1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Entzündungen an fast allen Sehnenansätzen!

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Siggy, 4. März 2009.

  1. Siggy

    Siggy Siggy

    Registriert seit:
    23. September 2008
    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landkreis Augsburg
    Hallo,

    gestern hatte ich einen Termin bei einem neuen Rheumatologen und
    ich war sehr zufrieden!Die Fahrt von ca. 180 km (Hin-und Rückf.) hat sich
    wirklich gelohnt.
    Erhat mich sehr gründlich untersucht und festgestellt,dass so gut wie
    alle Sehnenansätze entzündet sind.Darum diese höllischen Schmerzen
    seit fast einem Jahr!
    Auch mein ISG muss hochgradig entzündet sein.
    So wie es aussieht,lässt die Wirkung von MTX wirklich nach (ich spritze seit 3,5 J.).Auch vermutet er eine Psoriasis,da ich immer wieder schuppige
    Hautveränderungen am Körper habe (Füsse,Kopf,Fingerknöchel,Rücken...)
    Er hat ne Menge Blut abgenommen und ich muss,so wie es aussieht,ins
    MRT,es wurden ja seit 2001 keinerlei Untersuchungen des ISG mehr ge-
    macht,obwohl ich so starke Schmerzen habe.
    Der Arzt hat einen sehr guten Eindruck auf mich gemacht,er nimmt zumindest meine Beschwerden ernst!
    Ich war ja im Dez. schon bei einer Rheumatologin bei mir in der Nähe,die
    meinte ja,ich solle MTX absetzen,hat die Dianose von 2005 von der Uni
    Erlangen schlicht weg als falsch bezeichnet,die hohen Blutwerte damals
    haben sie gar nicht interessiert!
    Dem Rheumarzt gestern entlockte das ein heftiges Kopfschütteln,so was
    habe er ja noch nie gehört.Das sei ja eine Zumutung!
    In zwei Wochen hab ich jetzt wieder einen Termin bei ihm,bis dahin sind
    die Blutergebnisse da und dann gehts weiter.
    Die Diagnose "Polymyalgia Rheumatica" stimmt wahrscheinlich nicht,aber
    den Verdacht hatte ich auch schon lange.Viell. hats 2005 anhand der Symptome und der BW danach ausgesehen. Aber es ist sicher eine ent-
    zündliche rheum. Erkrankung,mal sehen,ob man irgendwann den richtigen
    Namen dafür findet.
    Kennt von Euch jemand diese Sehnenansatzentzündungen und welche
    Diagnosen habt Ihr?

    lg Sieglinde
     
  2. pittibiest

    pittibiest beliebtes Studienobjekt

    Registriert seit:
    26. April 2005
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    auch bei mir sind fast alle Sehnenansätze entzündet und schmerzhaft. Die ISG sind zur Zeit recht friedlich, aber dafür mucken die Kiefergelenke.

    Meine Diagnosen kannst du sehen wenn du den Link unten anklickst. Ich habe 1990 die erste, 2003 und 2004 dann die anderen Diagnosen bekommen.

    Nachdem ich alles was es gibt durch habe scheint es sich im Moment mit Rituximab und Arava zumindest etwas beruhigt zu haben.

    Ich wünsche dir das dieser Doc jetzt der richtige für dich ist und du bald wieder so beschwerdefrei wie möglich sein kannst.

    LG petra
     
  3. nelke2405

    nelke2405 Mitglied

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Hallo,

    die Sehnenansatzentzündungen kenne ich gut seit vielen Jahren, auch die Entzündungen des ISG.
    Meine erste Diagnose war seronegative Spondarthritis mit Gelenkbeteiligung.Inzwischen ist überwiegend von Psoriasisarthritis die Rede, mittlerweile sind diverse Gelenkbeteiligungen dazu gekommen.
    Ich bin jetzt aber relativ gut medikamentös eingestellt und die Entzündungen geben überwiegend Ruhe.

