1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ersatzmedi für Kortison am Markt???

Dieses Thema im Forum "Cortison / Glukokortikoide" wurde erstellt von Kikisvat, 12. September 2009.

  1. Kikisvat

    Kikisvat Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. September 2006
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Ein fröhliches HALLO an Alle hier.
    Bin seit laaanger Zeit auch mal wieder da und hab natürlich gleich eine brennende Frage. :a_smil08:
    Vorhin rief mich mein Dady an und meinte voller Euphorie, er hätte gehört, es gäbe jetzt ein neues Medikament das die selben Eigenschaften hätte wie Kortison. Dieses wäre doch genial für mich und das wollte er mir nun sofort mitteilen. Besagtes Medikament würde vom Ausland eingeführt werden und wohl ziemlich viel kosten. In Viernheim soll es aber eine Firma geben, bei der man es günstiger bekommen kann. Das müsste ich jetzt unbedingt ausfindig machen und ausprobieren - laut Herrn Papa. ;)
    So, das war ja nun viel Wind um .... weiß ich nicht was. :confused:
    Hat von Euch schon Jemand etwas über dieses besagte Medikament gehört oder gar selbst genommen?
    Ist es etwas für R.A. Patienten und kann es tatsächlich Kortison ersetzen und hat keine Nebenwirkungen????? (oder wenigstens nicht ganz die vom Kortison....)
    Na, das wäre ja wohl zu schön um wahr zu sein. :rolleyes:

    Ich bin sehr gespannt, was Ihr hierzu berichten könnt und warte aufgeregt auf Antworten.

    Ansonsten wünsche ich euch ein erholsames, hoffentlich sonniges Wochenende.

    Kiki
     
  2. Tennismieze

    Tennismieze Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hm, neu ist die Geschichte ja nicht. Gefunden habe ich ein Medi namens Atopiclair aus Österreich. Betrifft aber nur oberflächliche Anwendungen, ist also nichts für Rheumatiker sondern eher für Neurodermitiker. Als Corti-Ersatz für Rheumis nicht brauchbar.
     
  3. Kikisvat

    Kikisvat Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. September 2006
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Ohh hallo Tennismieze
    Dank Dir für die schnelle Antwort. :a_smil08:
    Nachdem ich beim Googeln nichts aktuelles zu diesem Thema finden konnte, hab ich mir ja schon fast gedacht, dass das wieder mal nichts sein wird. :sniff:
    Mein Dad ist da ja immer extrem übereifrig und schleppt mir alles mögliche und unmögliche Zeugs hier an. Alles natürlich gaaanz wichtig und unbedingt mal auszuprobieren...... ;)
    Da frag ich dann aber doch lieber hier im Forum nach.
    Da fühle ich mich sehr gut aufgehoben und bekomme sicher die besseren Antworten auf meine Fragen. :D

    Liebe Grüße

    Kiki
     
  4. Gitta

    Gitta Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2003
    Beiträge:
    3.476
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bärlin :-)
    Dein dad versucht dir zu helfen,auf seine Art.
    Meine Meinung.
    Gitta
     
  5. qualle

    qualle Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. September 2009
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Weserbergland
    hallo kikisvat

    es ist doch gut , wenn auch nervig, das dein vater die augen offen hält.
    mein vater verschließt sich komplett.
    seit '98 wurde ich auf ra behandelt, seit einer woche heißt meine diagnose psoriasis spondylarthritis. meine vater hat auch arthritis, aber wenn ich ihm tip's geben möchte geht es zum einen ohr hinein und zum anderen ohr wieder hinaus!!
    da wünschte ich mir doch ehr einen "nervigen" papa.;)
    schönen abend noch.
    gruß qualle
     
  6. Tanja1979

    Tanja1979 PsA

    Registriert seit:
    23. Dezember 2008
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    kenn das mIttel nicht, aber ich finds toll, wie dein Papa dir versucht zu helfen:)

    Mein Papa ist genauso, gott sei Dank, auch wenns manchmal "nervt". Aber er will eben, dass es mir gut geht.

    Lg

    Tanja
     
  7. PiRi

    PiRi IG-Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2006
    Beiträge:
    2.077
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Herne
    Auch ich habe, bei einem Arzt, von dem neuen Mittel gehört.

    Habe leider leider den Namen vergessen. Es soll, nach abendlicher Einnahme, seinen Wirkstoff verzögert frei setzen, also nachts, wenn auch der körpereigene Kortisolausstoß erfolgt.

    Für mich würde es sich dann erübrigen, nachts zwischen 2 - 3 Uhr wach zu werden und mein Kortison zu schlucken.

    Wenn ich den Namen wieder in Erfahrung bringe, melde ich mich.
     
  8. Tennismieze

    Tennismieze Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    @PiRi
    Du meinst Lodotra, das retard Cortison.
     
  9. PiRi

    PiRi IG-Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2006
    Beiträge:
    2.077
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Herne
    WOW, ja das meine ich. SUPER !!!!
    Nicht verzagen, Tennismieze fragen (lach).

    ob das schon irgendjemand probiert hat..........

    Ich werde das nächste Mal neinen Rheumatologen danach fragen.
    Und gleich erst mal danach googeln.

    DANKE.
     
  10. Tennismieze

    Tennismieze Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    @PiRi
    schau einfach mal hier im Forum im Bereich Cortison. Da gibt es mindestens 1 Thread drüber.
     
  11. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.417
    Zustimmungen:
    240
    Ort:
    Köln
    Guten Morgen, ich verschiebe den Beitrag mal in die Abteilung *Cortison* wo er eigentlich hin gehört.

    LG Kuki
     
  12. zorro

    zorro Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. April 2009
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Lodotra

    Hallo,

    nehme seit ca. 1 Monat Lodotra ein, super sache da ich nicht mehr nachts einnehmen muss. Hab nachts immer auf die Uhr gesehen,das fällt nun weg, hab nun einen ruhigeren schlaf.
    Wirkung ist ganz gut. Allerdings haben angeblich viele Probleme mit Nebenwirkungen wie Übelkeit etc. habe deshalb Probehalber nur einmonats ration bekommen.
    Hoffe euch hilft es auch .

    Grüsse Zorro
     
  13. saurier

    saurier Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    2.875
    Zustimmungen:
    55
    Ort:
    an einem fluss
    Ersatz fuer corti

    hallo, vielleicht kannst du dein corti medi durch den arzt austauschen lassen????wenn du so viele probleme hast.
    [FONT=Verdana, Arial, Helvetica, sans-serif]Unter den Namen Cortison fallen viele verschiedene Wirkstoffe, z. B. Prednison, Prednisolon, Dexamethason, Methylprednisolon, Prednisolon-hydrogensuccinat, Betamethason, Fluocortolon.[/FONT]

    habe lange gesucht, leider nur ein medi gefunden wo ich mir nicht sicher bin ob das geht.red mit deinem arzt drüber!
    ich wünsch dir wenig schmerzen.
    lg saurier
     
  14. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.417
    Zustimmungen:
    240
    Ort:
    Köln
    Lodotra ist auch ein Cortisonpräparat, das aber eine Ummantelung hat und somit einer verzögerte Freisetzung. Man muss dann nicht mehr früh morgens den Wecker stellen um das Cortison zu nhemen, sondern kann es abends vor dem Schlafengehen nehmen. Es wird dann freigesetzt, wenn auch der Körper normal sein Cortisol freisetzt.

    Gruß Kuki