1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Endlich...

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von claudiiah, 15. Februar 2006.

  1. claudiiah

    claudiiah :-)

    Registriert seit:
    26. Januar 2005
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    pillerseetal
    endlich kann ich das MTX wegen zu geringer Wirkung in zwei Wochen absetzten.
    Bekomm ab Dienstag Arava 20mg.

    Hab nur kurz mit Rheumadoc telefoniert unterm arbeiten, deshalb hab ich ein paar Fragen dazu: :confused:
    Muß ich bei Arava irgend etwas beachten? Muß man da auch Folsäure nehmen? Wie schauts mit ab und zu was Alkoholischem aus?

    tief winterliche Grüsse
    Claudia
     
  2. Chipsy

    Chipsy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. April 2004
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Hallo,

    nein Folsäure muss man nicht nehmen und ab und zu ein Gläschen ist nicht so schlimm. Allerdings immer die Blutwerte kontrollieren lassen.

    Ich wünsche Dir, dass das Arava gut anschlägt.

    Gruß Chipsy :)
     
  3. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
  4. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hallo Claudia,

    Folsäure ist nur bei Mtx als Gegenspieler der Folsäure (oft) nötig, bei Arava nicht. Ich nehme Arava 20 mg nun schon seit zwei Jahren und vertrage es bei bisher bester Wirkung ganz hervoragend. Obwohl ich regelmäßig Wein trinke, sind meine Leberwerte konstant in Ordnung (12-18). Einzige Nebenwirkung unter Arava war bei mir starker Haarausfall, der etwa 2,5 Monate anhielt, aber dann ganz von selbst wieder aufhörte.

    Viel Glück mit Arava!

    Liebe Grüße über'n Bichl von
    Monsti