Enzym-Therapie

Dieses Thema im Forum "Naturheilkunde, Komplementär- u. Alternativmedizin" wurde erstellt von Kornblume, 24. Juli 2007.

  1. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    13.147
    Zustimmungen:
    4.558
    Ort:
    Köln
    Nein, sorry, habe ich nicht. Das hätte ich sonst oben mit erwähnt.

    LG Kukana
     
  2. Spirit

    Spirit Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Horvi-Enzymtherapie

    Hallo an Alle!
    Ich habe meine schulmedizinische Behandlung mit Ebetrexat abgebrochen. Für mich war irgendwie klar diese Therapie kann nur eine Zwischenlösung sein bei meiner Chronischen Polyarthritis. Es gibt von Horvi ein Service bei dem jede/r einen Therapieplan bekommt der eine Anamnese der dortigen Heilpraktikerin schickt. Ich habe dieses Angebot in Anspruch genommen, da ich keine Therapeuten in Wien gefunden habe. In der Zwischenzeit habe ich einen Arzt gefunden in Klosterneuburg gefunden mit dem ich Kontakt treten möchte. Da ich eine 50% Behinderung habe, besteht die Möglichkeit alles im Rahmen meiner Behandlung "gegen" Rheuma auch von der Steuer abzusetzten. Deshalb wäre es gut wenigstens einmal die Medikament auch offiziell von einem Arzt verschrieben bekommen zu haben. Also falls sich weiteres ergibt werde ich hier berichten. Ich bin für meinen Körper verantwortlich das heißt auch ich treffe die Entscheide WIE ich mich behandeln lassen möchte. Da habe ich recht gute Erfahrungen schon gemacht mit Neurodermitis - die sich jetzt über 20 Jahren ruhig verhält.

    Ich kann jetzt schon sagen: gewisse Medikamente müssen abgesetzt werden - dazu gehört auch das Ebetrexat (in Deutschland MTX). Klar ist das eine mutige Entscheidung - aber ohne MUT gehts halt nicht. Ich bin sehr positiv gestimmt, weil meine Hündin grauen Star hat und ich sie mit der Horvi-Therapie seit 1/2 Jahr unterstütze. Der graue Star ist zurück gegangen und ich sehe eine deutliche positive Veränderung.

    Von der Horvi Enzymtherapie gibt es einen Leitfaden indem auch die Produkte vorgestellt werden. Das könnt ihr kostenlos anfordern.

    Claudia
     
    #22 10. September 2014
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10. September 2014
  3. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.548
    Zustimmungen:
    179
    Ort:
    entenhausen
    hallo spirit,

    ich wünsche dir ehrlich viel erfolg für deine angestrebte behandlung!
    und ich bin auch an berichten über den werdegang interessiert.
    im ersten satz triffst du eine klare aussage, dass jeder für sich entscheiden muss, im zweiten satz verallgemeinerst du sträflich. ich halte eine solche aussage in dieser form weder für angebracht noch gut.

    dir weiterhin alles gute!
     
  4. Marly

    Marly Guest

    Hallo,

    ich war nun nach 5 Wochen Pause wieder bei meinem HP und er spritzt mir Horvizym, wie ich schon vermutet habe.
    Ich bekomme es nun 1x wöchentlich solange ich Beschwerden habe und zusätzlich noch ein Präparat mit Bambus, die Horvienzymsalbe soll ich weiter täglich benutzen.
    Bei starken Beschwerden, bekomme ich die Spritzen 3 Tage hintereinander.

    Er sagte mir, dass er es mit diesem Mittel seit über 30 Jahren so macht und sehr gute Ergebnisse damit erreicht hat. Ich vertraue ihm und mache weiter.

    Liebe Grüße und gute Besserung!
     
  5. Muhkuh79

    Muhkuh79 Guest

    Ich hatte auch eine Horvi-Therapie.
    Vor meiner Schwangerschaft hatte ich mit Horvi begonnen, da wir gerne ein Kind wollten und ich nicht schwanger wurde und ständig irgendwo Schmerzen hatte (damals noch keine Diagnose bzgl. des SLE), aber Hashimoto (ist aber kein Hashi wie ich inzwischen weiß)......
    Ich hatte 3 Monate Horvi-Therapie und es ging mir körperlich viel, viel besser und inzwischen ist mein Kind fast 3 Jahre alt. :)
     
  6. Marly

    Marly Guest

    Hallo Muhkuh,

    es freut mich, dass dir die Therapie so gut geholfen hat und du ein Kind bekommen konntest!!!!

