1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Erhöhte ANA = Rheuma??

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von eugenia78, 30. August 2010.

  1. eugenia78

    eugenia78 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. August 2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich bin heute das erste Mal hier.
    Eigentlich bin ich im Hashimoto Thyreoiditis-Forum unterwegs, doch nun hab ich neue Werte bekommen, die mich etwas beunruhigen.

    Ich habe Hashimoto, Eisenmangel, Endometriose, ein Myom und die Hashi-Therapie hilft nicht...

    Vor ein paar Tagen habe ich meine Befunde aus dem Krankenhaus bekommen und festgestellt, dass die Antinukleären Antikörper stark erhöht sind. Außerdem ist mein Cortisol zu hoch.
    Kennt Ihr Euch mit diesen Antikörpern aus? Ich hab gelesen, dass die was mit Rheuma zu tun haben.

    Hier mal alle Werte aus dem Krankenhaus:


    Krankenhaus, 04.08.2010:

    EDTA-Plasma (1):
    Parathormon (PTH) intakt 27 ng/l (11 - 43)

    Adrenocorticotropes Hormon 25 ng/l (7,2 - 63)

    Serum (1) (vom 4.8.2010):
    Cortisol 295 µg/l (62 - 194)

    Antinukleäre Antikörper (ANF) 1:1280 (1:<10), Fluorenzmuster: homogen

    AAK gg Granulozyten ("ANCA") 1:<10 (1:<10)

    AAK gg Glom.Basalmembran <3,0 kU/l (<7)


    05.08.2010:

    Serum (1) (vom 5.8.2010, 0 Std.):
    Cortisol 346 µg/l (62 - 194)

    Serum (2) (vom 5.8.2010, 1 Std.):
    Cortisol 400 µg/l (62 - 194)

    24-Stunden-Urin (1):
    Cortisol, freies im Urin 108 µg/24h (14 - 97)


    11.08.2010:

    AAK gg Doppelstrang-DNS <13 U/ml (<13)

    "ENA"-AAK gg SSB-Antigen (La) negativ

    "ENA"-AAK gg SSA-Antigen (Ro) negativ



    Würde mich über Eure Erfahrungen sehr freuen, weil ich zur Zeit ziemlich ratlos bin!

    Liebe Grüße

    Eugenia

    PS: Ich hab den Beitrag nochmal in dieses Unterforum gestellt, weil ich mir nicht mehr sicher war, wo das Thema wohl am besten aufgehoben ist... und ich nicht wusste, wie ich einen Beitrag verschieben kann. Sorry!
     
  2. Mugla1

    Mugla1 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juni 2009
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Seevetal
    Moin moin

    hy eugenia 78
    Guck mal hier http://www.laborlexikon.de/

    Leider kann ich dir an sonsten nicht viel weiter helfen meine Laborwerte sind bis auf ein paar Ausrutscher super.Ich bin mir aber Sicher das du hier noch viel Hilfe bekommst denn die meisten User haben leider mehr wie genug Erfahrung damit.

    Alles Gute noch und einen regen Austausch