    Viel Erfolg weiter und liebe Grüße, Elke
     
  4. Siggy

    Siggy Siggy

    Registriert seit:
    23. September 2008
    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landkreis Augsburg
    Hallo,

    Petra und Elke,danke Euch!
    Naja,jetzt kann ich nur noch abwarten,aber ich denke mal,
    es läuft alles auf einen Wechsel des Basismedis raus.
    Anscheinend sind die Entzündungen der Sehnenansätze nichts
    ungewöhnliches bei RA,aber ich könnte gerne drauf verzichten,
    es tut einfach scheusslich weh.
    Ich wünsch Euch Beiden auch alles Gute!

    lg Sieglinde
     
  5. MadCat

    MadCat Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2008
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe wohl auch PsoA, zumindest wurde noch nicht gegenteiliges festgestellt. Betroffen sind auch zum Großteil die Sehenansätze und das ISG, gerade schlafen geht oft nicht ohne Schmerztabletten, weil es nach einiger Zeit sehr weh tut. Meine Gelenke sind bisher weniger betroffen.
     
  6. Oma-Linda

    Oma-Linda Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. August 2008
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wiesbaden
    Sehnenansätze

    Hallo Siggy,
    Entzündungen an allen Sehnenansätzen sind wirklich nicht aussergewöhnlich. Ich habe vor 2,5 Jahren meine Diagnose Psoriasis-Arthritis mit Muskel und Sehenbeteiligung bekommen.:( Nach verschiedenen Basistherapie-Versuche sind wir jetzt bei den Biologikas angekommen. Ich spritze seit 4 Wochen Enbrel. Muss sagen, schon nach der 1. Spritze konnte ich eine leichte Besserung feststellen. Besonders der Haut. ;)
    Ich wünsche Dir, dass Du auch eine gute Basisversorgung bekommst, und das sie Dir auch hilft.:top:

    LG Linda
     
  7. koschka

    koschka Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Mai 2008
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Bei Gelenkbeteiligung werden die Gelenke durch das Rheuma/PSA zerstört.
    Aber was passiert eigentlich mit den Muskeln und Sehnen, werden diese auch zerstört?:confused:
     
  8. boehni

    boehni Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Mai 2007
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Hallo

    Muskeln weiss ich nicht aber Sehnen können reissen!:eek:
    Durch die wiederkehrenden Entzündungen werden die Sehnen brüchig und spröde.:sniff:
    Also immer schön die Entzündungen behandeln.:top:


    Lg Boehni:D
     
  9. Rheuma1984

    Rheuma1984 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. Januar 2009
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wiesbaden
    Kapaltummel

    Hallo, diese Aprotzedur habe ich hinter mir. Schmerzen zum Umfallen. Aber jetzt wächst in der linken hand, Ansatz zum Mittelfinger der Knorbelknochen und mein R-Arzt sagt nur, daß wird ambulant operiert. Toll schon wieder:mad: Die Hüfte macht riesige Probleme und LWS und BWS sind zum Teil versteift. Noch kann ich grade gehen aber mit riesigen Schmerzen. Ich ahbe mal versucht in bei allen Verwandten Auskünfte zu erhaschen und festgestellt, daß meine Ur-Ur- Ahnen schon 1845 Rheuma hatten. Also habe ich-lt.R-Arzt-dieses geerbt. SCHEI...:uhoh:
    Trotzdem freue ich mich, den ich fahe bald zur Reha-Kur nach BAd Aibling

    Laßt den Mut nicht sinken auch wenn Rheuma (alle Arten) zum Teil eine Qual ist.

    Bis bald
    Rheuma1984 fühle mich wie 250 Jahre alt[​IMG]
     
  10. Rheuma1984

    Rheuma1984 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. Januar 2009
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wiesbaden
    Reha-Kur

    Wer war schon einmal in Bad Aibling - Wendelsteinklinik -?
    Oder wer fährt in den nächsten Tagen Wochen dort hin?
    Mein Termin ist Ende April bis Mitte Mai

    Meldet Euch einmal:top:
     
  11. Damaris

    Damaris Ich bin dabei!!!

