1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Erysipel immer mal wieder

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Hatziputzi, 13. April 2015.

  1. Hatziputzi

    Hatziputzi Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2012
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Recklinghausen
    Ihr Lieben
    Ich bin im Moment mal wieder ziemlich fertig. Hatte im Dezember und im März mal wieder ein Erysipel im Gesicht. Grunderkrankung sind bei mir RA und PSA. Bekomme Humira und 4 mg Lodotra.Das Erysipel wurde jedesmal mit Antibiotikainfusionen behandelt. Im März 10 Tage je 3-4 Infusionen. Und das bei meinen eh schlechten Venen. Die haben sich immer noch nicht so wirklich erholt.Während der Zeit durfte ich dann ja auch kein Humira spritzen.
    Die ganzen Antibiotika haben meinem Darm ordentlich zugesetzt. Was aber noch übler ist, ich habe auf meiner Psoriasis nun auch noch eine ordentliche Pilzinfektion.Juckt wie verrückt oder schmerzt oder beides.Der Hautarzt hat jetzt einen Abstrich im Mund gemacht, Ergebnis bekomme ich morgen.
    Kann ganz schlecht schlafen, da wenn ich im Bett warm werde, juckt alles noch mehr.Die Schuppen, vor allem am Kopf wachsen in einer Geschwindigkeit, als ob die gedüngt worden wären.Meinen Gelenken geht es auch nicht richtig gut, aber meine Rheumatologin weis nicht so recht was sie machen soll. Habe schon ziemlich viele Medis durch, die entweder nicht richtig wirkten oder ich heftige Nebenwirkungen bekommen habe. Medikamente die als Infusion gegeben werden scheiden aus, da sie in zu großem Rytmus verabreicht werden, also falls ich erneut ein Erysipel bekomme nicht schnell genug wieder raus sind.Echt, manchmal weis ich nicht wie das weitergehen soll.
    Gruß
    Eine traurige Hatziputzi
     
  2. Bundesliga

    Bundesliga Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2011
    Beiträge:
    575
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leoben Steiermark
    hallo liebe hatziputzi!

    ich kann dir nur von meinen Erfahrungen mit einen Erysipel berichten.

    ich hatte vor 2 jahren ein Erysipel an der rechten wade mit 7! rezidiven.
    da ich auch immer fieber hatte war ich jedesmal stationär im Krankenhaus.

    beim 7 mal kam dann ein Arzt endlich auf die Idee mich in die Hautklinik zu schicken, und dort
    wurde mir gesagt, das die Antibiotika Therapie mindestens 10 tage dauern muss!

    auch ich habe sehr schlechte Venen aber mit einen Kava ist das dann gegangen und nach den 10 tagen Antibiotika war der spuk vorbei und seither habe ich ruhe!

    ich wünsche dir alles gut!!
     
  3. Hatziputzi

    Hatziputzi Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2012
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Recklinghausen
    Erysipel immer wieder mal

    Hallo Bundesliga Dane für deine Zeilen. Da ich ja auch 10 Tage in der Klinik war hoffe ich, das es bei mir jetzt auch gut ist. War heute beim Hautarzt. Habe wieder was neues bekommen. Zinkumollis und Cortison, muss noch angerührt werden. Ich hoffe das wirkt jetzt mal, habe die letzte Nacht vor Jucken nur bedingt schlafen können. Aber.... die Hoffnung stirbt zuletzt. Gruß Hatziputzi