1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ekzemen nach OP????

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Silberpfeil, 9. Oktober 2011.

  1. Silberpfeil

    Silberpfeil Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2009
    Beiträge:
    3.440
    Zustimmungen:
    82
    Ort:
    Norddeutschland
    Hallo,

    ich hatte ja imFebruar 2011 meine Hallux OP mit einsetzen eine Platte und Schrauben im rechten Fuß.

    Ich habe dann, zuerst am linken Unterschenkel eine kleine Flechte bekommen, später dann am oper. Fuß Nähe der Narbe und ca. seit 3 Monaten an den Händen. An und zwischen Daumen und Zeigefinger am link. Handgelenk und an 2 weiteren Fingern.
    Es sind wie kleine Bläschen und sie jucken.
    Zwischen Daumen und Zeigefinger ist es sehr schuppig.
    Wenn ich mit Shampoo oder seifenähnl. Substanzen in Berührung kommen wird es noch schlimmer.
    Habe vom HAutarzt Betacreme KSK Salbe erhalten(Kortison) hilft nicht. Nur am linken Unterschenkel ist alles weg.

    Ich kenne sowas nicht- nie gehabt.

    Wer kennt das??
    Oder hat es was mit der Fibro zu tun, mit Ernährung? Bloß ich esse nichts Neues:(
    HAt sich nun eine Rheumaart mit diesen Nebenwirkungen aus der Fibro entwickelt?
    Kann ich auf was spezielles bei meinem Arzt eingehen? Manchmal muss j auch den Arzt auf was stoßen;):o

    Bin sehr unglücklich...Immer was Neues....

    LG S.
     
    #1 9. Oktober 2011
    Zuletzt bearbeitet: 10. Oktober 2011
  2. Louise1203

    Louise1203 Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    27. April 2009
    Beiträge:
    1.889
    Zustimmungen:
    0
    Hallo silberpfeil,

    verflixt, dass ist aber sehr unangenehm...........

    Ich hatte als Jugendliche ebenso solche Bläschen.......Damals hiess es, es wäre Neurodermitis. Rheumadoc meinte allerdings, nachdem diese kleinen Biester wieder auftraten, es wäre Psoriasis Pustulosis.........:eek:
    Dadurch, dass Dein Körper nach einer OP eh anfällig ist, kann es natürlich auch sein, dass Du Dich im KH was eingefangen hast.

    Warst Du denn schon bei einem Dermatologen?? Chirurgen haben im allgemeinen wenig Ahnung davon......

    Ich drücke Dir ganz fest die Daumen, dass bald rausgefunden wird, was es nun ist....

    Liebe Grüsse

    Louise
     
  3. Silberpfeil

    Silberpfeil Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2009
    Beiträge:
    3.440
    Zustimmungen:
    82
    Ort:
    Norddeutschland
    >Hallo,

    ja ich habe ja vom Hautarzt diese Creme bekommen.
    Erkam mir gleich mit Stress.
    Ist ja auch ok, Erkrankungen können durch Stress verstärkt werden- aber der Auslöser muss doch raus gefunden werden- wenn man sowas noch NIE im Leben hatte.

    LG
     
  4. anurju

    anurju anurju

    Registriert seit:
    13. März 2011
    Beiträge:
    3.368
    Zustimmungen:
    70
    Ort:
    Im schönen Rheinland
    Hallo,

    also das ist sicher sehr nervig - v.a. weil man ja doch oft mit Schampoos u.ä. in Berührung kommt.
    Der Zusammenhang mit der OP klingt schon nach einer Reaktion eines "überforderten Immunsystems".
    Ist meiner Ansicht nach nicht sooooo ideal, einfach nur Cortison zu verschreiben - da sollte ein Hautarzt zumindest mal eine Probe entnehmen... könnte ja viel sein.
    Ich würde evtl. nochmal zum Arzt gehen und um genaue Abklärung bitten.
    Viele Hautreaktionen sind auch auf Mineralstoffmangel zurückzuführen bzw. werden von diesem gefördert.
    Man empfiehlt manchmal Zink (gibt es auch einfach so zu kaufen) - aber eigentlich sollte auch sowas vorher ärztlich abgeklärt werden.
    Nicht weiter leiden - Hilfe vom Arzt einfordern !
    Ob hinter der Fibro noch was anderes steckt, kann auch nur der Facharzt entscheiden - da wäre eine gründliche Blutuntersuchung angesagt...

