1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Entzündung im Kniegelenk

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Brigitte, 21. Juli 2003.

  1. Brigitte

    Brigitte Guest

    Hallo zusammen,
    wer kennt sich mit Arthrose aus?
    Ich schwimme, fahre Rad, habe abgenommen, nehme Dona 200 S und trotzdem ist mein linkes Knie ständig etwas dicker als das rechte und tut oft höllisch weh( seit letztem Winter )
    Ist vielleicht Bewegung doch nicht das Richtige?
    Wer kennt eine nebenwirkungsfreie Therapiemethode?
    Zurück von der Kur in Norddeich
    Gruß Brigitte
     
  2. hannilein

    hannilein die Espressosüchtige

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Hallo Brigitte,

    bist Du denn sicher, dass es "nur" eine Arthrose ist? Eigentlich sagt man ja, dass leichter Sport, vor allem die Arten, die Du machst, richtig und wichtig sind bei Arthrose. Von Dona S würde ich mir keine Allheilwirkung versprechen. Versuch es mal mit Wärme oder Kälte, je nachdem was hilft.
    Sonst kann ich Dir nicht viel empfehlen, ich kann es gut nachempfinden. Auch ich habe momentan ziemliche Probs mit meinen Knien, vor allem den Innenbändern. Du stehst also nicht allein da.

    Alles Gute
    Kathrin
     
  3. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hallo Brigitte,

    bist Du sicher, dass es Arthrose ist??? Ich habe selber Arthrose, u.a. in den Hüften, aber es ist nie irgendwas geschwollen, es schmerzt nur ziemlich heftig (Gefühl wie Messer im Gelenk, aber nur bei Belastung). Bei Arthrose ist mäßige Bewegung bestimmt nicht falsch - bei Arthritis (und danach klingt Deine Beschreibung eigentlich) auch nicht. Überlastung ist aber mit Sicherheit nicht gut.

    Liebe Grüße aus Tirol von
    Monsti
     
  4. Robert

    Robert R-O-süchtiger Freßbär ...

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.438
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bärlin
    Hallo Brigitte,

    auch ich habe den Eindruck, daß in Deinem Knie eine Entzündung ihr Unwesen treibt, versuch es mal mit Icepacks, ich hab damit sehr gute Erfahrungen gemacht. Ansonsten solltest Du mit Deinem Arzt sprechen, um die Entzündung möglichst dauerhaft loszuwerden ...

    Alles Liebe und Gute

    Robert
     
  5. Brigitte

    Brigitte Guest

    Entzündung ist vorhanden

    Hallo ihr Lieben,
    eine Entzündung ist vorhanden. Dona 200 S soll dagegen helfen!
    Wenn ich mit dem Rad in kleinem Gang fahre, hilft mir das ein bisschen gegen die Schmerzen, aber wenn ich morgens aufstehen will, ist das Knie wieder geschwollen und ich kann kaum auftreten. Es ist ein Teufelskreis und viel schmerzhafter als mein verschobener Lendenwirbel.
    Morgen habe ich einen Termin beim Rheumatologen. In der Kur wurde im Blut aber nichts festgestellt.
    Ich tippe auch auf Fibro, aber die Ärzte meinen alle es käme nur von den Gelenken und nicht von den Nerven.
    Schönen Abend noch
    wünscht Brigitte
     
  6. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.416
    Zustimmungen:
    236
    Ort:
    Köln
    hallo,

    wenn dein rheumatologe das eh prüft, würde ich die zeit nochmal abwarten und einfach ein bisschen langsamer treten. für mich hörts sich so an, als ob sich durch die entzündung gelenkwasser gebildet hat und bei belastung sich bemerkbar macht. das endresultat wenn es ganz arg wird, könnte ein baker zyste werden, die entweder konventionell mit ruhe und kühleun behandlet wird, oder punktiert werden muss.

    aber wie gesagt, ich würde da mal in ruhe abwarten.

    gruss kuki
     
  7. mato

    mato Guest

    Hallo!
    Ist das Thema noch aktuell?
    Habe meine Arthroseschmerzen zu ca. 90 wegbekommen durch entsprechend Essen usw..
    Falls Interesse, bitte melden.

    mfg

    Manfred
     
  8. RoswithaC

    RoswithaC Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Manfred,

    dann erkläre doch bitte mal Dein Rezept. Ich leide auch u.a. an massiver Arthrose beider Knie. Ernährungsumstellung hat da aber noch nichts gebracht ...

