1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Erwerbsminderungsrente.. Gutachten...

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von farfalla, 19. Mai 2007.

  1. farfalla

    farfalla Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. April 2007
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    sagt ihr mir mal Ihr Lieben....:) :)
    warum kann die RV einfach nix tun:mad: , obwohl Gutachten (2x von ihr selbst beauftragt, 1 x von Med. Dienst der Krankenkasse) belegen, dass jemand erwerbsgemindert ist und auf das auf nicht absehbare Zeit...
    Ignoranz, Untätigkeit, Verschleppung...
    Kennt ihr das auch???
     
  2. rheumy

    rheumy rheumy

    Registriert seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarbrücken
    Rentenversicherer


    Hallo Farfalla,

    Bei den Rentenversicherern musst Du Klage einreichen. Ein Sozialgerichtsverfahren (Hat nichts mit dem Sozialamt zu tun) ist kostenlos. Du musst Dich mit einer Anwältin/Anwalt für Sozialrecht in Verbindung setzen. Die werden Dich beraten. Vielleicht hast Du ja auch zufälligerweise eine Versicherung die in weitergehendem Fall spätere Gutachten noch übernimmt. Mein Kampf dauerte 3 1/2 Jahre. Ich will Dich nicht verprellen oder Dir Angst einjagen, aber es ist so.
     
  3. farfalla

    farfalla Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. April 2007
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    hallo Gudrun,:)

    vielen Dank nach dem Saarland für deine Antwort!!Das ist ja voll krass, soooo langeee????:eek:
    Habe meinen Antrag 12/05 gestellt.

    Ich ahne schon,dass es nicht einfach wird. War jetzt beim Anwalt,mal schauen was passiert...
    Leider zahlt dir Rechtschutzversicherung ja nur die Klage vor sozialgericht und leider nicht denAnwalt und die Beratungen...

    Dir alles Liebe und schönes Wochenende bei dem schönen Wetter
    :) :) :)
     
  4. kinga

    kinga Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2004
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Farfalla

    bei mir hat es ja auch ca. 2 Jahre gedauert mit der EU-Rente. Ich habe auch Klage eingereicht, aber bei mir hat die Rechtschutzversicherung auch Anwalts- und Beratungskosten übernommen.
    Ich wünsche Dir viel Geduld und viel Glück.
    kinga
     
  5. rheumy

    rheumy rheumy

    Registriert seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarbrücken
    Rentenversicherer


    Hallo nochmal Farfalla,
    ich hatte durch Zufall auch vorher eine Rechtschutzversicherung wegen meines damaligen Arbeitgebers - ein echter Kotzbrocken - er hatte mich damels eingestellt WEIL ich eine Schwerbehinderung hatte. Aber nur weil er dachte, dass er mit mir dann alles machen könnte. Er hatte eine sehr hohe Personalfluktuation bei ca. 6 Angestellten gesamt. Da sind wir doch sehr stutzig geworden. Jedenfalls hat diese Rechtsschutzversicherung die letzten Gutachten bezahlt, die auch ausschlaggebend waren.

    Auf jeden Fall brauchst Du eine Menge Geduld.
    -Ist das Wetter noch so trübe, immer hoch die Gellerübe.
     
  6. farfalla

    farfalla Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. April 2007
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    @kinga:) :)
    hallole...danke schön für deine nachricht.. welche RS - Vers. hattest du?
    hab echt schiss, dass das ein Haufen kohle kostet. Denke,damit spekuliert auch die RV. Dass die Leute aufgeben. Aber auch wenn ich einige Zipperlein habe.. ich bin trotzdem auch zäh...und zielstrebig
    lb Grüße


    @rheumy:) :)
    ...hoffe ich kann mich weiter in Geduld üben.. tue mich etwas schwer dammit...
    gellerüba... typisch saarländisch gell
    ich mag das ja toooootal , haben Freunde in Neunkirchen...

    im Wald da rauscht der Wasserfall
    un rauscht er ned ists wasser all

    ei jo



    Habt ihr eigentlich in der Zeit als der Antrag lief Übergangsgeld bekommen?
    ich hörte jetzt dass es das gibt, nach Krankengeldaussteuerung, statt ALG? Könnt ihr mir dazu was sagen?:confused:

    Eure
     
  7. farfalla

    farfalla Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. April 2007
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    @kinga:) :)
    hallole...danke schön für deine nachricht.. welche RS - Vers. hattest du?
    hab echt schiss, dass das ein Haufen kohle kostet. Denke,damit spekuliert auch die RV. Dass die Leute aufgeben. Aber auch wenn ich einige Zipperlein habe.. ich bin trotzdem auch zäh...und zielstrebig
    lb Grüße


    @rheumy:) :)
    ...hoffe ich kann mich weiter in Geduld üben.. tue mich etwas schwer dammit...
    gellerüba... typisch saarländisch gell
    ich mag das ja toooootal , haben Freunde in Neunkirchen...

    im Wald da rauscht der Wasserfall
    un rauscht er ned ists wasser all

    ei jo



    Habt ihr eigentlich in der Zeit als der Antrag lief Übergangsgeld bekommen?
    ich hörte jetzt dass es das gibt, nach Krankengeldaussteuerung, statt ALG? Könnt ihr mir dazu was sagen?:confused:

    Eure
     
  8. Mücke

    Mücke Guest

    ..

    hallo farfalla,

    ich habe damals beim arbeitsamt einen antrag auf nahtlosgkeit ( nannte sich glaub so) stellen müssen, so lange zahlt dann das arbeitsamt..o.k. agentur für arbeit und holt sich das geld dann bei einem "postiven" bescheid von der rentenversicherung wieder

    gibt übrigens auch andere fälle. ich habe meine eu-rente innerhalb von knapp 8 monaten zugesprochen bekommen und auch der folgeantrag ging recht schnell ( war dann gleich rente auf dauer)..alles ohne gericht ( allerdings auch keine rheumatische diagnose, viell liegt es daran)

    wünsche dir viel glück, das bald was passiert und du einen positiven bescheid bekommst.

    gruß mücke
     
  9. farfalla

    farfalla Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. April 2007
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    hallo Mücke,:)
    darf ich dich fragen, was deine Beeinträchtigungen sind, die zur Rente führten??
    Grüßle
     
  10. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Farfalle,

    na Du kämpfst ja wohl auf breiter Basis....

    Vielleicht kann Dir die VdK helfen - die haben solche Experten dort sitzen..
    Viele Grüße
    Colana
     
  11. farfalla

    farfalla Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. April 2007
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    danke euch allen!!!


    bin grad so ausgelaugt....

    grüßle
    eure
     
  12. tomate

    tomate Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    hallo farfalla

    ich wünsche dir bei deinem kampf alles gute und viel glück..
    ich hatte gestern wieder einmal gutachter termin, war mein 3ter antrag, wurde von einer frau untersucht und es war so schlimm, stellte mich als totale simulantin hin etc, denken wirklich alle man nimmt dié vielen medis umsonst und die schmerzen bildet man sich ein ( hab 8 jahr cp etc..) und das beste nachher wurde ich noch zum psychiater geschickt, der mir anti dep. empfahl das würde mir meine schmerzen nehmen, voriges jahr wurde mir noch eine begleitperson bewilligt, dieses mal nicht einmal mehr das, ich weiss echt nicht mehr weiter, was soll ich machen, der bescheid wird sicher neg, sein, klagen? woher das geld nehmen?
    so genug ausgeweint...
    wünsche dir alles liebe
     
  13. farfalla

    farfalla Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. April 2007
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    @tomate
    hallo tomate,
    das ist echt eine Frechheit...als ob es uns nicht eh schon reicht..
    manchmal wünschte ich , all diese Gutachter hätten das was hier alles so im ro an Krankheiten gibt... nur um mal zu sehen.. aber das verbietet mir meine gute Kinderstube...
    was ist denn mit dir? du brauchst eine Begleitperson? Es ist echt schlimm,was auch die Gesundheitsreform gebracht hat. Weißt du wenn ich das so lese, denke ich , ich bin doch noch echt gut dran...
    Manchmal bekomme ich fast Zweifel.. wie Gehirnwäsche ist das, was da mit einem gemacht wird..
    Alles wird gut!!!

    Danke dir für deine Nachricht, ich wünsche dir auch alles alles Gute...
    :)
     
  14. rheumy

    rheumy rheumy

    Registriert seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarbrücken
    Hallo Farfalla,
    schön, wenn Dir mein Dialekt gefällt.

    Erkundige Dich bei einem Rechtsanwalt für Sozialrecht. Bei der Sekretärin kannst Du ja kurz schildern um was es geht und die kann Dir dann schon sagen wie das mit der finanziellen Seite aussieht.

    Viel Glück, und melde Dich mal.
    :) :) :) :) :)



     
  15. karink

    karink Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2006
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sieboldshausen bei Rosdorf
    Hallo Mücke,
    warst du denn wie alles begann im Arbeitsverhältnis?

    Ich bin in meiner Firma seit 23 Jahren tätig, jetzt bin ich seit November krank geschrieben.
    Von der Firma ausgesteuert und das ist meine große Angst.....was passiert, wenn in den 72 Wochen, solange die Krankenkasse zahlt, danach es noch immer nicht mit der Rente geklärt ist, woher bekomme ich dann Geld :mad:
    Endet dann mein Arbeitsverhältnis und muß mich dann Arbeitslos melden?

    Meine Chefin wird sich wahrscheinlich die Hände reiben.....nach sovielen Jahren muß sie dann keine Abfindung bezahlen.:mad:

    LG
    Karin