1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

erhöhter Gesamt-IgA im Blut, kennst das jemand?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von koschka, 28. Juni 2008.

  1. koschka

    koschka Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Mai 2008
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,
    habe hier schon per Mail einige Leute zu dem Problem gefragt, nun dachte ich frage ich den Rest auch.
    Also ich selbst vermute stark eine rheumatische Erkrankung bei mir (mütterlicher- und väterlicherseits vorbelastet), habe auch noch keine entsprechende Diagnose, weil die Blutwerte nicht viel geben und die Schwierigkeiten zur Diagnose bei den seronegativen Rheumaarten sind ja enorm groß. Habe einen Rheufaktor gerade noch in der Norm, normale BSG, normalen CRP, keine ANA-AK usw.
    Beschwerden kurz beschrieben: Muskel-/Sehnen oder Gelenkschmerzen, muss gestehen, kann es kaum unterscheiden was es genau ist. Können an unterschiedlichen Stellen auftreten. Angefangen hat es vor 2,5 Jahren und seitdem haben sich die Schmerzen gesteigert, sind aber noch zu ertragen, denke es ist der Anfang irgendeines Rheumas.
    Meine Hauptfrage an euch ist:
    Hat jemand von euch einen erhöhten Gesamt-IgA Wert im Blut? (Immunglobuline der Klasse A im Blut, müsste unter Eiweißelektophorese stehen)
    Im Internet steht, dass dieser unter anderem oft bei Autoimmunkrankheiten erhöht ist. (was meine Vermutung stützt)
    Und nun wollte ich wissen, wie häufig so etwas hier auch wirklich vertreten ist?

    LG:)
     
  2. Patty

    Patty Mitglied

    Registriert seit:
    28. September 2007
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe das auch!
    Mein Doc sagte, da sieht man die Darmbeteidigung bei meiner Spondylarthritis.
     
  3. koschka

    koschka Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Mai 2008
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    ja Patty, hast mir schon gesagt, danke nochmal!!
    Allerdings könnte es einfach auch nur ein Signal sein, dass du einer Autoimmunerkrankung leidest, was auch der Fall ist.