1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Erfahrungen Doxepin

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Hippo15090, 17. Juni 2008.

  1. Hippo15090

    Hippo15090 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2008
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Hallo an alle,

    ich nehme seit Oktober Doxepin 25 am Abend ein,außer den heftigsten Nebenwirkungen hat es sich bei mir nicht bewährt.Habe es darmals wegen Depressionen bekommen

    Nun wollte ich es eigentlich absetzten,habe aber tierisch schiss davor.

    Hat jemand schonmal Erfahrungen mit Doxepin und das Absetzen dieses Medikaments gemacht?

    Vielen Dank

    Nicole
     
  2. schnurrie

    schnurrie Mitglied

    Registriert seit:
    24. August 2007
    Beiträge:
    384
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Mönchengladbach, NRW
    Hallo,

    ich kann Dir leider nichts dazu sagen. Aber ich schiebe Deine Frage mal hoch, damit sie nicht untergeht!

    Lieben Gruß
     
  3. Ganesha

    Ganesha Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Januar 2006
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    0
    Doxepin ist inzwischen ein Billigpräparat und - u.a. wegen Nebenwirkungen - einfach nicht mehr auf der Höhe der Zeit. Da gibt´s inzwischen Besseres.

    Aber 25 mg sind nicht so furchtbar viel. Einfach ausschleichen.

    G.