1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Enbrel, PsA und Psoriasis

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Daydreamer74, 19. November 2003.

  1. Daydreamer74

    Daydreamer74 Guest

    Hallo an alle,

    hab seit langem auch wiedermal ne Frage an euch. Viele wissen ja das ich seit April Enbrel als Basistherapie bei der Diagnose Arthritis psoriatica (PsA) nehme. Es wirkt in der meisten Zeit auch sehr gut, so das ich fast ohne Schmerzmittel und völlig ohne Cortison auskomme. Doch eines ist bei mir auffällig, und das hat heute wieder meine Hautärztin, als auch einen meinen Rheumatologen anfang August in starkes erstaunen versetzt, nämlich daß das Enbrel bei mir zeitweise keine Wirkung auf meine aktive Schuppenflechte zeigt. Meine Hautärztin war heute schokiert von dem Bild das sich ihr bot. Sie hat in ihrer Praxis vier Patienten die auch PsA haben. Einer davon nimmt MTX mit gutem Erfolg auf PsA und Psoriasis. Ein anderer nimmt Cyclosporin mit gleichem Erfolg. Der dritte Patient nimmt ebenfalls wie ich Enbrel. Jedoch im gegensatz zu mir ist bei ihm die Schuppenflechte (die bei ihm ebenso wie die PsA noch stärker zu beginn der Therapie) war fast völlig zum abheilen gekommen.
    Bei mir jedoch rieselt es im moment auch nur so herunter. Eine ähnliche Phase hatte ich im August als der Rheumatologe stark verwundert war und hat einige Fotos von der Psoriasis gemacht hat. Er meinte sowas hätte er unter Enbrel noch nicht gesehen.

    Meine Frage ist nun wer von euch nimmt auch Enbrel bei PsA und wie geht es euch dabei mit der Schuppenflechte. Wenn es euch auch bei der Schuppenflechte so wenig hilft, welche Medikamente nimmt ihr dafür zusätzlich. Dürft ihr eine Lichttherapie zb mit UV-B-Bestrahlung machen (wurde mir von den Rheumatologen der Klinik untersagt mit der Begründung die Folgen wären nicht abzuschätzen zu jetzigem Zeitpunkt)

    Frage mich ob ich wirklich eine Ausnahme bin, bei dem das Enbrel fast keine Wirkung auf die Schuppenflechte zeigt.

    Danke im voraus für eure Antworten

    Gruss

    Karsten
     
    #1 19. November 2003
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21. November 2003
  2. flower

    flower Die Ungeduldige

    Registriert seit:
    19. Juni 2003
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Hallo KArsten,

    mit Enebrel kenne ich mich nicht aus, aber ich habe auch PSA und nehme Sulfasalazin als Basistherapie.
    Neulich war eine Vertretung bei meinem Rheumatologen, die meinte zu mir, dass bei Sulfasalazine alles drin wäre: Verschlechterung, Verbesserung oder gar kein Einfluss auf die Schuppenflechte.
    Vielleicht ist es bei Enebrel ja ähnlich (nur MTX soll uneingeschränkt positive Wirkung auf die Pso haben, nimmt man ja auch als Therapie der reinen Hauterscheinungen).

    Leider bin ich momentan Psoriasismäßig auch ziemlich im Schub (muss am Wetter liegen).
    Also nicht bei denen, wo's auch für die Haut wirkt :(

    Viele Grüße,

    flower
     
  3. Daydreamer74

    Daydreamer74 Guest

    schub und wetter

     
  4. Daydreamer74

    Daydreamer74 Guest

    Enbrel und PsA

    Hallo,

    scheine wohl der einzige hier im Forum zu sein, der Enbrel bei Psoriasis Arthritis nimmt?

    Gruss von einem verwunderten

    Karsten