    Registriert seit:
    23. Oktober 2008
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Sehnenansätze entzündet

    Hallo Siggy!
    Ich habe auch Arthristis Psoriatica.....und Fibromyalgie.
    Könnte das bei Dir nicht auch mit der Fibro zu tun haben?
     
  12. Liselotte

    Liselotte Die Gutmütige

    Registriert seit:
    1. Januar 2009
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neumünster
    Hallo Rheuma1984,
    ich war 2001 schon mal in Bad Aibling. Es hat nir dort sehr gut gefallen.
    Am 31. März fahre ich wieder dort hin.
    ich wünsche dir eine wunderschöne Zeit dort.
    Gruß Liese
     
  13. Fallingstar

    Fallingstar Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Hallo Rheuma1984,

    ich war 2006 in der Wendelsteinklinik in Bad Aibling und werde jetzt vom
    05.05.09 - 26.05.09 wieder dorthin fahren. Ich habe eigentlich nur gute Erfahrungen dort gemacht.

    Liebe Grüße
    Fallingstar
     
  14. Siggy

    Siggy Siggy

    Registriert seit:
    23. September 2008
    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landkreis Augsburg
    Hallo,

    danke Euch herzlich für Eure Zuschriften!
    Gott sei Dank sie die Entzündungen seit 2 Wo. erträglicher,
    ich habe mich jetzt entschlossen,Ende April in die Klinik in Oberammergau
    zur Diagnostik zu gehen,das hat mir auch mein Hausarzt sehr empfohlen.
    Ich habe seit Monaten auch Hautveränderungen,schuppig,trocken und teil-
    weise starken Juckreiz. Ich gehe diese Woche zu einem Hautarzt,evtl. ist
    es doch eine Psoriasis,mal abwarten.
    Obs jetzt letztendlich PSA ist oder zusätzlich Fibro werden hoffentlich die
    Ärzte in Oberammergau mir sagen können und mich dann auch dementsprechend auf ein neues Medi einstellen.

    lg Sieglinde
     
  15. Damaris

    Damaris Ich bin dabei!!!

    Registriert seit:
    23. Oktober 2008
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Sieglinde!!!

    Oh Mann, Du Arme.....ich kann Dich gut verstehen, wie Du Dich fühlst. So wie Du das beschreibst ist es wie bei mir, PSA und zusätzlich hab ich ja noch die Fibro.....nicht so toll......aber man kann sichs ja nicht aussuchen. Ich wünsche Dir alles Gute, und hoffentlich bald weniger Schmerzen. Ich bin gespannt, was der Hautarzt diagnostiziert.
     
  16. Siggy

    Siggy Siggy

    Registriert seit:
    23. September 2008
    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landkreis Augsburg
    Hallo,

    @ Damaris: lieben Dank für die guten Wünsche.:)
    Ich hab heute den Termin für die Klinik fest gemacht,
    am 28.04. kann ich einrücken!
    Der Tel.-Kontakt war super freundlich,sehr nett,muss
    ich sagen.
    Dann lass ich es mal auf mich zukommen und hoffe,dass ich
    endlich die richtige Diagnose bekommen und mir dann auch
    weiter geholfen wird.
    Zu verlieren hab ich nichts,ich kann nur gewinnen!

    lg Sieglinde
     
  17. juguja

    juguja Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2008
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Canada bis 2013, jetzt wieder Deutschland
    Hallo Siggy,

    das ist gut, dass du bald einen Termin in der Klinik hast. Ich wünsche dir, dass sie dir dort helfen und dich vielleicht auf ein neues Basismedi einstellen. Interessant finde ich deine Hautprobleme, denn auch vorher habe ich bei dem, was ich von dir weiß, immer wieder an PsA gedacht, vieles passt sehr gut dazu, vor allem auch, dass die Sehnen und Sehnenansätze betroffen sind.

    Meine Rheumatologin will demnächst auf Enbrel umstellen, weil das gerade bei PsA gute Ergebnisse hat, wir müssen nur noch durch den blöden Genehmigungsprozess hier in Canada. Vielleicht kannst du das in der Klinik ja mal ansprechen.

    Liebe Grüße aus Canada,

    Jutta