1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Erneut die Frage: Ist Grippeschutz ratsam bei Rheumaerkrankten??

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von mwoebke, 19. November 2006.

  1. mwoebke

    mwoebke Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2005
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Ich stellte schon im letztem Jahr die gleiche Frage und bekam doch unterschiedliche Antworten.

    Ich selber hatte seit vielen Jahren keine Erkältung mehr gehabt und frage mich sich Impfen zu lassen.

    Wenn eine/r von Euch ähnliche Erfahrungen gemacht hatte, insbesondere nach einer Impfung, würde ich mich freuen dieses mitzuteilen.

    Liebe Grüße und eine Schmerzfreie Dunkle Jahreszeit


    Michael[​IMG]
     
  2. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    gib doch einfach mal unter SUCHE grippeschutzimpfung ein,
    dann siehst du, was hier alles kürzlich dazu schon geschrieben wurde, denn das ist eine ganze menge.

    und hier... Repertorium / Archiv

    findet man ebenfalls viele infos.

    marie
     
  3. lexxus

    lexxus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    3.972
    Zustimmungen:
    0
    hallo mwoebke,

    diese thema gab es dieses jahr auch schon einige male ( klick ). bin auch etwas verwirrt von den recht unterschiedlichen aussagen. nach langer überlegung überwiegen für mich jedoch die vorteile der impfung und ich werde sie mir dieser tage beim arzt abholen.

    liebe grüsse und alles gute
    lexxus
     
  4. Chrisa

    Chrisa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2006
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Influenza

    Hallo
    Grundsätzlich ist eine grippeschutzimpfung unter Basistherapie erlaubt.
    Es sei denn, es stehen keine andere chron. Grunderkrankungen an, die der Hausarzt ja wissen müsste.
    Aber ErkältUng!?!?!?! Die bekommste aber trotzdem. Die Schutzimpfung ist nur Schutz gegen die Virusgrippe Influenza. Also vor einer normalen, sogar fiebrigen Erkältung bist Du damit nicht geschützt.
    Gruß Chrisa
     
  5. Calendula

    Calendula Die Ringelblume

    Registriert seit:
    28. September 2005
    Beiträge:
    843
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nord-Württemberg
    Ich bin u.a. auch Asthmatikerin und habe mich vergangene Woche impfen lassen. Ca. 3 Tage ging es mir nicht so prickelnd und ich fühlte mich, als wäre irgendwas im Anmarsch. Mir taten alle Knochen zusätzlich weh und ich war erst Recht wie zerklopft (ansich bin ich das eh, aber nach der Impfung war ich froh überhaupt die Augen auf halten zu können. Ich bin nur von Sofa zu Toilette und wieder retour geschlichen, wenn ich nicht im Bett war) und habe viel geschlafen. Danach war wieder alles beim "Alten", hat sich also normalisiert. Wenn man meinen Gesundheitszustand als "normal" bezeichnen könnte. :p

    Das Impfen letztes Jahr lief genau gleich ab.

    Liebe Grüße,
    Calendula