1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Erfahrung mit Quensyl

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von andrea1967, 26. August 2008.

  1. andrea1967

    andrea1967 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. August 2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    ich bin neu hier und möchte mal fragen, ob jemand Erfahrungen mit Quensyl hat. Ich habe es vor 2 Monaten bekommen, aber wegen möglicher Nebenwirkungen noch nicht genommen.

    Ich habe seit ca. 4 Jahren cP und nehme zu Zeit nur Cortison. Eine zeitlang nahm ich noch Azulfidine, was aber nach einem Arztwechsel abgesetzt wurde.

    Kann mir jemand weiterhelfen?????????

    Ich weiß, dass es kaum ein Medikament ohne Nebenwirkungen gibt, aber ich bin doch sehr verunsichert.

    Lg Andrea
     
  2. Vampi

    Vampi Kieler Sprotte

    Registriert seit:
    19. Oktober 2003
    Beiträge:
    2.845
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Buxtetown am Esteriver :-)
    Hallo Andrea!

    Herzlich Willkommen bei Rheuma-online!

    [​IMG]

    Mit Quensyl kann ich dir leider nicht weiter helfen, aber ich bin sicher, es melden sich noch andere die sich auskennen.

    Ich wünsche dir viel Spaß, nette Kontakte und viele Informationen hier bei RO! :)

    Alles Gute für dich!

    lg, Julia
     
  3. Lavendel14

    Lavendel14 Die Echte ;)

    Registriert seit:
    15. Oktober 2007
    Beiträge:
    3.155
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    zu Hause
  4. andrea1967

    andrea1967 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. August 2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Vampi und Mandy,
    vielen Dank für eure Antworten. Ich werde gleich mal nachsehen......
    Ich muß wohl auch ein bißchen Geduld mitbringen, bis jemand meine Frage liest, der damit Erfahrungen hat..

    Lg Andrea
     
  5. Vampi

    Vampi Kieler Sprotte

    Registriert seit:
    19. Oktober 2003
    Beiträge:
    2.845
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Buxtetown am Esteriver :-)
    Hallo liebe Andrea!

    Manchmal gehts schnell, es kann manchmal aber auch eine Weile dauern bis der oder die "Richtige" antwortet. es sitzen ja nicht alle immer den ganzen Tag am Pc und es kommen oft auch viele neue Beiträge gleichzeitig, da sieht man nicht immer jeden Beitrag sofort.
    Hab ein bisschen Geduld, auch wenns schwer fällt:rolleyes:
    Solange kannst du ja mal in den Links von Mandy stöbern :)

    Lg Julia
     
  6. Lavendel14

    Lavendel14 Die Echte ;)

    Registriert seit:
    15. Oktober 2007
    Beiträge:
    3.155
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    zu Hause
    Hallo Andrea,

    das was Vampi geschrieben hat, kann ich unterstreichen. Es gibt ja auch viele User, die jetzt auf Arbeit sind oder mit ihren Kindern unterwegs sind, mit ihnen spielen oder diese versorgen, einige User gehen zur Schule und so weiter.
     
  7. Andrea2610

    Andrea2610 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2005
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Ulm
    Quensyl

    Hallo Andrea,

    ich habe vor 21/2 Jahren Quensyl genommen und habe es sehr gut vertragen. Nebenwirkungen habe ich keine gehabt. Vor Beginn der Basistherapie musste ich zum Augenarzt und die Augen checken lassen. Sollte man dann halbjährlich - jährlich auch machen. Habe mit Quensyl dann aufgehört, weil wir mit dem Kinderwunsch weitermachen wollten. Beim nächsten Schub wurde mir dann aber gleich MTX verschrieben, weil Quensyl nicht mehr ausreichte. Aus meiner Sicht fand ich die Nebenwirkungen bei Quensyl nicht so extrem wie bei MTX. Auf jeden Fall kam ich auch endlich vom Cortison runter.

    Ich persönlich kann es Dir eigentlich nur empfehlen. Sicher schöner wäre es, wenn man gar keine Medis bräuchte, aber das geht leider nicht, wenn man sich auf Dauer nicht selbst schaden möchte.

    Ich hoffe ich konnte Dir helfen…

    LG Andrea
     
  8. andrea1967

    andrea1967 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. August 2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Quensyl

    Hallo Andrea,
    vielen Dank für deine Antwort.
    Ich sträube mich dagegen Medikamente zu nehmen. Aber wer macht das schon gerne. Ich nehme seit fast 4 Jahren ununterbrochen Cortison und habe damit 25 Kilo zugenommen. Ich habe Angst, je mehr Medis ich nehme um so mehr nehme ich zu. Ich merke aber, dass es ohne auch nicht geht.
    Ich habe mich auch noch nicht so sehr mit meiner Krankheit auseinandergesetzt. Ich schiebe das immer von mir weg.
    Aber die Schmerzen und Entzündungen schreiten immer weiter voran.
    Ich habe auch leider nicht so einen guten Rheumatologen. Bei uns in der Gegend gibt es nur sehr wenige. Man hat niemanden mit dem mal darüber sprechen kann. Ich habe auch das Gefühl, als ob man nicht ernst genommen wird. War das bei dir auch so??

