1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

erhöhung krankenkassenbeiträge ab 2006

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von kukana, 4. März 2004.

  1. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.417
    Zustimmungen:
    241
    Ort:
    Köln
    hallo an alle,

    wie siehts eigentlich mit euren beiträgen aus, erhöht eure kasse die beiträge? werdet ihr die kasse wechseln deshalb? wie siehts denn aus wenn wie geplant ab 2006 die arbeitgeber nur noch bis 6,5% zu den beiträgen zahlen, bei 13,9% kassenbeitrag müsste man somit 7,4% selbst tragen, d.h. ich zahle mehr als mein arbeitgeber !!! ehrlich gesagt bin ich schon am gucken nach preiswerten alternativen, für NRW hat die BKK Essanelle z.b. ein gutes angebot.

    fragende grüsse von kuki
     
  2. liebelein

    liebelein Carpe Diem.....

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.786
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW bei Dortmund
    kann noch nicht ändern......

    hi kuki,

    ích selber kann mom ja nicht ändern weiß aber das mein lege bei der kostengünstigen anker-lynen-prym ist.

    ja,hier bei r-o kann man richtig geld sparen lernen;) !

    bin gespannt, wer alles noch günstige kk kennt.

    biba und winke

    liebi:cool:
     
  3. trombone

    trombone die Schreibtischtäterin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.654
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Brakel, Kreis Höxter
    Hallo Kuki,

    ich wechsel zum 01.07.2004 bereits meine KK. Z.Zt. bin ich in BEK, aber in letzter Zeit meint diese wohl sie müsse sich auf Kosten anderer Sanieren. Der neuste "Gag" ist, dass ich meine Geschäftstelle über eine teure 01805 .. Nr. anrufen soll - das nenn ich null Service sondern abzocke (gr.....):mad:
    Außerdem weiß dort die linke nicht was die rechte tut: Ich hatte vor fast 4 Jahren einen Unfall (musste anschließend 5 x nachoperiert werden). Da dieser Unfall auf dem Weg von Krankenhaus nach Hause passierte galt dieser Unfall als Berufsunfall und wurde von der BG gezahlt - dieses habe ich aber erst in letzten Jahr durch Zufall erfahren; da waren fast alle Aufwendungen die ich in der Zeit mir entstanden sind - und natürlich nicht von der KK erstattet wurden - verjährt - Klasse :mad: :mad:
    In Zuge dieses Unfalls ist u.a. auch ein Gutachten durch den MDK in Auftrag gegeben. Dieser forderte dann die betreffenden Akten an. Bei der Rücksendung ist dann ein Teil der KK-Unterlagen versehentlicher Weise zur MHH gesandt. Dieses war vor etwa 1 1/2 Jahren. In der Zwischenzeit habe ich die KK mindestens 5 x gebeten die Unterlagen abzuforden (meine Originalgeschriebene Unfallschilderung, alle Originale der AU's, ärztliche Bericht ....) jedesmal habe ich die Antwort erhalten, dass das garnicht sein kann. Seit etwa 2 Monaten bin ich im Besitz dieser Akte (habe sie erstmal meinem Rechtsanwalt zum stöbern gegeben), da sie sonst im Schredder gelandet werde - ich frage mich nur aufgrund welcher Originalunterlagen zur Zeit entschieden wird.

    Na ja, ich könnte jetzt noch viel mehr aufführen - aber ich glaube das würde hier den Rahmen sprengen. Ich bin gespannt ob es ab Sommer bei der TKK besser wird - man wird sehn.

    Viele liebe Grüße

    Birgit
     
  4. Mali

    Mali friedliche Elfe

    Registriert seit:
    5. Januar 2004
    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Lüdenscheid (Sauerland, NRW)
    Hallo Kuki,

    Ich habe mal die Günstigsten KK unter 13% für NRW herausgesucht. Es gibt im Internet genügend Links zu Vergleichsrechnern. Da kann sich jeder das Passende heraussuchen.

    viele Grüße,

    Mali
     

    Anhänge:

    • krk.txt
      Dateigröße:
      605 Bytes
      Aufrufe:
      191
  5. mausebär

    mausebär Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Januar 2004
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Höxter
    KK

    Hallo und guten Morgen Kuki

    wir hatten auch Probleme mit der BEK in der wir schon seit Anbeginn des Arbeitslebens sind und jetzt sollten wir Bonuspunkte sammeln für z.B. Joggen, super Sport für Rheumis!!!!!!!oder Fitnessstudio Krafttraining, undenkbar für mich, also haben wir mit der Kasse gesprochen und alles was wir an Sport treiben ist nicht im Bonusprogramm enthalten...:p
    Außerdem Kältekammer oder Akkupuntkur oder irgendwelche Alternativangebote wurden abgelehnt, allerdings eine Genehmigung für ein Abnehmprogramm das bekam ich , super....!!!!
    Jetzt haben wir uns eine andere Kasse gesucht und sind auf die BKK Gildemeister Seidensticker in Bielefeld gestoßen. Ab 1.4.04 sind wir dort und das bei 12,9% statt 14,9%, für das gesparte Geld werde ich in die Kältekammer gehen, und frieren und es mir gut gehen lassen, ich finde das o.k.

