1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Enbrel und Hautausschlag

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von verena27619, 30. Juni 2004.

  1. verena27619

    verena27619 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Mai 2004
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    276**
    Hallo,
    ich spritze nun seit zwei Wochen Enbrel, komme da auch sehr gut mit zurecht. Mein Allgemeinzustand hat sich seit dem schon erheblich verbessert. Nun hab ich aber gestern abend plötzlich an allen Einstichstellen Ausschlag entdeckt. Der war vorher noch nicht da.

    Kommt so was häufig vor und was kann ich dagegen tun? Ich muss morgen wieder zu meinem Rheumadoc und hoffe sehr, dass sie nicht beschliesst das Enbrel wieder abzusetzen, jetzt nachdem endlich was hilft. :confused:

    Hat einer von euch Erfahrungen und kann mir helfen?

    Verena
     
  2. liebelein

    liebelein Carpe Diem.....

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.786
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    NRW bei Dortmund
    ausschlag...

    hi verena,

    schau mal in den beipackzettel.da wird auch u.a. von ausschlag und starkem jucken rund um die einstichstellen geschrieben.ich hatte es nach ca. 3 wochen auch. hab mir dann ein kühlkissen druffgelegt oder aber auch "soventol" draufgeschmiert w/jucken. aber das kühlkissen hat meistens mehr gebracht und nach kurzer zeit war es vorbei und ist bisher auch nicht mehr aufgetaucht.(so wie beschrieben...).
    also du brauchst dir da keine sorgen drüber zu machen.
    ist okay so.

    manches mal hab ich kurz nach dem spritzen oder am nächsten tag auch schonmal so eine leichte art von nesselfieber an den oberschenkeln bekommen. aber auch das ist jetzt weg.

    wenn das alles bleibt, kannst du davon ausgehen, das du enbrel weiter nehmen kannst.

    aber du kannst auch gerne nochmal in das http://www.tiz-info.de schauen unter fragen und antworten. da geht es halt nur um diese tumor-nekrose-alpha-blocker.

    alles gute
    liebi:)
     
    #2 30. Juni 2004
    Zuletzt bearbeitet: 2. Juli 2004
  3. verena27619

    verena27619 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Mai 2004
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    276**
    danke

    liebi, du hattest recht. Sie hat mich leben lassen und das Enbrel darf ich auch weiter spritzen. *freu* Bin ganz schön erleichtert.
    Werde nun mal abwarten wann die Flecke weg gehen.

    verena
     
  4. liebelein

    liebelein Carpe Diem.....

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.786
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    NRW bei Dortmund
    ...

    hi verena,

    das freut mich zu lesen. ist schon eine dolle erleichterung vor allem wenn ein medi doch hilft,nicht wahr?
    drück dir die daumen, das du weiterhin damit so gut zurecht kommen wirst.

    liebi