1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Enbrel und MTX

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von Paule03, 5. Dezember 2010.

  1. Paule03

    Paule03 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    19. August 2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen :)
    ich habe MB
    Humira habe ich nicht mehr vertragen zu viele Nebenwirkungen!! und ich nehme seit 2 Wochen Enbrell und MTX hat jemand Erfahrung damit??
    für morgensteifigkeit nehme ich Lodotra abends um 22:00 Uhr
     
  2. wessi

    wessi Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    2. März 2010
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In Mittelfranken (Bayern)
    Hei Paule03,

    ich begrüße dich hier im Forum, und einen guten Austausch mit uns.

    ich bin ein MBler.

    so, ich kenne das nicht so das du gleichzeitig Enbrell und MTX einehmen mußt, da wirts mir ja schlecht, wenn ich das so Lesse:eek: :pukeface::pukeface:
     
  3. nelke2405

    nelke2405 Mitglied

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Hallo Paule03,

    ich habe auch mal Enbrel + MTX bekommen. Ich habe es bestens vertragen und hatte damit meine beste Zeit in den letzten Jahren.

    Gruß, Elke
     
  4. Paule03

    Paule03 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    19. August 2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Nelke
    danke für deine Antwort, hoffe das für mich vielen Dank
     
  5. Paule03

    Paule03 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    19. August 2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    danke Elke wie lange hast du beides genommen
     
  6. Paule03

    Paule03 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    19. August 2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    hallo wessi
    danke für deine worte, habe deine Krankengeschichte gelesen, hört sich auch nicht gut an!!
    ich bin seit Februar diesen Jahres schon krankgeschrieben, werde wahrscheinlich auch nicht mehr zum Arbeiten kommen!!!
    schauen wir mal
    aber danke für deine worte , ich hoffe in diesen forum ein wenig Mut zu finden
    Paule03;);)
     
  7. nelke2405

    nelke2405 Mitglied

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Hallo Paule03,

    ich habe beides ca. 1 Jahr bekommen, dann habe ich leider Antikörper gegen Enbrel entwickelt. Danach hatte ich MTX + Remicade, das half auch gut, aber nicht ganz so toll wie Enbrel.

    Gib nicht den Mut auf, wir müßen fast alle immer mal aus unterschiedlichen Gründen die Medikation verändern. Aber glücklicherweise gibt es heute eine große Zahl an gut wirksamen Medikamenten, so daß die Chance groß ist, immer wieder Zeiten zu haben, in denen die Krankeit Ruhe gibt.

    Gruß, Elke
     
  8. cmehlmann

    cmehlmann Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Mai 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Erfahrungen mit Enbrel

    Hallo an alle Betroffenen :a_smil08:
    gerade lese ich eure sehr aufschlussreichen Fragen und Kommentare. Habe selbst seit 1,75 Jahren Psoriasis Arthritis, bisher wurde Predni, dann MTX in Kombination mit Arcoxia eingesetzt - mit geringem bis mäßigem Erfolg. Des weiteren auch manuelle Therapie, Energiearbeit, Kinesiologie, Qigong, Aquagym, Entsäuerung etc.
    Meine wirklich gute (da schnell auf die Diagnose gekommene) Hausärztin hat nun die Einnahme von Etanercept angedacht (eine beratende Rheumatologin soll ihre Einschätzung geben).
    Als Kassenpatientin scheine ich ja gute Aussichten auf Kostenübernahme zu haben. Ansonsten ist ein 2-wöchiger Klinikaufenthalt im Immanuel-Krh. in Berlin angedacht. Die machen wohl ganz gute Sachen im Bereich Alternativen.:top:

    Wer hat Erfahrungen mit dem ein oder anderen Anliegen :confused:.
    Bin über jede Erfahrung, Mitteilung, Info hierzu dankbar.

    Herzlich - claudia :)
     
  9. wessi

    wessi Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    2. März 2010
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In Mittelfranken (Bayern)
    Hei Paule,

    wie lange hast du schon denn MB??, wenn ich dich Fragen darf???.

    wenn du Problemme Hättest mit deinem AG, KK oder sogar das AA,

    kannst ja mal bei mir melden auch per PN, ich habe Infos für dich.

    Ich mache ja schon seit gute 6 Jahre alles so mit dennen Behörden.

    Ist ja alles Freiwillig, OK.