1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Erste Ergebnisse der Rheumaambulanz

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Julopali, 23. August 2012.

  1. Julopali

    Julopali Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main-Gebiet
    Hallo!
    Wie versprochen, wollte ich Euch berichten, was es Neues gibt.
    Gestern rief die Ärztin der Rheumaambulanz an, um die bisherigen Ergebnisse und das weitere Vorgehen zu besprechen. Im Prinzip gibt es keine neuen Erkenntnisse. Die Blutwerte sind im Großen und Ganzen in Ordnung. Weiterhin erhöht (wie vorher auch schon) sind die Leberwerte und die ANAs. Außerdem wurde ein Antikörper gegen die Schilddrüse gefunden, die Schilddrüsenhormone an sich sind aber in Ordnung. Ansonsten wurden keine spezifischen Antikörper gefunden, die auf irgendwas bestimmtes hinweisen.

    Die Ärztin vermutet eine Kollagenose mit mildem Verlauf und möchte jetzt Quensyl ausprobieren. Ich kriege jetzt alles zugeschickt und soll dann damit zu meinem Hausarzt gehen, damit der mir das Quensyl verschreibt und das ganze labortechnisch überwacht. In drei Monaten soll ich dann wieder in die Rheumaambulanz kommen und wir gucken, ob es wirkt. Falls nicht, müssen wir uns was anderes überlegen. Jetzt hoffe ich also, dass es wirkt.
    Habt Ihr Erfahrungen mit Quensyl?

    So, das heute in Kürze von mir.
    Liebe Grüße!

    Inka
     
  2. Muhkuh79

    Muhkuh79 Guest

    Na, das ist doch schon mal was. Die erhöhten ANAs könnten natürlich auch von der Schilddrüse kommen. Hashimoto und Basedow machen übrigens auch gerne mal Gelenk- und Muskelbeschwerden. Da solltest Du unbedingt mal zum Nuklearmediziner oder Endokrinologen mit.