1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Eiszeit

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von mausebär, 7. Februar 2004.

  1. mausebär

    mausebär Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Januar 2004
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Höxter
    Hallo, hallo ihr da draußen

    ich habe da eine Frage, wer hat Erfahrung mir der Kältekammer??????

    In der Kur habe ich sie kennengelernt und würde jetzt auch zu Hause ganz gerne mal eine aufsuchen.
    Hat das privat schon mal jemand von euch gemacht?
    Welche Kosten sind da auf euch zu gekommen?

    Ich habe hier ca.20km entfernt die Möglichkeit, aber die haben nur 2 mal tägl. geöffnet und dann nehmen die noch 16,-€ für 1 mal hinein, erscheint mir etwas viel.... zumal die Fahrtkosten und die Zeit auch noch dazu kommen und von der KK keine Beteiligung zu erwarten ist.

    Würde mich über Antwort sehr freuen.

    Liebe Grüße Christiane
     
  2. claudia-dd

    claudia-dd Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    0
    hallo mausebär,

    ich habe leider noch nicht das vergnügen mit einer kältkammer haben dürfen.

    da man aber schon gute ergebnisse von dieser hört, würde ich mir persönlich überlegen, ob es sinnvoll ist.

    wenn ja, dann investiere ich das ,damit es mir besser gehen wird. auch denke ich, am anfang brauchst du bestimmt mehr anwendungen, später vielleicht nicht so viel.

    übrigens kannst du die kosten dafür auch wieder von der steuer absetzen.

    claudia
     
  3. mausebär

    mausebär Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Januar 2004
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Höxter
    Hallo Claudia dd

    Danke für deine Antwort, natürlich ist es mir etwas wert, aber ich hätte gerne Vergleichsmöglichkeiten. Ich denke 3 mal in der Woche sollte man schon in die Kältekammer damit es eine Wirkung hat und das auch über einen gewissen Zeitraum....
    aber alles in allem muß ich auch an die Kosten denken, leider, denn im Monat eine Mehrbelastung von 240,-€ kann ich unserem Geldbeutel nur mit sehr tränenden Augen zumuten.....

    Also nochmal Danke und ich mache mir auf jeden Fall Gedanken....

    Liebe Grüße Christiane
     
  4. berlinchen

    berlinchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2003
    Beiträge:
    2.516
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Hallo Mausebär,

    ich war auf der Reha 3 x in der Kältekammer, leider macht meine Platzangst das nicht
    öfters mit.
    Habe nach der Behandlung 30 Min ohne Schmerzen laufen und mich bewegen können.
    Dort kosetet 1x 5 Eur, es gab auch 10 er Karten aber den Preis dafür habe ich vergessen.
    Mir wurde erzählt als die Kammer ganz neu war kosetet 1 x 30 DM.

    Ich weis nicht wo der Kreis Höxter liegt, die Klinik wo ich war ist in der Nähe von Wiesbaden.

    ganz liebe Grüße
    Sabine
     
  5. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Mausebär,

    auch ich bin hier ein Frischling. Leider habe ich nichts über die Kosten in Internet erfahren können, nur ein paar Orte, wo die Kältetherapien unter anderem gemacht werden. Vielleicht hilft es Dir ja weiter. Wünsche Dir eine schmerzfreie Zeit.

    Viele Grüße Colana

    Wo werden Kältekammern genutzt?
    Zahlreiche Fachkliniken und Rehaeinrichtungen bieten mittlerweile Kältetherapie in Kältekammern an: St. Josef Hospital Bonn, Rehaklinik Bad Colberg, Etzelbach-Weissenburg in Weißen, Fachklinik Teufelsbad in Blankenburg, Rehazentrum Gyhum, Rheumaklinik Sonnengarten, Bad Nenndorf, Bad Harzburg, Bad Meinberg, Weserland Klinik, Bad Seebruch, Bad Kreuznach, Waldeck Klinik Bad Dürrheim, Bad Säckingen, Bad Bergzabern. (Anm. der Redaktion: Diese Übersicht erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und bezieht sich auf das Jahr 1996)

