1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Enbrel - Fragen

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von schnullerdevil, 10. Mai 2004.

  1. schnullerdevil

    schnullerdevil Das Teufelchen vom Dienst

    Registriert seit:
    23. August 2003
    Beiträge:
    1.123
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    St. Margrethen, Schweiz
    Huhu ihr alle da,
    wollt euch nur mal wieder was kurz fragen: ich war vorhin beim Doc und da haben wir zusammen entschieden es ist das beste das ich ins Krankenhaus zur Enbrel Einstellung komm.
    WIe lang wart ihr denn da, wenn überhaupt? Ambulant wollte es nicht machen, wegen der ganzen Vorgeschichte.
    Muss ich echt alle 2 Wochen mir nen neues Rezept abholen?
    Sollte ich nach Bulgarien (dahin flieg ich in 5 1/2 Wochen) ein ärztliches Attest mitnehmen, und wie bringt man sowas im Handgepäck unter?
    Wenn ihr noch wichtiges wisst, schreibt es mir. Am liebsten solle ich schon diese Woche ins KH, mal sehen wie sich meine Eltern stellen (und die Kasse, bis jezt aber nie Probleme (privat)).
    SO das wär es erstmal wieder von mir.
    LG schnulli
     
  2. schnullerdevil

    schnullerdevil Das Teufelchen vom Dienst

    Registriert seit:
    23. August 2003
    Beiträge:
    1.123
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    St. Margrethen, Schweiz
    hab was vergessen:

    WIe oft muss man in der Anfangszeit zur Blutabnahme? Und nach einer gewissen Zeit wie oft??? Und was ist wenn man dann schon gleich in Urlaub fährt????
     
  3. liebelein

    liebelein Carpe Diem.....

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.786
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW bei Dortmund
    oh je............so viele fragen ;-)))

    liebe schnulli,

    ich war zwecks einbreleinstellung nicht im kh. hab mir meine erste dosis am 15.2. direkt ohne einleitung selbst subcutan (unter die haut) verpaßt. und es hat gut geklappt.
    die ersten 2 monate sollte ich alle 3 wochen zur kontrolle und dann reichen auch alle 4 wochen.....

    du kannst aber auch gerne mal hier im www.tiz-info.de schauen unter tnf-blocker und dann erfahrungen.dort steht ein bericht, wie eine rheumatikerin mit enbrel eine südostasienreise unternommen hat. hab es auch in der tiz-info-broschüre,welche du anfordern kannst, gelesen. beeindruckend,ehrlich!

    und beim suchbegriff ENBREL in der überschrift hab ich ganz viele verschiedene, aber auch hinweise zu enbrel und reisen gefunden. schau auch mal selbst wenn du magst...
    http://rheuma-online.de/phorum/search.php?searchid=9173

    vielleicht helfen dir diese angaben dann schonmal.

    wünsche dir viel glück dabei
    herzliche grüße

    liebi:D
     
  4. schnullerdevil

    schnullerdevil Das Teufelchen vom Dienst

    Registriert seit:
    23. August 2003
    Beiträge:
    1.123
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    St. Margrethen, Schweiz
    hallilöle liebi
    thx der link zum tiz.info hat mir schon weiter geholfen, der andere nicht, hatte ich selber schon ausprobiert. aber mal sehen ob mir noch die anderen was dazu erzählen können.
    der erfahrungsbericht war gut. doc meinte auch meistens könne man die einstellugn auch ambulant machen, nur bei mir halt nicht, da isch schon auf arava+mtx mit so hohen leberwerten.... reagierte und so
    lg schnulli
     
  5. merre

    merre Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.890
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Berlin
    Enbrel

    Hi SD
    Also wenn Du Fragen zui Enbrel hast, dann kann man beim Außendienst der Firma Wyeth Tel.: 0251/ 204-1320 anrufen und sich beraten lassen. "merre"
     
  6. bise

    bise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    bei Frau Antje
    enbrel

    schnulli,

    oder nehme die gebührenfreie nummer
    0800-4815901. dann hast du sofort einen enbrel sachkundigen an der strippe.

    gruss
    bise
     
  7. Daydreamer74

    Daydreamer74 Guest

    Hallo Schnulli,

    ich war auch zur Einstellung auf Enbrel 14 Tage in einer Rheumaklinik. Fand es auch ganz ok, da es bei mir direkt nach einem Schub war und ich zusätzlich so noch ein wenig fit gemacht wurde. Ausserdem können da auch schnell die nötigen Voruntersuchungen gemacht werden. Bei mir wurde also Lunge geröngt und Tuberkolosetest gemacht. Auch wenn es eine Broschüre gibt, in der mehr oder weniger ausführlich das ansetzen und spritzen gezeigt wird, fand ich es doch gut, das bei den ersten Male ein Arzt dabei war. Er kann auch Tipps dabei geben die nicht in der Broschüre stehen.

    Ich würde es also jederzeit wieder so machen, mit KH-Aufenthalt.

    Was die Blutuntersuchungen betreffen, bin ich die ersten drei Monate alle vier wochen gegangen. Im moment sind es bei mir so alle 6-8 Wochen. Rezepte am anfang sind wirklich nur alle vierzehn Tage empfehlenswert, das ja noch Unverträglichkeit entwickeln könntest und Enbrel immer noch teuer ist.

    Zu Enbrel auf Reisen ist ja hier im Forum schon viel geschrieben worden. Ebenso im Tiz-info.de

    Falls noch mehr Fragen hast schreib mich an.

    Gruss

    Karsten
     
  8. liebelein

    liebelein Carpe Diem.....

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.786
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW bei Dortmund
    enbrel kh oder nicht...

    liebe schnulli,

    bei mir hat es halt so wunderbar geklappt. die voruntersuchungen wurden von meinen hausarzt gemacht und von einem röntgenologe und wenn dein arzt meint, du sollst lieber zur einstellung in die klinik wegen deiner vorgeschichte, so nehme das angebot an.

    mir wollte mein rheumadoc auch die spritzen die ersten male zeigen.aber es hat halt so gut geklappt.(hatte auch schon heparin selber gespritzt,vielleicht deswegen....)

    auf alle fälle wünsch ich dir viel erfolg mit dem neuen medi und alles gute

    liebi:)
     
  9. anika

    anika Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Oktober 2003
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Enbrel

    Hallo,
    ich war auch 14 Tage in der Klinik und fand das auch ganz gut so, ich muß immer noch alle 2 Wochen zur Blutuntersuchung, da die Werte immer noch mal schwanken, aber sie sind sehr viel besser geworden und ich bin ganz glücklich damit.
    Ich bekomme immer ein Rezept für 4 Wochen und die Firma gibt auch eine Kühltasche zum verreisen raus, man muß nur nachfragen
    Für den Urlaub würde ich eine Bestätigung vom Arzt auf Englisch mitnehmen, daß Du die Medikamente benötigst

    Ich hoffe dir etwas geholfen zu haben
    Liebe Grüße und viel Glück
    anika
     
  10. liebelein

    liebelein Carpe Diem.....

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.786
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW bei Dortmund