1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Enbrel und Antibiotika?!

Dieses Thema im Forum "Biologische Therapien (Biologika und niedermolekul" wurde erstellt von BellaDonnee, 28. März 2012.

  1. BellaDonnee

    BellaDonnee Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2012
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kiel
    Hallo,

    vielleicht hat jemand mal Erfahrungen mit der Enbrel/Antibiotika-Kombination gemacht?

    Hatte wegen eines Hundebisses Clinamycin 600mg 2x täglichund nun habe ich ca. 2-3 Wochen später Darmprobleme! Sorry ist ekelig! Aber: Ich habe recht flüssigen Stuhl, Blähungen und immer ganz viel Schleim um den Stuhlgang...

    Kennt jemand sowas? Oder hab ich was anderes? Nen Tipp?

    DANKE Bella
     
  2. Luzey

    Luzey Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juni 2011
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kiel
    Ich weiß nur, dass Enbrel während der Einnahme von Antibitoka abgesetzt werden muss und erst, wenn die Infektion überwunden ist, wieder gespritzt werden darf.

    LG
     
  3. thomas m

    thomas m Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ort in Brandenburg
    hallo ,

    kenne die probleme mit enbrel und antibiotika , nehme seit november antibiotika und spritze seit 04.12.2011 enbrel . muss die antibiotika nehmen , weil ich mal eine hauttuberkulose hatte , die zwar damals geheilt war aber durch das spritzen von enbrel muss die krankheit sozusagen geschützt werden , damit sie nicht wieder ausbricht ( gekapselt ) sozusagen . und das ganze geht insgesamt über 9 monate , davon habe ich 5 monate weg . meine darmflora ist im a....kenne es ständig durchfall zu haben .nehme fast täglich perenterol 250 mg . ist dann etwas besser aber auch nicht wirklich gut . milch sollte man vermeiden .