1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

@ engel - Spritzkuchenrezepte

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Nixe, 23. Oktober 2003.

  1. Nixe

    Nixe Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.005
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hansestadt Stade/Elbe
    Hier kommt das ERste:

    Schwäbisch S

    250 g Butter
    250 g Zucker
    2 Eier
    450 g Mehl
    etwas Zitronenzucker oder Zitronenaroma
    eine Prise Backpulver

    Zutaten nacheinander schaumig rühren - zum Schluss das mit dem Backpulver
    vermischte Mehl. Durch eine Fleischmaschine mit Vorsatz spritzen und hellgelb backen.

    Ich habe so einen Fleischwolf von meiner Oma, der einen Vorsatz hat, wo man vier
    verschiedene Sorten Spritzteig machen kann - entweder die relativ platte Version
    oder aber auch so runde, zackige Teigstränge. Jedenfalls macht es meinem kleinen
    Drachen viel Spass, die Kurbel von der Wurstmaschine zu bedienen und so schnell zu
    drehen, das Mama gar nicht gegen die lange Teigschlange ankommt :o).

    Ich poste nachher noch mal ein Rezept für Nuss- und Schokokekse.

    Liebe Grüsse und gutes Gelingen wünscht Nixe
     
  2. Nixe

    Nixe Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.005
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hansestadt Stade/Elbe
    noch mehr Spritzgebäck

    250 g weiche Butter
    mit 200 g Zucker und
    2 Eiern schaumig rühren.
    1 EL Vanillezucker, 125 g gemahlene Haselnüsse und 500 g Mehl zufügen, zu einem
    Knetteig verarbeiten und eine Stunde kühl stellen. Bei 200 Grad ca. 10 - 15 Minuten backen

    Schoko-Spritzgebäck

    250 g Butter
    250 g Zucker
    1 EL Vanillezucker und
    2 Eier schaumig rühren.
    4 EL Kakao (kein Nesquick o.ä.)
    200 g gemahlene Mandeln und 300 g Mehl mischen und eßlöffelweise unterrühren.
    Eine Stunde kalt stellen. Backzeit siehe oben.

    Die Plätzchen ggf. in aufgelöste Kuvertüre tauchen oder mit Puderzuckerguss
    versehen.
     
  3. Meyer

    Meyer Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. September 2003
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Rezept für Mehlbolzen

    Hallo zusammen,

    habe hier noch ein Rezept für Mehlbolzen von einen Bekannten, sie schwört darauf .
    Ich habe es aber (aus Zeitgründen) noch nicht ausprobiert. Vielleicht kommt ja einer von
    euch dazu und sagt mir Bescheid

    1. Kinderleicht?
    2. supergut?
    3. besser wie gekauft?

    also hier das Rezept

    2 Pfund Mehl
    1 Pfund Zucker
    1 Päckchen Vanillezucker (evtl. etwas Zitronenschale)
    1/4 Pfund Margarine oder Butter
    1 Päckchen Backpulver
    1/2 Tel. Hirschhornsalz
    1/8 - 1/4 ltr.Flüssigkeit(halb Milch - halb Wasser)

    1 Pak. Puderzucker (mir Milch ausrühren)
    1 Pak. bunter Zuckerstreusel

    175 Grad 8-10 Min

    Butter, Zucker. Vanillezucker glatt und weich rühren. Mehl und Backpulver mischen und nach und nach dazu geben. Hirschhornsalz in etwas warmem Wasser anrühren und auch dazu geben. Einen geschmeidigen Teig herstellen. ca 1/2 Zentimeter dick ausrollen und mit größeren Formen ausstechen.

    Sofort nach dem Backen (in warmem Zustand) mit Puderzuckermasse einpinseln und mit buntem Zucker bestreuen.

    In der Hoffnung alles richtig aufgeschrieben zu haben schicke ich euch allen noch schöne Grüße und wünschen einen dynamischen, schmerzfreien Tag!!