1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Erster Besuch beim internistischen Rheumatologen

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Anja1, 6. Februar 2007.

  1. Anja1

    Anja1 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2007
    Beiträge:
    1.074
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Ich hatte heute meinen ersten Termin beim internistischen Rheumatologen.

    Jetzt fühle ich mich erst recht wie ein Hypochonder. Ich habe ihm meine Beschwerden geschildert und hatte den Eindruck der nimmt mich nicht ernst.

    Er hat mir nach der Untersuchung gesagt, das er eine entzündliche rheumatische Erkrankung ausschließt.
    Ich meine, ich bilde mir die Schmerzen doch nicht ein?

    Er meinte, da meine Schilddrüsenhormone verringert worden sind, könnten die Schmerzen davon kommen.

    Allerdings habe ich die Schmerzen in den anderen Gelenken schon sehr viel länger.

    Mir wurde gleich zu Beginn Blut abgenommen. Ich hoffe ja, das dabei herauskommt, woran es liegt. Ich bin ein bißchen ungeduldig, aber was mache ich wenn in 14 Tagen lt. Blut alles o.k. ist?

    Ich habe für meine rechte Schulter Krankengymnastik verschrieben bekommen. Mit der Diagnose Supraspinatussyndrom mit schmerzhafter Funktionsstörung.

    Außerdem hat er auf den Röntgenbildern keine Veränderungen bemerkt. Lt. Orthopäde habe ich aber in einigen Gelenken Arthrose.

    Ich bin ein wenig ratlos.

    Liebe Grüße

    Anja
     
  2. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Guten Abend Anja,

    das Du nichts hast, stimmt nicht... ;) schau mal hier:

    http://www.supraspinatussehnensyndrom.de/

    und habe noch einiges anderes unter Google gefunden.... Ich hoffe, dass Du wenigstens auch noch Schmerzmittel verschrieben bekommen hast, denn die Sache muss ja ziemlich schmerzhaft sein...

    Ansonsten - lass Dich nicht auf die Psychoschiene abschieben... Im Zweifelsfalle noch eine 2. Meinung einholen. Es geht sehr sehr vielen von uns so, dass wir meistens noch den 2., 3., usw. Arzt aufsuchen müssen, bis endlich die richtige Diagnose kommt.

    Warte erst ein Mal die Blut-Ergebnisse ab - ich weiß - die Wartezeit ist am schlimmsten...

    Wg Deiner Arthrose-Schmerzen würde ich mich wieder an den rheumat. Orthopäden wenden, da es ja die "Knochen" direkt betrifft.

    Hoffentlich werden Deine Beschwerden schnell wieder besser. Wünsche Dir einen schmerzfreien Abend
    Viele Grüße
    Colana
     
  3. Anja1

    Anja1 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2007
    Beiträge:
    1.074
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Colana!

    Dankeschön fürs Mut zusprechen.

    Der Link ist sehr interessant. Mein Arzt möchte in zwei Monaten noch eine Ultraschalluntersuchung der Schulter machen.

    Ich habe noch ibu 600 von meiner Hausärztin, sonst hätte er mir etwas aufgeschrieben.

    Ich wünsche dir auch einen schmerzfreien Abend!

    Liebe Grüße

    Anja
     
  4. zap

    zap Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. November 2006
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erzgebirge
    Hallo Anja1 !! :)

    Mann, das tut mir leid, dass der Rheuma-Doc-Termin so verlaufen ist !! Aber, wie colana schon schrieb, warte die Blutergebnisse ab. Vielleicht zeigt sich ja dort doch was. Und sonst bin ich auch der Meinung, dass Du dann immer noch einen anderen Rheumatologen aufsuchen kannst ! Wurdest Du schon mal, wegen der Gelenkschmerzen, mit Cortison behandelt ? Wenn ja, wie hat es gewirkt ?
    Wenn man warten muss, wird die Zeit echt zur Unendlichkeit !! Ich wünsche Dir alles, alles Gute !!!

    Liebe Grüße von z.gif ap !! :) :)
     
  5. vomega3

    vomega3 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2007
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wels
    Hallo Anja!

    "Ich hatte heute meinen ersten Termin beim internistischen Rheumatologen.

    Jetzt fühle ich mich erst recht wie ein Hypochonder. Ich habe ihm meine Beschwerden geschildert und hatte den Eindruck der nimmt mich nicht ernst."

    So etwas täte ich mir nicht zu Herzen nehmen.

    Zitat am Beginn meiner Untersuchungen (ca. 4 Jahre aus) ist mir aber wie gestern in Erinnerung:
    Augenambulanz AKH Wien:
    War auf der Augenambulanz da ich eine Verschlechterung des Gesichtsfeld bemerkt habe. Kurz die Antwort des netten Herrn Doktors: "Ist unmöglich das sie das sehen". Es wurde aber gnädigerweise doch eine Gesichtsfeldkontrolle gemacht worden und die Verschlechterung auch durch die Geräte festgestellt.
    Der "nette" Herr Doktor:"Ist aber nicht so schlimm, was wollen Sie?"

    Wurde Gott sei Dank anschließend auf die andere Abulanz überwiesen und die waren wirklich kompetent.

    :D Lustig, oder :D ich glaub das kann man nur mit Humor nehmen:p .

    Hätte da noch etliche Anektoten über das AKH:mad: !