    Lg Andrea
     
  9. Elfe

    Elfe Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2007
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Norddeutschland
    Hallo Andrea,

    ich nehme seit gut vier Monaten Quensyl, bis jetzt kann ich noch nicht sagen, ob es wirkt, zumindest konnte ich das Corti ausschleichen, ohne Schmerzmedis komme ich aber nicht aus.
    Nebenwirkungen habe ich keine.!?
    Ich war vorher müde und ganz zu Anfang der Einnahme noch müder, welches sich wieder auf das alte Maß eingependelt hat, hatte gehofft die Müdigkeit geht zurück, stand so auf dem Begleitzettel vom Rheumatologen über Antimalariamittel, war aber nicht so.
    Der Rheumadoc meinte ich solle alle halbe Jahre zum Augenarzt, dieser hat aber auf vierteljährlich bestanden.
    Ansonsten merke ich soviel noch nicht, der Doc meinte sechs Mon. sollten
    doch probiert werden.
    Mal schauen ich hoffe wieder fitter zu werden, da muß wirklich mal abwarten, bin mal gespannt, soviel Zeit habe ich dafür aber auch nicht mehr.
    Also außer der zusätzlichen Müdigkeit habe ich keine negativen Nebenwirkungen gehabt.
    Nehme die Tabletten übrigen mittags und abends, wegen der Arbeit, damit ich wach bleibe.
    Habe das Glück mittags dann auch Feierabend zu haben.

    Liebe Grüße
    Elfe
     
  10. andrea1967

    andrea1967 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. August 2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Quensyl

    Hallo Elfe,
    ich glaube dann muß ich den Sprung endlich mal wagen. Wenn ich nichts mache wirds ja auch nicht besser.
    Ich danke dir für deine Antwort. Ich fühle mich schon viel besser, wenn man hier mit anderen reden kann und die einem ihre Erfahrung weitergeben.

    Liebe Grüße Andrea
     
  11. Andrea2610

    Andrea2610 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2005
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Ulm
    Quensyl

    Liebe Andrea,

    ich weiß wie das ist. Ich habe mich am Anfang auch gesträubt und eigentlich sträube ich mich auch immer noch. Deine Angst bezüglich der Zunahme wegen des Gewichtes kann ich verstehen, kann Dir aber Mut machen. Als das Rheuma anfing vor gut 3 Jahren, habe ich 120 kg gewogen. Klar mit dem Cortison wurde es auch nicht unbedingt leichter abzunehmen. Als ich das Cortison ausgeschlichen habe und nur Quensyl nahm, habe ich auch abgenommen. Ich will jetzt keine Schleichwerbung machen, aber ich bin zu den Weightwatchers gegangen und habe konsequent danach gelebt. Inzwischen wiege ich 78 kg und halte das Gewicht ganz gut, ohne das ich keine Schokolade esse :) oder sonst irgendwie darben muss.

    Ich kann es Dir nur dringend empfehlen die Basis-Therapie anzufangen. Dir geht es auf jeden Fall besser.

    LG Andrea
     
  12. rebeka007

    rebeka007 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. August 2008
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Ich nehme seit vier Monaten Quensyl und habe bis jetzt noch keine Nebenwirkungen von dem Medikament. Es scheint auch zu helfen da ich im Moment weder müde bin noch Schmerzen habe. Und das ist jetzt schon seit einiger Zeit so. Parallel dazu nehme ich noch 4 mg Cortison. Meine Rheumatologin will noch den Herbst abwarten um zu sehen, wie mein Körper auf das Schmuddelwetter reagiert. Sollte es so bleiben wie bisher, darf ich das Cortison ganz absetzen. Mal sehen.

    LG Rebeka
     
  13. andrea1967

    andrea1967 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. August 2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Andrea

    danke für die lieben Worte.

    Ich werde gleich heute abend mit den Tabl. anfangen.

    Es nützt einem gar nichts, wenn der Arzt sagt, du mußt jetzt die o. das machen, egal ob und was für Nebenwirkungen auftreten.

    Es hilft einem wirklich viel mehr hier mit euch zu reden und zu hören wie es anderen ergangen ist.

    Ich weiß auch, das Medis bei jedem anders wirken können, aber ich habe hier heute so gut wie nichts negatives gehört, das ich jetzt den Mut haben werde mit der Therapie zu beginnen.

    Glückwunsch zu deiner tollen Gewichtsabnahme!!!!!

    Das ist eine ganz starke Leistung!!!!!!!

    Vielleicht probiere ich das auch mal aus.........


    Lg Andrea
     
  14. andrea1967

    andrea1967 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. August 2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Rebeka,

    ich wünschte mir ich wär auch schon an dem Punkt, wo ich das cortison weglassen könnte. Naja im Grunde kann man froh sein, dass es das gibt.

    Bis jetzt bin ich nur mit Cortison ausgekommen, nur jetzt nicht mehr

    Lg Andrea
     
  15. Andrea2610

    Andrea2610 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2005
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Ulm
    Ww

    Liebe Andrea,

    kann ich Dir nur empfehlen, ganz neues Körper- und Lebensgefühl – und ich war jahrelang übergewichtig. Falls Du Tipps brauchst, dann schreibe ruhig.
    Und Kopf hoch! Du wirst Dich mit den Medis echt besser fühlen. Ich war am Anfang zwar auch unheimlich müde, aber das war schon beim Ausbruch der Krankheit so, da ich einen akuten Eisenmangel hatte. Lässt aber mit der Zeit nach.

    Sei ganz doll gedrückt…

    Andrea
     
  16. andrea1967

    andrea1967 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. August 2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Nochmals allen vielen lieben Dank

    Ich werde jetzt öfter mal reinschauen, aber für heute muß erst mal Schluß sein.

    Tschau und bis bald


    Andrea