1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Erfahrungen mit Rippenfellentzündung?

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Brösel, 19. Februar 2010.

  1. Brösel

    Brösel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2004
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    :confused:Hallo!

    Ich habe seit heute Vormittag Schmerzen im Rücken, rechte Rippen von hinten bis vorne starke Schmerzen, links keine Schmerzen, Wirbelsäule auch keine Schmerzen.
    Schmerzen sind ständig da, beim Atmen und Bewegen verstärkt.
    Die Schmerzen sind ähnlich wie bei einer Nierenbeckenentzündung.

    Kommt das jemandem bekannt vor? Könnte es eine Rippenfellentzündung sein?

    LG aus Wien
    Bösel:confused:
     
  2. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    huhu brösel!

    ich kenne starke schmerzen in den rippen! bloß tut mir dabei nie der rücken weh! bin schon zig mal in der notaufnahme gelandet, wegen verdacht auf rippenbruch oder sogar herzinfarkt!

    hatte auch mal verdacht auf rippenfellentzündung! war aber gottseidank nicht! mein arzt meinte damals, dann würde es nur beim atmen wehtun! und mir tats auch beim luftanhalten oder stillstehen weh!

    so richtig auf die schliche gekommen ist diesen beschwerden noch keiner! ein heilpraktiker meinte mal zu mir, das wäre die zwischenrippenmuskulatur!

    ich glaube, ich konnte dir jetzt nicht viel helfen!

    sei trotzdem lieb gegrüßt

    von puffelhexe
     
  3. Brösel

    Brösel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2004
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Hi!

    Da es mir ja auch ständig (beim Bücken, Drehen,..) und nicht nur beim Atmen schmerzt, wirds dann eher keine Rippenfellentzündung sein.
    Ich würd`ja zum Arzt gehen, aber meiner ist bis Montag in Urlaub, und da ich schon des öfteren fehlbehandelt wurde, geh`ich nur zu ihm.

    Vielleicht verschwinden sie ja so plötzlich wie sie gekommen sind.

    LG Brösel
     
  4. Ducky

    Ducky Guest

    hallo brösel,
    die probleme habe ich, wenn meine brustwirbel blockiert sind. die nerven ziehen nach vorn und beim atmen denkt man, es geht nicht weiter, weils gemein weh tut. drehen und beugen, ächz.

    mir hilft da eigentlich zur lindertung, wärme und ansonsten die das debklockieren beim orthopäden

    alles gute
     
  5. Brösel

    Brösel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2004
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Hallo Ducky!

    Ja das hört sich sehr vertraut an.
    So fühlt es sich an.
    Ich werd`s mal mit einem Muskel-Gelenksbad versuchen.

    Danke, lg
    Brösel
     
  6. Brösel

    Brösel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2004
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Hallo Ducky!

    Jetzt hab`ich gerade zufällig gelesen, dass du auch EDS hast.
    Ich hab auch EDS und eine sich dazugesellte Polyarthritis.

    LG Brösel
     
  7. Ducky

    Ducky Guest

    hallo brösel,
    bei mir sind einige gelenke durch das eds entzündet..schultern vor allem

    wenn ich etwa rheumatisches habe , würde der rheumatologe auf ne kollagenose tippen, die anas sind zwar erhöht aber ich habe auch nen hashimoto und da sind die anas auch meist etwas erhöht
    bsg leicht erhöht, wird aber auf die entzündetetn schutlern geschoben. die eine wird derzeit mit cortiinjektionen behandelt und wenn die nächste spritze nicht länger anhält, dann corti systemisch, also tabs
     
  8. Timeless

    Timeless Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2010
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Hallo Brösel,
    diese Schmerzen kenn ich auch.
    Habe genau das selbe Problem. Bei mir treten die Schmerzen immer wieder auf, war November 2008 im KH, wurde auf den Kopf gestellt und es wurde nix gefunden. Ein gutes hatte es, ich weiß das mein Herz und die Lungen i.O. sind.
    Muss im April wieder zum Rheuma Doc, wollte ihn mal fragen, ob es vll damit zusammen hängt.
    War damals auch beim Orthopäde, aber der schaute mich genauso hilflos drein wie ich:confused::rolleyes:
    Helfen konnte ich dir jetzt leider nicht, sorry.

    Liebe Grüße
    Timeless
     
  9. mausbaer_1970

    mausbaer_1970 liebt das Leben

    Registriert seit:
    12. Mai 2009
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neu-Ulm
    Hallo Brösel,
    hatte ziemlich am Anfang meiner Erkrankung zusätzlich eine Rippfellentzündung linksseitig und ich konnte wirklich nur noch auf der rechten Seite liegen. Sitzen, stehen unerträglich - das schlimmste war wirklich jeder Atemzug.
    Dir gute Besserung und liebe Grüße
     
  10. stoppelhopser

    stoppelhopser Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2004
    Beiträge:
    883
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hünsborn (Wenden) im Südsauerland
    Hallo Brösel,

    es kommt mir sehr bekannt vor. Allerdings nicht bei mir, sondern bei meinem Verlobten, der nicht zu uns Rheumis gehört ;)

    Es ging nix mehr. Irgendwann hatte ich genug davon und hab ihn letztes Jahr im Herbst auch ins KH gebracht. Diagnose war: Intercostalneuralgie links. Aktuell hat er wieder diese Beschwerden, aber rechts und diesmal auch nicht so extrem. War damit beim Doc und er erklärte ihm, dass es sein 5. Wirbel ist, der ihm solche Probleme jetzt rechts macht. Vom Rücken selbst her hat er auch keinerlei Probleme, nur halt Atmen, Niesen, Husten, Liegen und Drehen sind wohl ziemlich schmerzhaft. Und ich weiß, dass er eigentlich einiges an Schmerzen auch wegsteckt, bevor er jammert ;)

    Hoffe, ich konnte dir damit etwas helfen.

    LG
    stoppel