1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Enbrel --- BIG

Dieses Thema im Forum "Biologische Therapien (Biologika und niedermolekul" wurde erstellt von bebe03, 7. November 2008.

  1. bebe03

    bebe03 Bechti-Mädel

    Registriert seit:
    5. August 2005
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kassel
    Hallo ihr Lieben,

    ich hab mal eine Frage. Ein Bekannter von mir wird demnächst Enbrel verschrieben bekommen und hat etwas bedenken, ob die Krankenkasse das übernehmen wird. Hat da jemand überhaupt schonma Probleme gehabt und speziell eben bei der BIG???

    Freue mich auf eure Antworten, würdet ihm damit sehr weiterhelfen.

    Vielen Dank

    Bebe
     
  2. Judith

    Judith Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juli 2004
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Enbrel -Kosten

    Hallooo,
    ich habe Enbrel bekommen und jetzt Humira. Wenn der Arzt es verschreibt, wird die Krankenkasse das auch bezahlen. Was du mit BIG meinst, weiß ich nicht, diese Krankenkasse kenne ich nicht. Also keine Sorge, es wird schon okay sein.

    Liebe Grüße von Judith
     
  3. bebe03

    bebe03 Bechti-Mädel

    Registriert seit:
    5. August 2005
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kassel
    Hallo Judith,

    ich kann dir leider auch nicht sagen was das für eine KRankenkasse ist aber vielleicht beantwortet der mathias das ja wenn er das liest ;)

    Ich hatte in meinen drei Jahren Enbrel auch nie Schwierigkeiten mit meiner KK gehabt. Ich bin zum Beispiel bei der Techniker Krankenkasse ( kann ich nur empfehlen ;))

    LG BEbe
     
  4. adina

    adina Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    0
    Hallo bebe,

    ich persönlich hatte bisher auch noch nie Probleme, egal welches Biologikal verordnet wurde... (z.Z. auch Enbrel)...
    Allerdings möchte die Kasse regelmäßig über den Stand bzw. die weitere Notwendigkeit informiert werden. Doch davon bekomme ich selbst nichts mit, das regeln Doc und Kasse sozusagen "unter sich":cool:...
    Gab es denn in der Vergangenheit schon öfters Schwierigkeiten mit Kostenübernahmen, daß er nun Bedenken hat ?
    Einige Kassen tun sich aber in der Tat schwerer als andere. Leider sagt auch mir der Name nichts:o ...
    Deinem Bekannten viel Glück, wenn andere Therapien versagt haben, hat er sicher gute Karten:top:.

    LG, adina
     
  5. Mathias2410

    Mathias2410 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hey na ihr hier Mathias also die BIG ist eine ganz normale Krankenkasse die ihr sitz in Dortmund hat, hatte damlas da hin gewechselt da mein Arbeitgeber mit die zusammen arbeitet.....
    Heute fahre ich nochmal zum Rheumiarzt um untersuchungen zu machen wegen Enbrel. Ich hoffe das es mir helfen wird.

    Lg Mathias2410:):):):):):)