    Aber was mich eigentlich interessiet, was ist mit Deinen Schultern?

    lg
     
  6. Anja1

    Anja1 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2007
    Beiträge:
    1.074
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Vomega3!

    ich weiß eigentlich nur das meine rechte Schulter oft nach Beanspruchung und auch nachts wenn ich meiner Meinung nach eigentlich nichts gemacht habe schmerzt.
    2 Orthopäden haben mir erzählt ich hätte eine Verkalkung in der rechten Schulter, lt. Rheumadoc soll es aber was anderes sein.

    Das Problem mit den Augenärzten kenne ich irgensoher. Ich hatte Blitze gesehen und meinen Augenarzt angerufen, wegen Termin. Der wolte mir erst einen in 14 Tagen geben. Bis dahin hätte die Netzhaut schon sonstwo sein können.

    Zum Glück ist nichts passiert.

    Liebe Grüße

    Anja
     
  7. Luccia

    Luccia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juli 2006
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Anja!

    Wollte an dieser Stelle nur mal sagen: Lass dich auf keinen Fall als Hypochonder abstempeln! Jeder Arzt (und vor allem noch Rheumatologe), der einem dieses Gefühl vermittelt, hat wohl den falschen beruf gewählt!!

    Ich war selber auch mal bei einem Rheumatologen (und da war ich wirklich das erste und letze mal) der mir "einreden" wollte, ich sei nciht wirklich krank.
    weil man auf dem röntgenbild noch keine veränderung an den knochen gesehen hat, hat er gemeint, dass wär dann wohl kein rheuma.
    als ich ihm gesagt hab, dass meine finger nicht nur schmerzen würden sonder oft komplett taub wären, hat er nur gelacht, so als würd ich mri das einbilden.
    der beste kommentar war ja noch, vielleicht solle ich einfach weniger suppe und schweinebraten essen wegen der harnsäure, die ffür gicht verantwortlich wäre. [ich war jahrelang vegetarierin und esse auch jetzt noch nicht viel fleisch und gicht hat ja wohl ganz andere symptome als rheuma]

    naja, lass dich auf jeden fall von solchen ärzten nicht entmutigen!
    alles gute und liebe grüße,luccia
     
  8. Anja1

    Anja1 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2007
    Beiträge:
    1.074
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Lucia!

    Dankeschön!
    Ich werde heute Nachmittag noch mal zu meinem Hausarzt gehen. Der soll sich mal meine rechte Hand ansehen.Die ist seit gestern Abend dick und fühlt sich taub an.

    Mal sehen was der HA sagt.

    Liebe Grüße

    Anja
     
  9. schattenreich

    schattenreich Maule-Zausel

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Alfeld/leine
    Na ich habe den weg zum rheumadoc noch vor mir,am wenn man das alles so liest bekommt man echt zustände:eek: .bin echt froh dass ich so einen guten hausdoc habe der mir jetzt erstmal die zeit überbrückt,mit einer stosstherapie, bis der termin beim rheumadoc steht,die wollten sich melden,also warten:rolleyes: ....hauptsache ich bekomme jetzt keine hamsterbacken:eek: ,ein hamster reicht den wir zuhause haben:rolleyes: :)
     
  10. Anja1

    Anja1 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2007
    Beiträge:
    1.074
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Schattenreich!

    Vielleicht läuft es bei dir viel besser. Ich hatte wohl auch einen schlechten Zeitpunkt erwischt.
    An dem Tag ging es mir nämlich sehr gut, d.h. kaum Schmerzen.

    Ich wünsch dir alles Gute!

    Anja
     
  11. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Guten Abend Anja,

    na, was hat Dein Hausarzt gesagt?.... Hoffentlich endlich mal was ordentliches..

    Ich darf noch bis zum 19.02. auf meine Blutergebnisse warten. Statt der erwarteten 8 Röhrchen (das hat mir die intern. Rheumatologin abgezapft) waren es nur 2 und ohne Bluterguss ists auch noch verlaufen :) .

    Meine Krankengymnastik habe ich heute beendet, ob sie was gebracht hat, kann ich nicht beantworten... ehrlich nicht... die Übungen waren zu 98% identisch mit der ersten KG dort, obwohl ich nun mit 2 verschiedenen Diagnosen (die 1. war wg der Muskeln, die 2. wg der Kreuzschmerzen) hingegangen bin. Ich bin doch ziemlich irritiert darüber :confused: .

    Anja, leider heißt es immer wieder kämpfen, und zwar um Ernst genommen werden. Die Kassen sind leer und da ist die Versuchung der Ärzte, die Patienten immer mehr in Richtung psycho-somatische Schiene abzustempeln, wahnsinnig groß, weil dann müssen sie erst Mal nichts machen und sparen so ihre Kosten ein.

    Was sie nicht sehn, gibt es auch nicht. Das durfte ich immer wieder feststellen, seit dem ich in der Mühle bin und das ist noch nicht allzulange ;) . Halte durch und kämpfe.... ich drücke Dir die Daumen, dass Du es schaffst...

    Viele Grüße
    Colana
     
  12. Anja1

    Anja1 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2007
    Beiträge:
    1.074
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Colana!

    Meine Finger waren abgeschwollen heute Abend. Wenn sie morgen wieder dick sind soll ich ohne Termin einfach so vorbeikommen.

    Ich habe heute meinen Hund kastrieren lassen, der arme Kerl weint hier schon die ganze Zeit.
    Darum muß ich mich ein bißchen kurz fassen.

    Mal sehen wie es morgen ist.

    Liebe Grüße

    Anja
     
  13. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Probier mal Brennesseltee... hat bei mir manchmal geholfen

    oder bewege Deine Finger unter warmen oder kaltem Wasser.... hoffentlich schmerzt es nicht zu sehr...

    Gute Besserung für Euch beide
    Liebe Grüße
    Colana