    :D

    Liebe Grüße von hier Christiane
     
  6. Elke

    Elke wünscht allen

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.273
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hallo alle und kuki,

    also wir sind bei der TKK und ich muss sagen selbst wenn sie
    erhöhen würden, würde ich nicht wechseln, denn ich bin sehr
    zufrieden mit der kk.

    sie geben sich alle sehr große mühe, ich habe bisher nur ein
    sache abgelehnt bekommen und diese wurde dann nach
    begutachtung mir doch bewilligt (weil sich mein sachbearbeiter
    der mich auch persönlich kennt für mich eingesetzt hat=) und
    das obwohl ich dafür die pflege I hätte haben müssen.
    nach rücksprache mit meinem sachbearbeiter habe ich mich dann
    durchgerungen und die pflege beantragt, sie wurde zwar erstmal
    abgelehnt da mir in der grundpflege 9min. fehlen, aber es wurde
    darauf hingewisen das prognostich mit einer zukünfigen zunahme
    der pflege bedürftigkeit zu rechnen sei.

    nun, auch was alles andere angeht, ob 2-3 bandagen oder einlagen
    oder hilfsmittel (selbst ein rolli der über 4500euro gekostet hat) wurden
    bisher immer ohne probleme genehmigt.
    was mir an der TKK auch gefällt ist das sie einen unabhängigen
    hmm wie heißt das, einer der sich mit den ganzen sanitätssachen auskennt
    also bin allem was man dort kaufen kann, naja, und da kam einer
    raus zu mir und hat mich nochmals genau vermessen (wegen rolli) und
    sich über meine bedürfnisse erkundigt, welche diagnosen ich habe und
    ob der stuhl der mir von sanitätshaus empfohlen wurde auch wirklich
    was für meine bedürfnisse ist und dann schaute er sich noch in der
    wohnung um und gab mir noch tipps was ich mir verschreiben lassen kann
    damit ich mir mein leben etwas einfacher gestallten kann.
    ja, und der schrieb dann ein gutachten und auch dank seiner empfehlungen
    wurde mir noch weitere dinge bewilligt und das ohne weitere nachfragen.

    also wie gesagt ich bin rundum zufrieden mit der KK, egal ob es ihre
    leistungen betrifft oder ihr service oder auch der umgang mit mir als
    chronisch kranker.

    @birgit:
    ich hoffe du hast in zukunft genauso viel glück bei deiner TKK wie ich bei meiner!

    in diesem sinne, alles gute keine schmerzen und einen schönes wochenende
    lg
    elke
     
  7. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.417
    Zustimmungen:
    241
    Ort:
    Köln
    hallo elke,

    mir gehts ebenso, da ich mit meiner kasse zufrieden bin und sie sogar zum mai 2004 den beitrag senken wird, bleibe ich vorerst dort.

    mir gings hauptsächlich um den hinweis, dass ab 2006 die arbeitgeber nur noch maximal !!! 6,5 % übernehmen. also alles darüber hinaus müssen wir selbst tragen.

    bei 13 % beitrag und drunter ist das ja noch ok. aber darüber wirds in zukunft teurer und ich sehe im moment nicht, dass es langfristig überall zu senkungen unter 13 % kommen wird. dazu kommt ja noch die zusatzversicherung ( zahnersatz etc).

    gruss kuki
     
  8. Elke

    Elke wünscht allen

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.273
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hallo kuki,

    ja das es nicht zu senkungen kommen würde so wie es uns an-
    gepriesen wurde war mir ehrlich gesagt schon klar.

    wie sieht das dann bei uns rentnern aus? heißt das dann das wir
    auch dann fast das meiste an kk zahlen müssen?
    ab april zahlen wir ja schon die pflegeversicherung ganz alleine.

    aber, das würde mich auch nicht wundern, denn was haben den
    unsere regierungsmittglieder alles versprochen um an die macht
    zu kommen und was davon haben sie gehalten??

    und da soll man seinen kindern noch beibringen ehrlich zu sein und
    immer die wahrheit zu sagen *grrrwürg*

    aber um auf deine frage zurück zu kommen, ich denke das ich
    selbst dann bei meiner kasse bleiben werde, solange ich dort
    zufrieden bin und nicht für alles und jedes bis aufs blut kämpfen
    muss, werde ich mich wohl diesem elend unterwerfen, wenn auch
    nicht ohne protest.
    eine zusatzversicherung zu zahnersatz habe wir schon seit ca. 6 jahren
    da haben wir dann das glück einen günstige variante zu haben, aber
    wie es mit weiteren zusatzversicherungen aussieht die evtl. sinnvoll
    wären hab ich mich noch nicht auseinander gesetzt, ehrlich gesagt
    wächst mir das ganze über den kopf, dauernd kommt noch was hinzu
    oder ändert sich
    Mich macht das banane, als wenn man nicht schon genug mit seinen
    gesundheitlichen problem zu tun hätte.

    aber nichts desto trotz wünsche ich dir ein schönes schmerzarmes
    wochenende
    lg
    elke

    ps. wäre schön wenn wir uns mal wieder sehen könnten. wie sieht es
    aus kommst du evtl. auch zu dem ostermarkt auf der burg satzvey??
     
  9. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.417
    Zustimmungen:
    241
    Ort:
    Köln
    an elke

    hi du da,

    da ich ab anfang april 2 wochen urlaub habe und wegfahre bin ich leider zu ostern nicht dabei, obwohl ich mir vorstellen kann wie schön es dort ist. wenn du das ins kaffeeklatsch setzt kommen bestimmt noch andre mit. ich selbst habe überlegt ob wir dort im mai vielleicht uns anmelden zu einem brunch? werde das nochmal reinsetzen, zusammen mit anderen terminen.

    zurück zu den kassen....

    bisher habe ich keine zusatzversicherung, muss mir also überlegen was ich amche. ein angebot habe ich hier schon liegen, wobei sofort die frage nach chronischen erkrankungen kommt. da ich ja mit meinem rheuma keine bleibenden schäden bisher habe und laut arzt in einer stabilen remission unter mtx bin, könnte das klappen, dass sie mich aufnehmen.

    gruss erstmal, kuki
     
  10. engel

    engel Guest