1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

erfahrungen mit infusionen

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Peti, 29. August 2003.

  1. Peti

    Peti Guest

    ich benötige mal euren rat.die letzte nacht habe ich vor schmerzen geschrien(bei dem feuchten wetter ja kein wunder).nun habe ich an medis alles hier gegen starke schmerzen.beim rheumadoc bekam ich mal eine infusion die mir besser geholfen hat als tabletten oder tropfen.mein doc würde mir eine infusionsserie mit voltaren verabreichen wenn ich danach fragen würde.von meinen tropfen tilidin ect. wird mir immer schlecht und ibuprof ect. hilft bei den schmerzen nicht.wie läuft so eine infusionsserie denn ab?bekommt man die infusion täglich oder wöchentlich?zahlt doch auch die kasse oder muß ich die infusion selber zahlen.wer erfahrung damit hat kann mir ja antworten.vielen dank sagt peti......der alles schrecklich weh tut.:confused:
     
  2. Peti

    Peti Guest

    kann mir den niemand auf mein posting antworten?ich würde mich wirklich sehr über hilfe freuen.mir tut heute alles weh:confused:
     
  3. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hallo Peti,

    ich habe bereits 2 Infusionsserien hinter mir, wobei mir nicht nur Voltaren, sondern auch noch irgendwelche Aufbaumittel und Vitamine verabreicht wurden. Dies geschah alle 2-3 Tage über 2-3 Wochen und dauerte jeweils ca. 1 bis 1,5 Std. Bei mir hatte das die Kasse übernommen (wohne allerdings in Österreich).

    Damals hatte ich noch kein Cortison und auch noch ein Basismedikament. Im Anschluss an die Infusionen ging es mir ca. 6 Stunden lang etwas besser, d.h. die Schmerzen waren erträglicher, aber bei weitem nicht verschwunden. Eine überzeugende Besserung trat erst ein, als ich vor gut 2 Jahren mit 30 mg Urbason (Methylprednisolon) begann.

    Liebe Grüße aus dem seit heut verregneten Tirol von
    Monsti