1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Enbrel - 25mg oder besser 50mg?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Liane82, 17. Januar 2007.

  1. Liane82

    Liane82 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Dezember 2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Barnim
    hallo und guten abend,

    ich habe da mal eine frage. ich habe bis vor kurzem pro woche 2 mal enbrel gespritzt (25mg). darunter ging es mir sehr gut (keine aktive arthritis). jetzt spritze ich nur noch einmal pro woche (50mg). das ist eigentlich besser, da das spritzen nun nicht gerade angenehm ist. jetzt habe ich aber das gefühl, dass es mir etwas schlechter geht, dass sich die arthritis wieder meldet. kann das daran liegen, dass ich mir nun auf einmal 50mg spritze? ist es vielleicht besser, es über die woche zu verteilen (also eben 2mal 25mg)? wer hat in dieser hinsicht schon erfahrungen gemacht? oder bilde ich mir das vielleicht nur ein? :rolleyes: würde mich freuen von euch zu lesen.
    danke

    liane
     
  2. silkcat

    silkcat Namibia-Fan

    Registriert seit:
    22. Mai 2005
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberursel
    Hallo,

    ich hatte genau dasselbe Problem. Als ich 1x50mg gespritzt habe, ging es mir bald deutlich schlechter. Nach Rücksprache mit meiner Rheumatologin habe ich erfahren, dass ich nicht die erste war, die darauf so reagiert hat. Fazit: Ich spritze jetzt wieder 2x25 mg und es geht mir viel besser damit.

    Liebe Grüße

    Silke
     
  3. dieter b

    dieter b Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Oktober 2006
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    hallo

    ich spritze seit über ein jahr von anfang an 50mg und mir geht es prächtig. denke das muss du selber ausprobieren. gruss
     
  4. ibe

    ibe Guest

    Hallo Liane,

    das Probelm hatte mein Sohn auch. Er spritzte sich erst auch 2x25mg, dann ging es auf 1x 50mg. Ihm ging es weniger gut, redete mit seinem Arzt, der meinte, das könne daran nicht liegen, also so weiter machen.
    Es hat sich auch nach ner Zeit gelegt und er kommt so ganz gut zurecht.

    Alles Gute wünscht dir ibe.
     
  5. Nina

    Nina early bird

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In Südhessens häßlichstem Ort
    Hallo Liane,
    als die 50mg Spritzen zugelassen wurden, habe ich es auch ausprobiert.
    Nach einigen Wochen sind einige Gelenke wieder angeschwollen und schmerzten und die Entzündungswerte sind auch nach oben gegangen.
    Mein Rheumatologe meinte dann, dass es wahrscheinlich an der kurzen Halbwertszeit von Enbrel liegt und hat wieder auf 2x25mg wöchentlich umgestellt. Jetzt geht es mir wieder ganz gut, aber nur mit zusätzlich 25mg Mtx.

    Liebe Grüße

    Nina
     
  6. Liane82

    Liane82 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Dezember 2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Barnim
    gut zu wissen

    hallo,
    danke für eure antworten. hatte schon befürchtet, dass das ne blöde frage war, dass ich mir das nur einbilde.
    ich werde die packung noch leer machen und dabei beobachten. mal sehen. jedenfalls danke. ihr habt mir sehr geholfen ;)

    liane