1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Entzündung ISG

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von petsie, 24. August 2011.

  1. petsie

    petsie Mitglied

    Registriert seit:
    19. Februar 2010
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich stelle meine Frage hier im Forum, in der Hoffnung, daß mir jemand helfen kann. Seit ca. 8 Jahren plagt mich eine ständige Entzündung im ISG. Kurzfristig helfen mir zur Zeit Cortison- und Schmerzmittelinjektionen, die mir meine Schmerztherapeutin verabreicht. Leider wirken diese noch nicht mal eine Woche, dann geht alles von vorne los.

    Habe bis jetzt an Therapien durch: Infiltrationen, KG und diverse andere Geschichten.

    Was mir auffällt: Bei größerer Belastung (z.B. mehrere Kilometer Nordic Walking) erfolgt Schmerzverstärkung, die sich dann so weit hochschaukelt, daß ich kaum noch laufen kann.
    Mein Nachtschlaf endet dann um 03.00 Uhr wegen der großen Schmerzen. Ich traue mich dann manchmal nicht, mich im Bett umzudrehen, weil ich das Gefühl habe, daß die WS
    auseinanderbricht.

    Mein Rheumadoc verordnet mir dann 3x50mg Cortison und 14 Tage AU.

    Erkrankungen: cP, sek. Fibro, deg. WS-erkrankung, BSV L4, L5, S1.

    Medikation: MTX, Lodotra, Tramadol, Amineurin.

    Kann mir jemand hierzu einen hilfreichen Tipp geben, was ich noch tun kann, um diese Entzündungen (vielleicht auch vorbeugend) zu verhindern?

    Danke im voraus.
     
  2. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    liebe petsie,

    ich kann nachfühlen ;-)
    ist es ganz sicher, dass es sich um eine entzündung im rahmen deiner erkrankungen handelt? nur so eine idee: die beschriebenen beschwerden können auch durch endometriose verursacht werden. ich dachte auch über jahre es wäre das isg, tatsächlich war es eine satte endometriose, nach entfernung derselben war ich von einem tag auf den anderen "befreit" :)

    wie auch immer, ich wünsche dir gute besserung, marie
     
  3. Katjes

    Katjes Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    5.246
    Zustimmungen:
    194
    Ort:
    in den bergen
    hallo petsie,
    mein isg ist auch chronisch entzündet........................leider habe ich bis jetzt noch nichts gefunden,was mir langfristig hilft........................kurzfristig hilft mir mein ostheopat,der auch krankengymnast ist .das hilft mir schon mal bis zu 14 tagen,leider ist das aber auch eher selten(das es so lange hilft):rolleyes:.
    sorry,hätte gerne was aufbauenderes geschrieben............
    liebe grüße
    katjes

    ps:fürs bett habe ich einen würfel zur stufenlagerung und ein sogenanntes seitenschläfer kissen,die mir manchmal hilfreiche dienste leisten..............