    LG
     
  7. Muhkuh79

    Muhkuh79 Guest

    Danke schön. :)
     
  8. littlejo88

    littlejo88 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    1
    Hallo ,
    ich habe Chronische Polyarthritis. Der Rheumatologe hat mir MTX und Cortison 5 mg verordnet. Ich war bei einer Immunologin/HP
    die mir Horvi-Antirheumatikum (als Orale Einnahme) verschrieben hat und Phlogenzym. Hat jemand damit Erfahrung ?
    Da ich am Anfang der Therapie stehe bin ich gerade überfordert, ob ich der Enzymtherapie eine Chance gebe.
    Der Rheumatologe meinte er würde mir die Enzymtherapie nicht empfehlen.

    viele Grüße
     
  9. aischa

    aischa Guest

    Willkommen bei RO

    natürlich kannst du die komplementärmedzin ausprobieren, warum auch nicht!
    ob sie dir hilft, wird sich zeigen!

    ob horvi Präparate bei RA wirken, bezweifel ich persönlich sehr, denn alle RA kranke würden es sicher nehmen, wenn es helfen würde!

    dein rheumatologe hat dir ja schon eine Empfehlung gegeben........


    alles gute!
     
    #29 14. Juli 2017
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. Juli 2017
  10. littlejo88

    littlejo88 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    1
    Vielen Dank Aischa
    ja das ist sicher richtig. Das waren auch meine Gedanken, dass alle RA-Betroffenen genau das machen würden,
    wenn es helfen würde. Da man wenig über die Alternativmedizin von Betroffenen findet, fällt es mir auch schwer
    mich zu entscheiden.
    Aber da ich kein Risiko eingehen möchte, werde ich mich wohl aktuell eher der Meinung des Rheumatologen
    anschließen.
    viele Grüße und vielen Dank
    littlejo
     
    aischa gefällt das.
  11. aischa

    aischa Guest

    Denke auch, das es erstmal die richtige entscheidung ist.........als zusätzliche therapie zu meinen medis mache ich 1mal im jahr eine radontherapie von der ich meine, das sie wirkung zeigt!

    zum wohlbefinden denke ich, daß beide schul -und komplementärmedizin hat in hand gehen sollte!
    RA.... KANN eine sehr einschneidende krankheit sein und bedarf meines erachtens immer der schulmedizin!
     
    Lavendel14 gefällt das.
  12. Lavendel14

    Lavendel14 Die Echte ;)

    Registriert seit:
    15. Oktober 2007
    Beiträge:
    5.656
    Zustimmungen:
    4.520
    Ort:
    zu Hause
    Hallo littlejo88 und Willkommen bei RO!

    Zwar habe ich keine RA, doch ich habe Erfahrungen zum Phlogenzym. Meine Hausärztin empfahl mir das unterstützend auf Grund von Schwellungen in den Speicheldrüsen und Lymphknoten. Es hat mir weder geholfen noch geschadet.
    Ich sehe, dass auch wie Aischa, dass Komplementär- und Schulmedizin Hand in Hand gehen sollten.
     
    #32 14. Juli 2017
    Zuletzt bearbeitet: 14. Juli 2017
    stray cat gefällt das.
  13. littlejo88

    littlejo88 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    1
    vielen Dank allen für Eure Rückmeldungen !
    Kati was ist denn innerhalb es Zeitfensters.
    Da habe ich mal was von 3 Monaten gelesen - ich vermute aber, dass das nicht so statisch
    einzugrenzen ist.
    Und du hattest 4 Jahre MTX genommen und momentan gar nichts ?

    Liebe Grüße littlejo88
     
  14. Hibiskus14

    Hibiskus14 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    2. Juni 2014
    Beiträge:
    6.593
    Zustimmungen:
    9.164
    Mikrobiomuntersuchung stellt immer eine Momentaufnahme dar, das Geld spar ich mir.
    Für welches Mittel wirbst du eigentlich, so nebenbei gefragt?
     
    Uschi(drei) gefällt das.
  15. Chrissi50

    Chrissi50 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    10.415
    Zustimmungen:
    13.080
    Ort:
    Nähe Ffm
    Horvi******** ;)




    Edith hat einige Buchstaben des genannten Präparates entfernt
     
    #35 1. August 2022
    Zuletzt bearbeitet: 1. August 2022
  16. stray cat

    stray cat Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2020
    Beiträge:
    4.411
    Zustimmungen:
    10.512
    Ich hatte nicht den Eindruck, dass sie Werbung machen will.
     
  17. Chrissi50

    Chrissi50 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    10.415
    Zustimmungen:
    13.080
    Ort:
    Nähe Ffm
    Alles etwas unglücklich und schnell in unterschiedlichen Rubriken rübergebracht.
     
    stray cat gefällt das.
  18. Clödi

    Clödi Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    22. August 2009
    Beiträge:
    7.126
    Zustimmungen:
    6.717
    @Chrissi50

    Vielleicht den Beitrag mit dem Namen des Produkts noch mal löschen ;)
     
  19. Chrissi50

    Chrissi50 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    10.415
    Zustimmungen:
    13.080
    Ort:
    Nähe Ffm
    Steht ja eigentlich im Thread-Titel schon drin.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden