappe 70,00 EUR. Aber es geht mir nicht ums Geld, sondern ich habe was geleistet, das sieht mein Mann nicht ein.

    Nun meine Frage: Soll ich meinen neuen Job wieder aufgeben?
    Bekomme ich bei einer Rentenverlägerung Probleme?

    Ich weiß nicht was ich machen soll. HILFE !!!!

    Danke schon für jede Antwort.

    Liebe Grüße
    Biene4
     
  2. Uschi

    Uschi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.070
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    überall
    Hallo,

    du solltest wissen, wieviele Stunden du eigentlich, lt. Berentung, arbeiten dürftest. Dann darfst du generell € 345,00 BRUTTO ( oder halt cash auf die Hand ) verdienen, ohne das es dem Rententräger gemeldet werden muss !!!

    Die erlaubte Arbeitszeit bei voller EU-Rente ist 2 Std. am Tag !!!!!!!!!!!!!!!!

    Wenn du darüber hinaus verdienen willst, musst du es anzeigen; es wird ausgerechnet und die Hinzuverdienstgrenzen nennt dir die BfA gerne.

    Da ich seit 1998 Rente beziehe, weiss ich, daß es drei Stufen gibt:

    so ca. bis brutto € 991 ist es 2/3 noch Rentenzahlung, die zum Verdienst kommen
    so ca. bis brutto € 1337 ist es 1/2 noch Rentenzahlung und
    so ca. bis max. € 1900 ist es 1/3 noch Rentenzahlung

    Auswirkung auf die Rente weiterhin ? Ich bin aus der ersten vollen EU-Rente freiwillig ausgeschieden, habe 22 Monate Vollzeit gearbeitet und bin dann mit 78Wochen Krankenschein in die 2. Berentung gegangen und jetzt in Dauerrente.

    Alles Gute.

    Pumpkin
     
  3. Sabinerin

    Sabinerin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.235
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Ruhrgebiet
    @Biene

    Hallo Biene,

    Uschi hat Dir schon die rechtliche Seite aufgezeigt.

    Ob Du wegen dieses Anrufes überprüft wurdest, weiß ich nicht. Manche Wege sind unerklärlich ;-)

    Ich bin seit 11/95 in EU-Rente und habe von 1998-2001 7,5 Std./Woche gearbeitet.

    Da es seltsame Zeitgenossen gibt und man nie weiß, was manche Menschen so im Schilde führen, habe ich meine Tätigkeit offiziell bei der BfA angemeldet. Zum einen war ich ohnehin weit unter der Zuverdienstgrenze und zum anderen auf der rechtlich sicheren Seite.

    Du beziehst nicht ohne Grund eine EU-Rente und da werden diese 7 Stunden im Monat nichts ändern.

    Viele Grüße
    Sabinerin
     
  4. Biene4

    Biene4 Guest

    Hallo Uschi,
    Hallo Sabinerin,

    vielen lieben Dank für eure Antworten.

    Ich werde die ganze Sache jetzt einfach mal so weiter laufen lassen.
    Mal schauen wie die BfA reagiert. Es kann auch sein das ich die Arbeit wieder aufgeben muss, weil ich ab dem 9.11.05 mit einer neuen Behandlungsmethode beginne. Das heißt für mich, 1 x die Woche zusätzlich zu den ganzen Medis,
    eine Art Blutwäsche wo die Entzündungswerte herausgefiltert werden.

    Mal schauen wie es weiter geht. Zur Zeit geht es mir nicht so gut.

    Ich wünsche euch noch einen schönen Tag.

    Liebe Grüße
    Biene4
     
  5. Angie Mecklenburg

    Angie Mecklenburg Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juli 2005
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mecklenburg Vorpommern ca. 100 km von Berlin entfe
    Halt Stop mal!

    Hallo, auch bei einer gerinfügigen Beschäftigung 345 € bekommt der Renteträger über die Knappschaft eine Info und man muss bei der Knappschaft pauschal dafür bzw. der Arbeitgeber Beiträge für Rententräger abführen. Immer Vorsichtig mit den jungen Pferden. Wieviel man dazu verdienen darf weis ich auch nicht.
    alles liebe Angie