Erfahrung Dauer von rupturierte Bakerzyste im Unterschenkel

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von BSN2019, 21. Februar 2019.

  1. BSN2019

    BSN2019 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2019
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Vor fünf Wochen Innenmeniskus Operation (Verödung) mit Glättung des Korpels. Eine kleine Bakyerzyste wurde vor der Op im MRT ermittelt, jedoch bei der OP explizit nicht behandelt.
    Vor einer Woche noch leichte Schwellung & Druckgefühl im Knie, dann plötzlich
    Druckenlastung. Am nächsten Tag Schwellung im Unterschenkel bis zu den Knöcheln mit Wadenschmerzen (gefühlte Zerrung). TVT wurde untersucht und ausgeschlossen.
    Fazit: mlgw. rupturierte Bakerzyste im Unterschenkel

    Gesucht wird nach Erfahrungen wie lange sich die Schwellung mit Wadenschmerzen halten kann bzw. wann diese abgebaut sein wird, vorausgesetzt das im Knie keine Entzündung mehr vorhanden ist.

    Vielen Dank
    NSB
     
  2. Birte

    Birte Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    328
    Ort:
    Leipzig
    Mir ist auch mal eine gerissen. Zufällig war das einen Tag vor der Aufnahme in die Rheumaklinik. Die haben mir einen Thrombosestrumpf gegeben, um das Abschwellen zu unterstützen. Die Schwellung ging dann innerhalb weniger Tage zurück.

    Gruß,

    Birte
     
    Resi Ratlos gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden