Erdbeben/Tsunami in Japan

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von luiselotte, 12. März 2011.

  1. rephi38

    rephi38 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    1.568
    Zustimmungen:
    0
    Ja, luiselotte,

    auf Erdbeben werden sie vorbereitet, aber nicht auf die Strahlen.
     
  2. Snoopiefrau

    Snoopiefrau Bodos Fraule

    Registriert seit:
    8. Februar 2006
    Beiträge:
    3.630
    Zustimmungen:
    2.929
    Ort:
    Schupfnudelschwabenstadt
    Waren die Bilder 2004 schon schlimm, aber das hier toppt alles bisher Dagewesene!

    Wir diskutieren oft in der Familie darüber. Es geht die Nachbarin ins Fitness, nutzt aber für jede kleinste Kleinigkeit und Strecke das Auto, pustet somit Dreck in die Umwelt, der andere schimpft über AKWs, hat im ganzen Haus nachts Dauerbeleuchung. Soll Wasserkraft, also regenerativ erzeugte Energie ausgebaut werden, legen sich Naturschützer quer. Neue Leitungen? Wer will schon ein Kabel über seinem Haus? Was nützt es uns, wenn hier alle Meiler stillgelegt werden und der Strom aus Frankreichs AKW kommt und die Wolke eventuell auch, die uns umbringt!? Unvergessen die Zeit mit Tschernobyl, unbedarft feierten wir draußen bei schönstem Wetter den Geburtstag des Großvaters. Ich war damals schwanger. Ich hatte Panik und unglaublich viele Ängste in der Zeit. Das wünschte ich keinem Menschen und trotzdem geht es wieder von vorne los. Japan steht vor dem größten Gau, die Kernschmelze lässt sich wohl nicht stoppen und die Leute dort tun mir unendlich leid.

    Die Menschheit muss glaube ich umdenken!

    Das Essen werde ich nachher mit Strom kochen (müssen), meinen Einkauf erledige ich mit dem Rad.

    Gruß
    Snoopiefrau
     
    #22 15. März 2011
    Zuletzt bearbeitet: 15. März 2011
  3. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.548
    Zustimmungen:
    176
    Ort:
    entenhausen
    helene137, dein posting würde nur sinn machen, wenn es bei uns eine
    stromknappheit geben würde. gibt es aber nicht!

    wir exportieren sogar (teilweise) strom. es ist genug für alle da, auch wenn die 7 alten abgeschaltet werden. das ist genau der punkt an dem ich leicht sauer werde, denn wenn zugelassen wurde, dass die alten akw weiter arbeiten dürfen, obwohl sie gerade so viel produzieren wie wir zb 2008 exportiert haben, was soll das ganze dann? wir sitzen hier in der nähe von alten, gefährlichen (so sehe ich das) reaktoren, deren leistung dann in andere länder exportiert wird? wenn deutschland im sommer einen geringen prozentanteil an strom importieren muss, kann man dem mangel mit erneuerbarer energie begegnen.

    http://www.swp.de/ulm/nachrichten/politik/Keine-Gefahr-eines-Stromengpasses;art4306,880842
    http://www.derwesten.de/nachrichten/politik/Alte-AKWs-koennten-sofort-abgeschaltet-werden-id4418791.html

    lieben gruss marie
     
  4. Juliane

    Juliane Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    2.519
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Weserbergland
    Hallo,
    mein erster Gedanke war:

    Wir erleben mit wie ein Land, eine Kultur untergeht.

    Hoffentlich ist diesmal der erste Gedanke nicht der richtige.

    LG von Juliane.
     
  5. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.334
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Liebe Juliane,

    das ist auch mein Gedanke:

    wir müssen erleben, wie ein hoch technik-entwickeltes Land untergeht und die Bevölkerung Angst und Leiden erdulden muss. DAS empfinde ich als furchtbar
    und meine Gebete gelten diesem Land.
     
  6. Sirsha

    Sirsha Beardiemama

    Registriert seit:
    16. Januar 2011
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Heidelberg
    Stimmt schon Helene 137,
    aber ich sitze schon von Berufswegen vor dem Rechner und der braucht nicht weniger ode mehr Strom ob ich nun mal kurz in Internet gehe oder nicht.

    Ich denke jeder kann doch bei sich anfangen und ein paar Kleinigkeiten finden wo er/sie sparen kann.

    LG

    Sirsha
     
  7. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.548
    Zustimmungen:
    176
    Ort:
    entenhausen
    hallo helene137,

    selbstverständlich geht es auch darum, ob und wie viel wir exportieren,
    weil dies ein kriterium ist für die anzahl der benötigten kraftwerke.
    ich denke die meisten menschen haben begriffen, dass wir mit der energie vernüftig haushalten müssen und viele versuchen auch ihr scherflein dazu beizutragen. ich zb kann nicht aufs auto verzichten, weil ich nicht lange gehen kann. und mein auto hat auch noch keinen stecker den ich ziehen kann ;)

    zu japan - ich denke mit allergrösster sorge an diejenigen, die in und an den kraftwerken arbeiten müssen. die vorstellung was insbesondere diese armen menschen erwartet ist nicht gut. trotz aller schreckensnachrichten hat man ja immer noch die hoffnung, dass alles gut wird.

    lieben gruss marie
     
  8. Sabinerin

    Sabinerin Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.234
    Zustimmungen:
    34
    Echt?
    Mittlerweile habe ich immer größere Sorge die nächsten Nachrichten zu hören und zu sehen.
    Mir ist ziemlich bange um Herz.

    :o
    Sabinerin
     
  9. Sabinerin

    Sabinerin Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.234
    Zustimmungen:
    34
    Zitat (aus der Bild-Zeitung...hin oder her....)


    Reicht die 20-Kilometer-Sperrzone um das AKW?

    Professor Lengfelder: „Um Tschernobyl herum hat die Sowjetunion damals eine Sperrzone mit 60 Kilometern eingerichtet. Das war in manchen Gebieten bei Weitem nicht ausreichend. Es waren Gebiete betroffen, die in bis zu 400 Kilometern Entfernung liegen.“
    Das liegt daran, dass kleine strahlende Teilchen als Wolke deutlich weiter als 20 Kilometer transportiert werden können. Strahlenexperte Herwig Paretzke: „Radionuklide liegen dann auf dem Boden und auf Häuserwänden herum und bestrahlen dort anwesende Menschen noch über lange Zeit.“
    Zitat-Ende
     
  10. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.548
    Zustimmungen:
    176
    Ort:
    entenhausen
    liebe sabinerin, ja!

    den super gau kann und will ich mir nicht vorstellen, das ist einfach
    zu schrecklich. ich hoffe darauf, dass es nicht zum äussersten kommt.
    dass man selber so gar nichts tun kann....

    sehr besorgt, marie
     
  11. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.334
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo zusammen,

    so wie es aussieht, ist es nur noch eine Frage, wann der sog Super-Gau kommt und in wie vielen der 6 Reaktoren - denn es sind inzwischen alle betroffen... seufz

    Es tauchte auch irgendwo ne Frage, ob es auch passieren könnte: die Antwort ist ja, da es ähnliche Systeme wie die in Japan sind und hier braucht nur wegen irgend etwas der Strom ausfallen, dann haben wir exakt das Gleiche....denn die Pumpen funktionieren auch nur mit Strom... da können wir hier auch nur hoffen und beten, dass sie genügend Diesel für die Notstrom-Generatoren haben,, die sie per Hand dann einfüllen können.
     
  12. Juliane

    Juliane Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    2.519
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Weserbergland
    Man stelle sich vor:

    hier bei uns gäbe es ein solches Erdbeben,
    mit einer solchen Flutwelle.

    Alles um uns herum ist zerschlagen, zersplittert
    alles ist nur noch meterhoher Müll.
    Hunderte Kilometer weit und breit.

    Alle Kinder, Anverwandten, Freunde sind nicht mehr aufzufinden.
    Einfach weg, wahrscheinlich tot.
    Unsere Hunde, Pferde und was uns sonst noch lieb und teuer ist,
    ist elendig eingegangen.
    Nicht einmal unser Haus/ Wohnung gibt es noch.

    Und als wenn das nicht schon reicht
    geht auch noch nur ein KKW hoch
    (in Japan ist es auch nur eins, aber mit 6 Meilern).

    Und das Ganze nach Hiroshima,
    nach Tschernobyl
    (meine Älteste hat damals im Sandkasten gesessen).

    Und ich möchte jetzt nicht hören:
    Quatsch- bei uns gibt es keine Beben und kein Tsunamie.
    Und unsere KKWs sind dafür sicher genug.

    Zur Erinnerung: KKW Phillipsburg liegt auf dem Rheingraben,
    auch da gibt es immer wieder Erdbeben.
    Und wenn die Erde soo in Aufruhr ist,
    wer sagt denn, das diese Erdplatten nicht auch mehr Schwung bekommen als üblich.

    Nur mal so zum Nachdenken und Verinnerlichen.
    LG von Juliane.
     
    #32 15. März 2011
    Zuletzt bearbeitet: 15. März 2011
  13. Sabinerin

    Sabinerin Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.234
    Zustimmungen:
    34
    unwahrscheinlich...:(

    Wielange wohl die 50 Arbeiter im Werk nach ihrem Einsatz noch leben werden??

    Wohin wollen die Japaner flüchten? Wie soll eine Stadt wie Tokio evakuiert werden?


