1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Endlich etwas mehr Klarheit!!

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Thorsten, 7. Dezember 2010.

  1. Thorsten

    Thorsten Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. Oktober 2010
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hey,
    komme gerade vom Rheuma-Doc und habe eine erste Diagnose: enterogene reaktive Oligoarthritis.
    Wahrscheinlich (so der Arzt) ist dem Ganzen (wieder einmal) eine Entzündung im Darm vorausgegangen, was die Durchfälle und das Fieber im August vor der Arthritis erklären würde. Typisch seien dabei auch die Mitbeteiligung der Sehnen (die tun im Moment am meisten weh). Aber die Entzündung sei klinisch auf dem Rückzug - in 6 - 8 Wochen sollte es für's erste geschafft sein. Kann aber wohl aufgrund meiner Darmsituation immer wieder auftreten. Na gut, aber...GOTT SEI DANK keine rheumatoide Arthritis!
    Jetzt hat er zur Absicherung noch einmal alle Blutwerte (einschl. HLAB 27) abgenommen. Ergebnisse Do. Habe seit Sept gut 6 kg abgenommen. Er hat nun wieder den Verdacht auf M. Crohn und rät dringend zur Darmspiegelung (Nicht schön - aber wenn's denn sein muss...).
    Auf jeden Fall hat er einen sehr souveränen und kompetenten Eindruck gemacht - bin da glaube ich in guten Händen (gewesen).

    Kennt sich jemand von Euch mit diesem Krankheitsbild (vor allem der Prognose auf weitere solcher Schübe) aus?
    Zunächst erleichterte Grüße,
    Thorsten