    Alles Gute und liebe Grüße von anurju :)
     
  5. Heidesand

    Heidesand Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.709
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Hallo Silberpfeil,

    vor vielen Jahren hatte ich ähnliche Probleme und wohl alle Salben ausprobiert, die der Dermatologe zu bieten hatte.
    Mein HA hat mich dann zu einem anderen geschickt, der ein eigenes Labor hat. Der hat als erstes ein Bläschen aufgemacht und eine Kultur angelegt.
    Nach 5 Tagen wusste er genau, welche Ursache das hatte und mich 14 Tage mit flüssigem Puder behandelt, das in der Apotheke angerührt wurde. An den Händen musste ich in der Zeit Stoffhandschuhe tragen zum Waschen und Putzen Latexhandschuhe. War etwas lästig, ist aber kpl. abgeheilt und kam nicht wieder.

    "alles wird gut"
    Heidesand
     
  6. Silberpfeil

    Silberpfeil Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2009
    Beiträge:
    3.440
    Zustimmungen:
    82
    Ort:
    Norddeutschland
    Hallo,

    danke für eure Antworten.
    Ich habe leider erst wieder im November einen Termin beim Dermatologen.
    Nun habe ich auch noch sone Stelle am Genick bekommen. Einzig anders: dieStelle juckt nicht. sondern brennt(ab und zu) wenn ich es dort berühre.

    Auf jeden Fall lasse ich das Blutmäßig abklären.
    Meine Orthopädin meinte- es wäre keine Reaktion der Platte im Fuß- das hätte sich direkt lokal am operierten Fuß gezeigt- und anders als bei mir.....Aber nicht mit Ekzemen.
    Auch bezgl. Rheuma und Ekzemen- hat sie ausgeschlossen- da meine Werte vom letzten Jahr top i.O. waren.
    Sie fragte gleich nach Schuppenflechte bei mir oder Verwandtschaft- das konnte ich aber nicht betätigen.

    Einen Verdacht hätte ich ja noch:vb_confused::mad:
    Ich nehme ja einige Naturpräparate für Blase , Immunsystem....
    Diese Kapseln sind alle in Gelatinehüllen----obwohl, es nicht an der Gelantine liegen kann- nehme ich Jahre schon...??

    Habt ihr denn event. mit irgend welchen Kräuter:rolleyes: schlechte Erfahrungen gemacht.

    Irgend was macht meinen Körper wieder schwach-- das sowas ausbricht.....

    LG
     
  7. Silberpfeil

    Silberpfeil Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2009
    Beiträge:
    3.440
    Zustimmungen:
    82
    Ort:
    Norddeutschland
    Liebe Heidesand,

    was war das denn??? Lag es auch an Nahrung??

    LG
     
  8. Heidesand

    Heidesand Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.709
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Liebe Silberpfeil,

    das war wohl eine Kombi aus Bakterien und Pilzsporen, sehr hartnäckig. Ich durfte vor allem keine gespritzen Sachen essen und keine Nüsse oder Mandeln. Wenn ich mich recht erinner, waren Milchprodukte auch verboten...für mich kein Problem, weil ich die weger der Laktose eh vermieden hatte.

    Auffällig war, dass die Bläschen bei Sonneneinstrahlung grösser wurden, weshalb ich im Sommer immer langärmlich rumgelaufen bin.
    Gut möglich, dass die Bakterien sich durch das Kratzen eingenistet haben, erst wenns blutig gekratzt war, hörte es auf zu jucken :(.

    "alles wird gut"
    Heidesand