    Herzlichst
    Roswitha
     
  9. Ingrid50

    Ingrid50 Guest

    Hallöchen!
    Nach dem Lesen Deines Artikels,viel mir auf,dass ich genau die gleichen Symtome nach Sport bzw morgens im rechten (also auch nur in einem) Knie hatte.Bei mir wurde auf Anraten eines Unfallchirurgen eine Arthroskopie durchgeführt ,um abzuklären,ob evtl, ein Meniskusschaden o.a. vorliegt.Außerdem wurde (weil man ja nun mal schon das Gelenk "offen "hatte, eine Biopsie (!!!!) vorgenommen.- Eine Blutuntersuchung sollte zeigen ,ob eine reaktive Arthritis vorliegt.dies alles würde ich empfehlen bzw. den Arzt mal drauf ansprechen.Die Biopsie (also Histologiebefund der Gelenkinnenhaut) brachte dann bei mir den 1. (!) Hinweis auf Rheuma......Dies muß aber bei Dir nicht der Fall sein,da ja wie geschrieben noch einige andere Möglichkeiten gegeben sind,die super behandelbar sind.
    p.s. Röntgen und MRT wurden vor der Arthroskopie veranlasst,Es zeigten sich bei der Untersuchung des Knies durch den Arzt keine eindeutigen Schmerzzeichen .
    Viel Gllück!
    Schönes Wochenende!
    Gruß von Ingrid50!
     
  10. devlin

    devlin Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    0
    versuch, irgendwelche wundermittelchen zu verhökern? wenn das nicht so ist,
    nix für ungut ;)
     
  11. mato

    mato Guest

    nein, nur gesund zu leben und das richtige und zum rechten Zeitpunkt zu essen - entgegen der Schulmedizin ist Arthrose heilbar.

    Ich habe Arthrose von den Großzehen bis zu den Nackenwirbeln - mit Röntgenbilder belegbar - konnte wegen Hüftschmerzen nicht mehr schlafen und kaum mehr spazierengehen über 10 Min. Jetzt nach 8 Monate kann ich schon wieder 2 Stunden joggen. Die Schmerzen wurden schon nach ca 1 Woche besser.
    Falls Interesse, geben ich Ihnen die Adresse der Arthrose-Selbsthilfe bekannt oder bei Google eingeben.
    Wünsche alles Gute.

    mfg

    Manfred
     
  12. Sylvi

    Sylvi Deichkind

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Altes Land, Stade
    Hallo,

    ich Muß Ingrid50 Recht geben. Ich war damals eine Sportskanone und bekam auch plötzlich gleiche Beschwerden, wie Du sie beschreibst. Natürlich dachten die Ärzte an Sportschäden (Handball) und nie hat auch nur ein Arzt an Rheuma gedacht. Nach 8 Jahren stolperte dann ein Unfallarzt über die Entzündungszeichen und schickte mich zum Rheumatologen. Bingo. Mittlerweile hat man rausgefunden, das ich sehr wahrscheinlich an Bechterew leide. Hundertprozentig ist das aber auch noch nicht. Du siehst, es kann auch was ganz anderes dahinter stecken. Das heißt aber lange nicht, das es bei Dir auch so sein muß. Du solltes Nur alle Möglichkeiten bedenken, die nahe liegen, wie z. B. eine Arthritis.
    Ich wünsch Dir alles Gute

    Sylvi
     
  13. mato

    mato Guest

    Hallo!

    Habe mir die kleinen Bücher der Arthrose-Selbsthilfe in Felsberg gekauft - bin durch Google draufgekommen- und danach noch die 3 erwähnten Bücher bei e-bay ersteigert.
    Bei mir hilft es - am Anfang mußte ich öfters den inneren Schweinehund überwinden - jetzt vermisse ich garnichts mehr - keinen Kaffee mehr - nichts mehr tierisches und kein Mineralwasser mehr.

    mfg

    Manfred

     
  14. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    hi mato,

    könntest du mir erklären, warum kein mineralwasser?

    ich trinke regelmäßig pro tag ca 2 liter mineralwasser, medium.
    warum soll das schlecht sein? ich habe allerdings keine arthrose
    sondern arthritis.

    lg marie
     
  15. mato

    mato Guest

    Hallo!

    Durch meinen Sport - seit ca. 50 Jahre habe ich sehr viel Mineralwasser ges...,
    lt. dem Buch von Dr. Paul Bragg (USA) schadet das ettlichen Menschen wie z. B. mir, weil sich die anorganischen Mineralien in Verbindung mit tierischen usw. in allen Gelenken absetzt und man sozusagen überall verkalkt usw. usw..
    Mir hat die Umstellung bisher sehr geholfen.

    mfg

    Manfred
     
  16. klaraklarissa

    klaraklarissa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.809
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sachsen - Anhalt
    ......nicht schon wieder diese wassergeschichte :confused: :confused: ...... in meinem bekanntenkreis verhökert jemand "linksdrehendes osmosewasser" oder so und geht allen damit tierisch auf den s... .

    osmosewasser ..das muss man sich mal reinziehen :mad: . das ist ja eigentlich wasser mit ohne nix, das soll dem körper die giftstoffe entziehen -- mitnahmeeffekt bei osmose -- aber auf meine frage, was denn passiert, wenn ich sowieso schon einen unterspiegel mit zb. calzium und kalium u.a. habe, woher das wasser den weis, das es diese stoffe nicht "mitnehmen" soll, da kam dann nix mehr .... nicht mal heisse luft.
    denn das wasser nimmt dann auch diese unterversorgten stoffe mit.

    also leute vorsicht. ist schon immer komisch, wenn jemand kommt, gerade frisch registriert und beiträge von vor anderthalbjahren vorkramt.

    sorry, aber auf so was bin ich mittlerweile allergisch.
     