    http://www.rheumazentrum-heidelberg.de/Patienteninformation/Kaeltetherapie.htm
    ___________________________________________________________________________
    Kosten/ Kostenträger:
    Für stationäre Patienten ist die Behandlung in unserem Pflegesatz enthalten. Eine teilstationäre Behandlungsmöglichkeit existiert bei uns z.Zt. nicht. Für die ambulante Behandlung existiert z.Zt. keine besondere Position im Heilmittelkatalog. Wir können die Behandlung deshalb z.Zt. nur auf Selbstzahlerbasis anbieten. Bei privat versicherten Patienten ist eine Kostenübernahme möglich. Dies sollte vorher geklärt werden.
    Anmeldung:
    Die Ganzkörperkältetherapie (GKKT) ist eine Leistung der Reha-Ambulanz am Klinikum Bremen-Ost gGmbH. Sie ist integriert in die weiteren Angebote der physikalischen Therapie, Physiotherapie, Ergotherapie und Logopädie.
    Informationen erhalten Sie über das Telefon der Reha-Ambulanz (o421/ 408-2416). Die Anmeldung zum Erstgespräch erfolgt über das Sekretariat (0421/ 408-2414). Für die Behandlung ist ein Privatrezept notwendig, das entweder durch Sie als behandelnden Arzt oder auch durch mich ausgestellt werden kann. Bei fachlichen Rückfragen stehe ich jederzeit gern zur Verfügung. Auf Anfrage sende ich Ihnen gerne ein aktuelles Literaturverzeichnis zu.
    Mit freundlichem Gruß
    Dr.Rudolf Siegert
    http://www.krankenhaus-bremen-ost.de/zentren_kliniken/prm/kaeltekammer_a.html
    ___________________________________________________________________________

    http://www.rheumanet.org/content/m7/k3/index.aspxx
    http://www.rheumanet.org/rzcontent/m1/k19/index.aspxx
     
  6. mausebär

    mausebär Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Januar 2004
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Höxter
    Hallo und vielen Dank

    möchte ich auf diesem Wege sagen: an Berlinchen, kann es sein das es sich um Schlangenbad handelt? Da war ich zur Kur und habe die Kältekammer kennengelernt. Die Preise stimmen auch und daher kamen mir hier die Preise auch so hoch vor. Kreis Höxter ist leider zu weit weg, leider. Das liegt auf der Landkarte eine halbe Stunde nördlich von Paderborn.

    Vielen Dank auch dir Colona: hat mir sehr weitergeholfen, hier in der Nähe liegt Bad Meinberg, leider weis ich ganz genau das es diese Kältekammer nicht mehr gibt, da arbeite ich nämlich, wäre so schön gewesen....!!! Aber das in der Weserberglandklinik auch eine ist, das wusste ich noch nicht und das ist in Höxter, da wir am Rande des Kreises Höxter wohnen ist das zwar noch eine halbe Stunde Fahrt, aber mal sehen.

    Also vielen Dank noch mal und ich wünsche allen ein schmerzfreies Wochenenden

    Liebe Grüße Christiane
     
  7. klaraklarissa

    klaraklarissa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.809
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sachsen - Anhalt
    ... auch ich war in Schlangenbad http://www.schlangenbad.de zur Reha 5,00€ für Fremde pro "Sitzung" :D in der Kältekammer ... Klinikpatienten hatten es frei.. stimmt 10ner - Karten gabs auch noch, aber was die kosteten :confused: .
    Ich denke mal, das 5 - vielleicht 8,00€ irgendwo o.k wären, aber ob ich 16,00€ dafür ausgeben würde, geschweigedenn ausgeben könnte ??? Ich für mich rechne das immer nochmal in DM um únd ich denke, 32,00 DM hätte niemand, der über ein normales Geldvermögen verfügt dafür ausgegeben. Selbst kann ich da sowieso nicht mitreden, da für mich mit der PSS und dem damit verbundenen Raynaud - Syndrom die Kälte sowieso ein Tabuthema ist ... zumindest diese Extremkälte.

    Eben kann man sich bei uns draussen in den Wind stellen, der ist auch so eklig kalt brrrrrrrr ... wäre doch eine kostengünstige Alternative zur Kältekammer :D :D.

    Liebe Christine, ich wünsche Dir noch viel Erfolg bei Deiner Recherche und eine tolle Krankenkasse, die ambulante Kältkammerbehandlung übernimmt .... naja, man wird ja mal träumen dürfen :rolleyes:
     
  8. anika

    anika Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Oktober 2003
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Kältekammer

    Hallo,
    ich war vor mehreren Jahren mal in Bad Wildungen in der Kältekammer und da kamen auch ambulante Patienten einfach mit einem Rezept, das ist sicher schon was her, aber vielleicht lohnt es sich ja doch mal bei der KK nachzufragen

    Liebe Grüße
    Anika
     
  9. mausebär

    mausebär Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Januar 2004
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Höxter
    Hallo Annika

    Danke für deine Nachricht, leider ist über die KK nichts mehr zu machen, ich muß sagen, das ich sogar daraufhin die Kasse jetzt wechsel um mit der Ersparnis mir die Kältekammer so zu finanzieren...... ist ein Weg.

    Viele liebe Grüße Christiane