1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Erstverschlechterung unter Cortison??

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Elfe11, 28. August 2006.

  1. Elfe11

    Elfe11 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juni 2006
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW_Niederrhein
    hallo ihr Lieben,

    ich habe da mal eine wohl etwas ulkige Frage--und hoffe,dass hier doch einige sind--die mir evtl.weiter helfen können.

    Also ich habe CP-und den netten Bechti--allerdings auch eine Nebennierenschwäche und UF der SD--
    Nun wurde alles durchgecheckt und mir fehlt das Cortison sowie diverse andre sachen.

    nehme jetzt seit 7 tagen das hydrocortison--10-5-5--und ich kann nur noch aufs Klöchen rennen.(Urin)

    Mir ist sehr oft extrem übel--und heftige Schwindelattacken.

    Kann das denn vom Cortison kommen--??Hat das evtl.auch mal jemand bemerkt??

    Trau mich gar nicht-bald auf das predni zu wechseln--dann hab ich ja Dauerabo auf dem WC-- ;)

    Habe keinen größeren Durst--aber bemerke schon,dass das Corti mir ein bissel hilft.

    Würd mich freuen über Tipps und Infos von euch

    LG Elfe