    Mir ist richtig bange....
    Sabinerin
     
  14. Kristina cux.

    Kristina cux. Küstenkind

    Registriert seit:
    11. März 2005
    Beiträge:
    2.225
    Zustimmungen:
    1
    Genau das habe ich mich gestern auf gefragt. Ich habe gesagt "sie bezahlen mit ihrem Leben". Mir tun all diese Menschen sowas von leid! Ich bin einfach nur sprachlos wie wohl viele andere auch.
     
  15. gisipb

    gisipb Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.229
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Bitte um Hilfe... für Japan.... jeder hat ein Zimmer über... anmelden s.unten!

    Thank you very much for contacting love4japan.com. We will get back in touch with you very soon.
    Missing informations will be published on the website as we are building it up.

    You may as well follow the discussion at our facebook-group http://www.facebook.com/home.php?sk=...05190389507706

    http://love4japan.com/index.php

    http://www.youtube.com/watch?v=UwKWkS_07bg

    Ich nehme auf... bin angemeldet... jeder hat einen kl. raum über... sollen die menschen dort umkommen?


    Wär hat Platz eine Familie aus Japan aufzunehmen:

    meldet euch hier, bitte.......Danke.

    http://love4japan.com/
     

    Anhänge:

    #35 16. März 2011
    Zuletzt bearbeitet: 16. März 2011
  16. Marly

    Marly Guest

    Hall Ihr Lieben,

    wir haben jedes jahr Kinder aus Tschernobyl (heute Weißrußland) bei uns im Dorf für 4 Wochen untergebracht.
    Einige befreundete Familien nehmen regelmäßig Kinder bei sich auf, ich bin dazu leider nicht in der Lage, aber ich unterstütze sie immer mit Kleidung, koche mal das Mittagessen oder beaufsichtige die Kinder, wenn meine Freundin einen wichtigen Termin hat.
    Wenn man näheren Kontakt zu den Kindern hat, lernt man auch ihre Beeinträchtigungen kennen. Viele leiden unter den Spätfolgen, haben Deformierungen in der Wirbelsäule, sind ständig krank, einige Kinder wachsen mit nur einem oder gar keinem Elternteil auf, da diese an Krebs verstarben.
    Zahnarztbesuche sind immer der Horror, denn im Grunde ist im Mund alles vergammelt und der Zahnarzt betreibt lediglich schadensbegrenzung.
    die Augen- und Zahnärzte stellen sich kostenlos zur Verfügung und Brillen werden auch gespendet- das finde ich ganz klasse!!!
    Und das sind die Kinder, denen es noch gut geht, einige haben schwerstbehinderte Geschwister - die haben den Luxus in Deutschland 4 Wochen pure Erholung zu genießen nicht und werden wohl nie das Meer sehen - (die Kinder lieben das Meer), wir müssen immer viele Bilder machen.
    Wir können alle jederzeit betroffen sein, das nächse AKW ist nicht weit!!! Und ob dann jemand unsere Kinder zu sich holt??:mad:
    Marly
     
  17. luiselotte

    luiselotte Registrierte Benutzerin

    Registriert seit:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    593
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Hessen
    Ist aber eine merkwürdige Website, ohne jegliche Informationen über die Betreiber...:confused:
     
  18. Ganesha

    Ganesha Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    22. Januar 2006
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    0
    Tja, über ein Impressum hätte man sich gefreut. Eine Whois-Abfrage ergibt, dass die Seite auf jemanden in Berlin angemeldet ist.

    G.
     
  19. Gitta

    Gitta Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    16. Juni 2003
    Beiträge:
    3.476
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Bärlin :-)
    ???

    Mal so gedacht:
    sollen wir die japaner an den haaren aus ihrem land ziehen?
    ich bewundere es,wie sie mit ihrem schicksal umgehen.
    ich hasse,es,wenn man verrecken schreibt.vieleicht bin ich ja zu empfindlich.
    wenn ich eine möglichkeit habe zu helfen,tue ich es,egal um wen es geht.
    biba
    gitta
     
  20. Snoopiefrau

    Snoopiefrau Bodos Fraule

    Registriert seit:
    8. Februar 2006
    Beiträge:
    3.630
    Zustimmungen:
    2.929
    Ort:
    Schupfnudelschwabenstadt
    Stimmt, Helene und das ist schade, denn das brächte uns viel Geld!
    Mein Strom (auch für den PC, mit dem ich meine Arbeit erledigen muss) kommt "leider" nur von der Dachfläche unseres Hauses, mit dem wir auch heizen. Dank guter Isolation und Thermoglasfensterscheiben bleibt uns die Wärme auch erhalten. Mit Ökostrom und Ökowasser versuchen wir einen weiteren Beitrag zu leisten, genauso wie mit der Co² Reduzierung, mit regionaler und saisonaler Beschaffung unserer meisten Lebensmittel.
    Gruß
    Snoopiefrau
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden