1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

erwerbsminderung

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von silvia strasser, 24. Oktober 2008.

  1. silvia strasser

    silvia strasser sweety 1

    Registriert seit:
    26. Juli 2005
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bayern
    Hallo Freunde!
    Hab mich ja ewig nicht mehr gemeldet.Aber nun bräuchte ich mal eure hilfe.
    Ich hab mir letzes jahr ein Abzeß am Steißbein eingefangen.da bin ich im Nov.operriert worden.es wurde aber nicht besser,da nochmal op im Dez.Gleiche stelle .AUA.Ene Dez bekam ich furchtbare Schmerzen im Bein,da stellten die Ärzte fest mein Bandscheibenvorfall ist so schlimm auf dem nerv
    dann OP im März.In dieser zeit durfte ich meine Rheume MTX und meine Humira Spritze nicht nehmen.Also hatte ich nur Corti und Morphium und Ibu 800.Na ja jetz gehts wieder einigermaßen.Wegen meinem CP hatte ich schon 50 % Schwerbehinderung.Anfang dieses Jahres gab ich verschlechterung ein
    Jetz hab ich 60 % und merkzeichen G.Nun meine Frage: ich arbeite im verkauf Teilzeit 130 Stunden .Geht das wenn ich nur noch 100 Stunden arbeite und den Rest als rente?? Und wird das Einkommen meines Mannes auch dazu gerechnet??
    Würde mich freuen wenn Ihr mir antwortet:confused:
     
  2. Chaquinto

    Chaquinto Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. April 2008
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Salzuflen
    Hallo Sylvia,
    ich habe das mit der teilweisen Erwerbsminderung 4 Jahre gemacht.Ich bin von 167 Stunden auf 130 gegangen.Das Einkommen Deines Mannes wird nicht gerechnet, nur Dein Verdienst.Ich bekomme seit diesem Jahr die volle Erwerbsminderungsrente unbefristet bis zum Eintritt in die Regelaltersrente.
    Du musst also einen Antrag auf Erwerbsminderungsrente stellen, und dann wird geprüft per ärztl. Gutachten wieviel Stunden Du noch arbeiten kannst.
    Wichtig ist dabei auch,ob Du oft krankgeschrieben wurdest. Die Rentenversicherungsträger kennen ja auch die Spielchen, bloss nicht krankfeiern- wegen des Geldes- ,Krankengeld ist ja weniger als Verdienst, aber gleichzeitig einen Rentenantrag stellen, weil man nicht mehr arbeiten kann.Wenn Du den Antrag stellst, denke ich mal, dass das auch klappt.Teilweise Erwerbsminderungsrente wird meistens ohne Schwierigkeiten bewilligt, und Du möchtest ja auch noch arbeiten.Ich hätte es auch gerne noch getan, aber leider geht es nicht mehr und ich muss mit dem finanziellen Verlust leben, aber man kann nur eines, entweder bin ich gesund und kann arbeiten, oder aber krank,dann muss man auch in den sauren Apfel beissen.
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende. LG Chaquinto
     
  3. silvia strasser

    silvia strasser sweety 1

    Registriert seit:
    26. Juli 2005
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bayern
    Hallo Chaquinto!
    Vielen dank.Da werde ich mal nen Antrag stellen.mal schauen.Gute besserung Liebe Grüße Silvia