1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Erst frieren, dann fürchterliche Schmerzen??

Dieses Thema im Forum "Kinder- und Jugendrheuma" wurde erstellt von zoeschatz, 26. Juli 2010.

  1. zoeschatz

    zoeschatz Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2009
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    OWL
    Guten Morgen,
    am Samstag abend fing meine Tochter fürchterlich an zu frieren und kurze Zeit später konnte sie vor Schmerzen nicht mehr auftreten. Sie bekam starke Schmerzen im rechten Knie und im Knöchel und schrie wie am Spieß. Ich gab ihr umgehend Ibuprofen aber es hat fast eine Stunde gedauert, bis es gewirkt hat. Ich hab ihr das Knie und den Knöchel gekühlt, sie hat so bitterlich geweint und geschrien, das es mich echt fast zerissen hat.
    So wie es aussiseht bekommt sie nach dem Urlaub eine Dauermedikamentation.
    Ist das normal, dass man vorher anfängt so zu frieren oder war das jetzt Zufall? Mir ist das vorher nie so aufgefallen.
     
  2. zoeschatz

    zoeschatz Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2009
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    OWL
    Hallo,

    entschuldige, hatte vergessen zu schreiben, dass meine Tochter (11) nach einer jahrelangen Odysee von wegen, Wachstumsbeschwerden jetzt die Diagnose Rheuma hat. Die Rheumatologin redet immer von einer Kollagenose. Vor kurzem hatten wir dann auch eine Arthritis im rechten Fuß.
    Letzte Woche waren wir beim Augenarzt zu einer speziellen Untersuchung, da sie wohl eine Dauermedikamentation bekommen soll.
    Ich hab vorhin auch noch bei der Rheumatologin angerufen. Morgen früh haben wir einen Termin. Wir fliegen ja übermorgen in den Urlaub und ich bin doch ziemlich beunruhigt.