1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Erfahrungen mit diesen Medikamenten

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von nickellinchen, 17. Januar 2008.

  1. nickellinchen

    nickellinchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2007
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    HALLO,

    ich war heute beim Rheumadoc.Die hat mir jetzt zusätzlich zu meinem Metex auch von Arava verschrieben. Ich spritze jetzt einmal in der Woche das Metex und nehme täglich Arava, zusätzlich nehme ich zur Zeit 20 mg. Cortison und als Schmerzmedikament Katadolon.

    Ich fühle mich langsam so vollgepumpt. Kann man das wirklich auf Dauer durchhalten?????

    Ich habe ganz schön Angst. Habt ihr Erfahrungen? wenn ja bitte schreibt mir.

    Vielen Dank und viele liebe Grüße Margret
     
  2. Marimo

    Marimo in memoriam † 28.8.2008

    Registriert seit:
    9. September 2007
    Beiträge:
    621
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Umgebung Göttingen
    Hallo Margret,

    erst einmal das wichtigste:

    Wie geht es Dir denn unter den Medikamenten? Ist eine Besserung eingetreten oder hast Du - bevor Du das Arava bekommen hast - wieder verstärkt Schmerzen gehabt? Warum hast Du das Arava dazu bekommen? Arava nehme ich auch, tgl. 20 mg. MTX darf ich nicht mehr, dafür habe ich mittlerweile die TNF-alpha-Hemmer durch und auch 2 Blocks mit Rituximab. Und zu Katadolon kann ich Dir nichts sagen, ich nehme immer Ibuprofen 800 bei Bedarf, das hilft mir ganz gut.

    Ich denke, die meisten von uns haben einen mehr oder weniger großen Medikamenten-Cocktail, den sie nehmen müssen. Aber ich muß sagen, den nehme ich gern, denn ich möchte nie wieder die Zeiten durchmachen, die ich hinter mir habe.

    .
     
  3. Sassi

    Sassi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2007
    Beiträge:
    897
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Margret!

    Obigen Worten kann ich mich voll und ganz anschließen.
    Nehme seit Jahren eine ähnliche Kombination und bin froh, dass es diese Medis gibt. Meine Lebensqualität wäre ohne die Therapie deutlich eingeschränkt.

    Beobachte wie die Therapie dir bekommt und wenn es dir damit gut geht, kannst du dich freuen, dass du eine Kombination gefunden hast, die dir deine Gesundheit erhalten kann. :)

    Liebe Grüße, Sassi
     
  4. Kurt53

    Kurt53 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Februar 2007
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Margret
    Nimmst du keinen Magenschutz zu den Medis? Dann frage schnellstens deinen Arzt.



    LG Kurt