  17. mato

    mato Guest

    Hallo!

    Solche negativ denkende Menschen wie Sie - die ohne zu denken - negativ reagieren, sind u.a dran schuld, daß in Deutschland so viel Mist gemacht wird.

    1. habe ich nie was von Osmose-Wasser geschrieben- würde ich nie trinken
    2. bin ich zufällig auf das Forum gestoßen, weil ich über Google was über Knie-Gelenkwasser gesucht habe
    3. wollte ich meine mittlerweise 8 Monate gute Erfahrung weitergeben-nichts verkaufen-bin Rentner und helfe gerne-ohne was verdienen zu wollen.

    mfg

    Manfred


     
  18. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    hallo mato,

    du musst klaraklarissa richtig verstehen in ihrer reaktion, die wir, die
    hier schon etwas länger sind, teilen.
    in schöner regelmäßigkeit tauchen hier - ich sage mal: dubiose typen
    auf, die auf subtile art und weise versuchen, uns "sachen" anzudrehen,
    die sie zb. auf ihrer homepage oder im schneeballssystem verkaufen.
    dass wir darauf inzwischen allergisch reagieren, ist verständlich, und wenn
    du "hierbleibst", wirst du dieses spielchen bald selber erleben.
    insofern, wenn deinem posting nix "verkäuferisches" zugrunde liegt,
    herzlich willkommen, wenn doch............

    die wasser-therapie leuchtet mir allerdings nicht ein, ich werde weiterhin
    mein mineralwasser trinken, wenn es dir allerdings geholfen hat, umso besser.

    gruß marie
     
  19. mato

    mato Guest

    o.k., man sollte aber niemand ohne Grund verdächtigen.

    Jeder sollte selber entscheiden, was er für seine Gesundheit tut.
    Ich selber mache ja nicht nur die Wasser-Therapie, denn alleine hilft die auch nichts, sondern das drum herum, essen usw. spielt die größte Rolle.

    Ich habe leider mehrere chronische Krankheiten und die Schulmedizin hat mir nicht geholfen- z. B.Arthrose ist Verschleiss, ist nichts zu machen. Stimmt nicht - habe ich jetzt selber erfahren - nach 8 Monaten neuer Lebensart.Ich fühle mich jetzt fast wieder wie neu.

    Und nochmal, ich will nichts verkaufen, also nicht skeptisch sein.
    Ich will nur dem helfen, der sich helfen lassen will und meine Erfahrung weitergeben.

    mfg

    Manfred

    UOTE=Marie2]hallo mato,

    du musst klaraklarissa richtig verstehen in ihrer reaktion, die wir, die
    hier schon etwas länger sind, teilen.
    in schöner regelmäßigkeit tauchen hier - ich sage mal: dubiose typen
    auf, die auf subtile art und weise versuchen, uns "sachen" anzudrehen,
    die sie zb. auf ihrer homepage oder im schneeballssystem verkaufen.
    dass wir darauf inzwischen allergisch reagieren, ist verständlich, und wenn
    du "hierbleibst", wirst du dieses spielchen bald selber erleben.
    insofern, wenn deinem posting nix "verkäuferisches" zugrunde liegt,
    herzlich willkommen, wenn doch............

    die wasser-therapie leuchtet mir allerdings nicht ein, ich werde weiterhin
    mein mineralwasser trinken, wenn es dir allerdings geholfen hat, umso besser.

    gruß marie[/QUOTE]
     
  20. klaraklarissa

    klaraklarissa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.809
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sachsen - Anhalt
    hallo mato,

    also wenn du hier nix verkaufen willst, dann ists sicher erstmal ok. aber was man sich als chronisch kranker mensch so tag für tag anhören muss, das kann man schon oftmals nicht mehr aushalten, deshalb meine reaktion ... übrigens MIT nachdenken. ohne den kopf einzuschalten würde ich hier niemals posten, weil ich genau weis, wie sensibel jeder einzelne der kranken rheumis hier ist :cool: .
    und mir zu unterstellen das
    ich für den "Mist in Deutschland" mit verantwortlich sein soll ist wohl ziemlich daneben gegriffen, oder??

    naja ich werde mir die luft sparen... wünsche allen noch einen schönen sonntag und lasst euch nicht wegwehen ;)