1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Erst Yersinien, nun Sakroiliitis und Morbus Bechterew

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von Cosmo89, 21. Dezember 2012.

  1. Cosmo89

    Cosmo89 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe rheumis,

    da ich ganz neu bin versuche ich nur einmal so kurz wie möglich darzustellen, was meine Hausärztin herausfinden konnte und meine offenen Fragen zu formulieren:
    • vor ca. 2 Monaten erster Besuch beim Hausarzt
      • Gelenkschmerzen
      • Durchfall
      • Magen- /Bauchschmerzen
      • Kopfschmerzen
      • Müdigkeit
    • Sie veranlasste dann eine Szintigraphie sowie eine Blutuntersuchung auf:
      • Rheuma
      • Yersinien
      • uvm.
    • Fazit: sowohl yersinien pos. Aber vermutlich schon länger her, (Doxicyclin 20 Tage) also auch Szintigraphie POS. auf Sakroiliitis
    • nun vermutet sie Morbus Bechterew und Anfang nächsten Jahres erfahre ich ob ich HLaB 27 POS. Bin..
    Ich bin ihr für ihr Vertrauen und ihre veranlassten Untersuchungen sehr dankbar nur habe ich nicht das Gefühl,dass sie sowohl über die Sakroiliitis oder den Morbus Bechterew viel wüsste.
    Kennt sich jemand mit Gelenkschmerzen (fast überall, Schulter, Finger, Knie, etc.) in Bezug auf Morbus Bechterew aus?
    Rückenschmerzen habe ich seit fast 10Jahren, diese wurden aber nie ernst genommen, deshalb hatte ich sie diesmal auch gar nicht erst erwähnt beim HA...
    Würdet ihr mir Raten einen Rheumatologen aufzusuchen?

    Vielen Dank schon jetzt für euren Rat!

    liebe vorweihnachtliche Grüße,
    eure Cosmo89
     
  2. wessi

    wessi Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    2. März 2010
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In Mittelfranken (Bayern)
    Hallo Cosmo,

    ich begrüße dich hier im Forum, und einen guten Austausch mit uns.

    Ja, suche dir aber einen ( internistischen ) Rheumatologen/in.

    ich habe auch MB :top:.
    Gruß wessi
     
  3. Cosmo89

    Cosmo89 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo wessi,

    vielen Dank für deine schnelle Antwort:top:

    Gruß
    cosmo