1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

erfolge mit Azathioprin?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von chatlady, 4. April 2008.

  1. chatlady

    chatlady Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Mai 2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, war seht lange nicht mehr hier, hatte den anschein, dass es mir sehr gut ging und weiter gehen würde,

    denkste,
    knall auf fall ganz schlimme schübe.
    besonders ab den schultern, bis in die fingerspitzen.
    kortison erhöht, 15mg, dazu das oben angeführte medikament, das ich gleich aus der apotheke hole..

    Bin dankbar für jede antwort,
    lieben Gruß:)
     
  2. emina

    emina emina

    Registriert seit:
    13. Juli 2007
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    37574.....
    Erfahrung!

    Hallo Chatlady,mich hätte dieses Medikament letztes Jahr im August fast ins Grab gebracht...:eek:....nach 2 Wochen Einnahme...ganz plötzlich.hohes Fieber 40.5..gebrochen...Kreislauf ganz unten...Herzrasen Krankenhaus...mitten in der Nacht...war echt toll:D....mein Körper hat so reagiert...passe auf...wir haben jetzt Wochenende....Liebe Grüsse Emina!
     
  3. Aquarell

    Aquarell Sharpie

    Registriert seit:
    27. November 2007
    Beiträge:
    814
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    Hallo Chatlady,

    hab selbst Azathioprin über einen längeren Zeitraum genommen und gut vertragen.
    Einzige Nebenwirkung war am Anfang, nach der Umstellung von MTX, vermehrter Haarausfall. Das hat dann aber wieder nachgelassen.

    Es dauert allerdings auch ein paar Monate bis das Azathioprin voll wirkt, ähnlich wie MTX.

    Ich hoffe, daß die Cortison Erhöhung dir schon hilft und die Schmerzen weggehen.
     
  4. chatlady

    chatlady Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Mai 2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Aquarell

    Muss mich erst wieder einfummeln hier,

    vorerst vielen Dank....

    LG
     
  5. Stine

    Stine Stehauffraule

    Registriert seit:
    30. Juni 2005
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    37
    Hallo Chatlady,
    ich nehme Azathioprin schon ein paar Jahre, außer Übelkeit am Anfang, dann hab ich die Dosis halbiert (morgens und abends) und habe keinerlei Probleme mehr. Bin mit dieser Basistherapie zufrieden.
     
  6. motzkopf21

    motzkopf21 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Hi Chatlady, habe das Azathioprin von anfang 2003 als der Lupus ausbrach bis dieses Jahr Februar 2008 genommen und es eigentlich gut vertragen bis dann letztes Jahr meine Schübe immer häufiger wurden und ich jetzt MTX Spritzen bekomme Quensyl,Cortison,Novalgin!!!

    lg Agnes
     
  7. Kleene

    Kleene Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Januar 2007
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Brandenburg
    Hallöchen...

    Ich habe Aza über Jahre genommen und auch gut vertragen. Es half für meine beiden Erkrankungen. Irgendwann hatte ich ne schwere Virusinfektion und mußte es absetzen von heute auf morgen. War dann einige Jahre ohne Medis und Beschwerden. Irgendwann ging alles wieder los und ich bekam wieder Aza über 1,5 Jahre ohne Wirkung in einer Dosis von 200 mg und ganz schweren Nebenwirkungen. Leider konnte ich es dann nicht mehr nehmen. Ist komisch das es Jahre super half und dann sowas.

    Wünsche dir viel Glück mit deiner Therapie.

    LG Kleene